Das Yamaha XT350-Forum ;-) (...und TT350!)


Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Reparaturanleitung!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Fahrtipps!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen
14,95€

Trainingsbuch!

xt350.de Foren-Übersicht -> Motor & Co -> Zylinderkopf gerissen
Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen 
Zylinderkopf gerissen
BeitragVerfasst am: 14.10.04, 16:45 Antworten mit Zitat
Benni XT350
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 09.06.2004
Beiträge: 398
Wohnort: Müden/Örtze




Tja, was soll ich sagen. Es war eine schöne Zeit mit meiner yamaha, wie ich sie geprügelt und getreten habe.
Aber nun ist es geschehen.
Der Zylinderkopf ist gerissen, und zwar drei mal.

Nu hab ich zwei möglichkeiten:
1. Das ding ijn teilen oder als ganzes verkaufen oder
2. hoffen das mir jemand günstig nen Zylinderkopf heile abschlagen kann.

ansonsten adé xt 350.

Hat vielleicht zufällig noch jemand nen intakten Zylinderkopf von euch zu Hause rumfliegen, wenn ja dann meldet euch mal.

_________________
schrauben drehn, muddern drehn
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: 14.10.04, 17:14 Antworten mit Zitat
Rolf
schon lange dabei
 
Anmeldung: 16.12.2003
Beiträge: 3521
Wohnort: Braunschweig




Dat iss nen Mist....aber deswegen aufgeben würde ich nicht Rolling Eyes

Beim Auktionshaus der Nation sind doch gelegentlich welche drin...ich hätt auch noch einen, aber verkaufe ich nur ungern oder zum Liebhaberpreis, weil wegen eiserne Reserve usw...kannst mir ja mal ne PN schicken...

Rolf

_________________
...manche Dinge machen wirklich keinen Sinn, sind aber gut fürs Ego...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 14.10.04, 18:21 Antworten mit Zitat
Wiwa
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 25.05.2004
Beiträge: 190
Wohnort: Niederbayern




was willste für deinen kaputten kopf (komplett) haben ?
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.10.04, 08:59 Antworten mit Zitat
nachtigall
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 31.03.2004
Beiträge: 3000
Wohnort: Bayrisch Montana




ich hab noch einen mit nur einem Riss...!

_________________
"Fahren Sie viel!"
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 15.10.04, 18:13 Antworten mit Zitat
Wiwa
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 25.05.2004
Beiträge: 190
Wohnort: Niederbayern




2 köpfe sind noch besser.
die leg ich meinem motorenschnitzer hin, und der macht se wener zeit hat.
500 für meinen war zwar teuer, aber mein moped läuft echt gut und ich hoffe auf mengenrabatt.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.10.04, 16:48 Antworten mit Zitat
Benni XT350
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 09.06.2004
Beiträge: 398
Wohnort: Müden/Örtze




@wiwa

was willste mit nem kaputten kopf. die Risse ziehen sich von der Bohrung der Zündkerze zu den einlasskanälen. um das reparieren zu lassen muss alles neu gefräst und gebohrt werden.
mit komplett meinste mit ventilen und Nockenwellen??? oder ohne nockenwellen.??
Wenn du ihn haben willst schlag was vor preislich und wir einigen uns dann.
MFG

@ Rolf

Aufgeben will ich irgendwie auch nicht. ich werde übern winter mal abwarten ob sich was ergibt und ich günstig ein erstehen kann. wenn ich glück habe läuft sie nächstes jahr wieder.

PS: säubert euer Moped nie mit nem hochdruckreiniger wenn sie heiss ist, dann kommt sowas dabei raus.

MFG

_________________
schrauben drehn, muddern drehn
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: 18.10.04, 09:01 Antworten mit Zitat
nachtigall
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 31.03.2004
Beiträge: 3000
Wohnort: Bayrisch Montana




ich weiss nicht, wie oft ich mit meiner schon mit heissem motor durch Bäche und Flusse gefahren bin,- da ist der Kopp noch heile. Denk ich mal.
Also davon, bzw vom Abblasen mitm Strahler kanns wohl nicht kommen.
Normalerweise reissen die Köpfe, wenn sie mit zu wenig Öl stark thermisch belastet sind.
Aber davon (Thermik) steht an anderer Stelle mehr als genug hier im Forum

_________________
"Fahren Sie viel!"
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 18.10.04, 13:00 Antworten mit Zitat
Wiwa
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 25.05.2004
Beiträge: 190
Wohnort: Niederbayern




Benni XT350 hat folgendes geschrieben::
@wiwa

was willste mit nem kaputten kopf. die Risse ziehen sich von der Bohrung der Zündkerze zu den einlasskanälen. um das reparieren zu lassen muss alles neu gefräst und gebohrt werden.
mit komplett meinste mit ventilen und Nockenwellen??? oder ohne nockenwellen.??
Wenn du ihn haben willst schlag was vor preislich und wir einigen uns dann.
MFG


