Das Yamaha XT350-Forum ;-) (...und TT350!)


Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Reparaturanleitung!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Fahrtipps!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen
14,95€

Trainingsbuch!

Reise Endurospaß und Wellness, Türkei- Taurusgebirge vom 26.04.08-03.05.08

 

1. Tag

Mit dem Reiseveranstalter GS-Sportreisen aus München ging es diesmal in die Türkei nach Antalya. Nachdem der Flug wieder 2 mal verschoben wurde kamen wir leider erst um 2 Uhr früh in unserem schönen Hotel Delphin Diva am Strand von Lara an. Da wir diesmal auch unsere Frauen dabei hatten mußte natürlich ein 5 Sterne Hotel Ultra-inclusive her. So hatten wir alle was davon, die Männer Endurofahren und die Frauen Wellnes. Da wir ziemlich spät zum Schlafen gekommen sind ist unser Motorradfreier Tag, der Mitte der Woche geplant war, dann gleich am Sonntag zu tragen gekommen. Wir übernahmen unsere vom Veranstalter Motorbike Taurus gestellten XT600 und ließen dann den Rest vom Tag den lieben Gott einen guten Mann sein.

 

2. Tag

 Nach dem Frühstück am nächsten Tag trafen wir uns auf dem Hotelparkplatz und ab gings Richtung Osten durch Antalya zu einem Ausblick bei einem Fernsehturm auf 2000m. An diesem Tag hatten wir etwas Pech mit dem Wetter mit leichten Schneefall und Regen. Das Mittagsessen in einem Bergnomadenrestaurant mit Lammgulasch, Weizenreis und frischem Salat versöhnte uns dann wieder mit dem Wetter. Tagesstrecke 167 km davon 50% Asphalt und 50% Offroad.

 

3. Tag

Wieder geht es durch das Verkehrsreiche Antalya diesmal Richtung Norden. Die Landschaft ist sehr schön wobei wir die zwei Seen Karacaoren umrundeten.Mit dabei eine riesige Flußdurchfahrt und Mittags frische Forelle bei einer Forellenzucht.Tagesstrecke 217 km davon ca. 40 km Offroad. Die Anfahrt auf Teer war doch ziemlich lang aber Landschaftlich sehr reizvoll . Heute Sonne mit teilweise Regen und Gewitter.

 

4. Tag

Nun geht’s in ein Naturschutzgebiet mit einem riesigen Canyon den wir mit mehreren Wasserdurchfahrten umrundeten. Dabei fuhren wir auch durch ein altes Dorf mit einer Wassermühle und kleinen Holzhäusern die als Getreidespeicher genutzt wurden. Mittagessen auf einer Pferderanch die von einer Deutschen aus München bewirtschaftet wird. Es gab Köfte mit Salat und Pommes. Vom Wetter her hatten wir es heute schon besser, wir hatten viel Sonne aber auch etwas Hagel mit dabei. Tagesstrecke 193 km davon 70% Offroad.

 

5. Tag

Nun geht es in den Nationalpark Millipark an einem großen Ouadstützpunkt vorbei, durch mehrere Bachdurchfahrten über Felder und Wälder an einen sehr schönen Wasserfall. Dort wurden schon am Restaurant 5 Lämmer auf jeweils einem Spieß über offenem Feuer gepruzelt. An diesem Tag waren auch etwas anspruchsvollere Geländeübungen dabei.

Tagesstrecke 185 km davon 40% Offroad. Wetter diemal nur Sonne!

 

6. Tag

Nun der letzte Fahrtag, da es am nächsten Tag wieder nach Hause geht. Da wir diese Tour schon um 15 Uhr beenden wollten um auch mal in den Genuß von Hotel, Strand und unseren Frauen zu kommen fuhren wir diesmal ca. 130 km, davon 60 km Asphalt, wieder durch Landschaftlich sehr schönes Gebiet im Taurusgebirge. Nach Teetrinken und Fischessen ging es wieder Richtung Hotel wobei wir die XTs, die wir ja die ganze Woche zur Verfügung hatten, in Antalya abgaben.Aber vorher schauten wir uns in Antalya noch einen wunderschönen Wasserfall an, der dierkt über eine Klippe ins Meer rauschte.

Nun zum Schluß noch das Fazit:Die Endurotour war sehr schön. Man kann mit dem Führer ganz nach seinem Können und Geschmack die Touren so einrichten das jeder auf sein Konto dabei kommt. Mal schauen, vielleicht kommt ja 2009 die Wiederholung.

 

Manfred

- Diese Datei wurde seit dem 28.04.2010 von 1220 Besuchern betrachtet -