MFG


mein kopf hatte auch 2 solche risse.
ich finde 500 € einen akzeptablen preis für nen kopf wenn man sein moped behalten will.
ich hätte schon gern den kopf komplett mit ventilen und nocke. (wennse gut sind) Wink
ist mir auch klar das sich das auf den preis auswirkt.
besser wären natürlich tt-köpfe. da würde es sich wirklich lohnen.
die blöden orginalventille kosten glaub ich 40 €/st - oder ?
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.10.04, 22:00 Antworten mit Zitat
Benni XT350
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 09.06.2004
Beiträge: 398
Wohnort: Müden/Örtze




@WIWA

Also ich muss dazu sagen, dass das Gewinde des linken lagerbocks der auslassnockenwelle auf m8 erweitert wurde weil die originale m6 schruabe überdreht wurde oder zu oft angezogen wurde. diese alugeweinde sind nicht wirklich widerstandsfähig.
Die ventilschaftdichtungen wurden vor einer woche neu gemacht (daran hab ich gemerkt das der kopf nen riss hat da sie danach immer noch gequlamt hat) Sad
ansonstenist alles in ordnung mit dem ding (natürlich bis auf die Risse)
was bezahlsten für die reparatur bei deinem Kumpel der das bei deinem kopf schon mal gemacht hat??
MFG

_________________
schrauben drehn, muddern drehn
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: 19.10.04, 15:52 Antworten mit Zitat
Wiwa
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 25.05.2004
Beiträge: 190
Wohnort: Niederbayern




der "kumpel" is ganz schön teuer, aber dafür ist die arbeit gut.
wenn das ein (normaler) riss zwischen ventilsitz und kerze ist (wie bei mir)
gat es wie schon gesagt 500€ gekostet.
schweissen, 10mm kerzengewinde schneiden, 4 ventilsitze einsetzen und einschleifen, kopf planen.
das mit dem 8er gewinde is natürlich schlecht.
meiner meinung nach gehören da bolzen mit locktide und muttern hin und nicht immer die schrauben in alu rein und raus.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.10.04, 06:30 Antworten mit Zitat
axmatt
Table-Springer
 
Anmeldung: 16.01.2004
Beiträge: 85
Wohnort: LA Laichingen BW




Ist auch gerade Thema bei mir.
Mir gehen die weichen Alugewinde auch voll aufn Sack.
Hab mir das so gedacht:Bolzen drehen die unten ein stabiles M8 gewinde haben und sich oben auf M6 verjüngen.die Zentrierung der Alublöcke auch in den Bolzen intrigieren,Mutter oben drauf und fertich.Das müßte auf jeden Fall funzen.
Ich hab noch einen alten kaputten Kopf an dem werd ich das über Winter mal testen.
Gruß Axel

_________________
Alles geht,nur die Frösche hüpfen
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.10.04, 17:14 Antworten mit Zitat
nachtigall
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 31.03.2004
Beiträge: 3000
Wohnort: Bayrisch Montana




Das mit Bolzen, M8-Gewinde UND zentrierbüchse wird fertigungsmässig in nem finanziell überschaubaren rahmen nicht gehen, du wirst die Bolzen so weit versenken müssen, dass die originalen passhülsen reingehen. Und dies wird mit M8 nicht gehen, daher wird M7 die Wahl sein, wird auch gerade gehen, solange die originalen M6-Gewinde noch intakt sind, sonst bekommst du keine gescheite Kernlochbohrung...
(Du musst ja die Bohrung für die Passhülsen erhalten)

_________________
"Fahren Sie viel!"
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 20.10.04, 17:43 Antworten mit Zitat
Wiwa
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 25.05.2004
Beiträge: 190
Wohnort: Niederbayern




nö,
ganz einfach 6mm heli, einigermassen passende 6mm bolzen kaufen und evtl. oben absägen. (sonst sitzt der ventildeckel auf)
heli hält auf jeden fall wenns gut gemacht wird und nicht immer wieder schraube rein/raus.
das problem mit den orginalschrauben ist auch, dass sie nicht das komplette gewinde ausnutzen.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.10.04, 06:57 Antworten mit Zitat
axmatt
Table-Springer
 
Anmeldung: 16.01.2004
Beiträge: 85
Wohnort: LA Laichingen BW




Das mit den 8ter Bolzen war anders gemeint.
Unten M 8, in der Mitte die Passhülsen qasi im Bolzen intrigieren und oben eben auf M6,damit das durch die Blöcke geht.Mutter drauf und gut.
Die Passung der intrigierten Hülsen auf dem Bolzen muss natürlich exakt
mit den Bohrungen im Kopf passen,wegen dem Verzug,aber ich denke
das dürfte kein Problem darstellen.
Ich probier das auf jedenfall mal aus.
Gruß Axel

_________________
Alles geht,nur die Frösche hüpfen
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.10.04, 12:04 Antworten mit Zitat
Wiwa
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 25.05.2004
Beiträge: 190
Wohnort: Niederbayern




für 1 kaputtes gewinde mag das wohl gehen, aber wenn du 8 solche einzelanfertigungen machen willst, dann gute nacht.
die bolzen gehören da rein wenn die gewinde noch gut sind und nicht wenns zu spät ist.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.10.04, 14:47 Antworten mit Zitat
axmatt
Table-Springer
 
Anmeldung: 16.01.2004
Beiträge: 85
Wohnort: LA Laichingen BW




Ich frag mich wo es da ein Problem geben soll.
Guck Dir die Stelle doch mal genau an Shocked ,von M6 auf M8 aufzubohren ist doch kein Problem,auch wenn das M6 Gewinde schon im Arsch ist,ist doch genug Material da.Und ob ich nun 1 Bolzen anfertige oder acht,spielt auch nich unbedingt ne große Rolle Very Happy
Gruß Axel

_________________
Alles geht,nur die Frösche hüpfen
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.10.04, 20:29 Antworten mit Zitat
nachtigall
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 31.03.2004
Beiträge: 3000
Wohnort: Bayrisch Montana




Junge lass es;- ES GEHT NICHT, weil:::::
Wenn du einen Bolzen baust, der unten M8 hat, dann den Pass-Durchmesser und oben ein 6er Aussengewinde, zentrierst du den Lagerdeckel mit dem übes Gewinde. DU MUSST ABER die originale Passhülse erhalten, weil sonst die Zentrierung des Lagerdeckels nicht mehr stimmt, und wenn du ein 8er Gewinde da unten reinjubeln willst, ist die Passbohrung, wo normal die Passhülse drin sitzt im Arsch, dein Kopf somit Schrott.
Die einzige Lösung, die noch praktikabel ist, ist Wiwa´s mit dem helicoil-Gewinde unter Ausnutzung der vollen Gewindelänge. Und da der Gewindeanfang versenkt ist, wird ein Spezialist (der noch das "alte" Präzisions-Eindrehwerkzeug hat und nicht die einfache, neue Spindel, naja, man könnte es auch Stift nennen...) schon ein paar Schweissperlen auf der Stirn haben, wenn er weiss, wieviel es kostet, wenn er Mist baut.
Ach ja, nochmal: Die Passhülsenbohrung und die Gewindebohrung sind NICHT konzentrisch, den Lagerdeckel über die Gewindebohrung zentrieren ist nicht möglich, compris?
Und nochwas zu den Stehbolzen: Yamaha macht da extra keine rein, weil die Muttern, die oben drauf müssten, verloren gehen können, und Unheil im Motor anrichten würden. Die Schrauben können nicht rausfallen, weil oben drüber der Deckel ist.
Reine Spekulation, ob es günstiger ist, wenn erst ne verlorene Mutter die Steuerkette sprengt, oder erst der Nockenwellenlagerbock aufbricht, wie es der Fall wäre, wenn die Schraube locker ist, und dann wahrscheinlich die Nockenwelle bricht oder so...
Für alle, die es nicht testen wollen, gibts NordLock-Sicherungsscheiben, anzusehen bei www.tunds.com, nicht beim Ingenieur-Büro auf der Seite, sondern in der Fahrradabteilung

_________________
"Fahren Sie viel!"
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 22.10.04, 22:01 Antworten mit Zitat
Wiwa
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 25.05.2004
Beiträge: 190
Wohnort: Niederbayern




so ises.
die muttern können eigentlich wegen dem deckel nicht runter, wenn die bolzen bis knapp ran gehen.
selbstsichernde muttern gits auch.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 25.10.04, 12:07 Antworten mit Zitat
axmatt
Table-Springer
 
Anmeldung: 16.01.2004
Beiträge: 85
Wohnort: LA Laichingen BW




@ Nachtigall
hast recht,übern Sonntach mal eben zwei Bolzen gemacht,und mal ausprobiert.Die Orginalbohrungen für die Passhülsen sind das Maß,so wie ich mir das vorgestellt hab wird das nichts.Ich muß noch mal in mich gehn,
mir fällt da noch was ein,bestimmt.
@Wiwa
seh ich auch so,Bolzen bis knapp untern Deckel,
Sicherungsmutter drauf und gut is.
Gruß Axel

_________________
Alles geht,nur die Frösche hüpfen
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 25.10.04, 15:22 Antworten mit Zitat
Frank
Table-Springer
 
Anmeldung: 01.06.2004
Beiträge: 80
Wohnort: Herzogenrath




Also ich hab da selbstgemachte Gewindebüchsen reingedreht. Aussengewinde M8, Innengewinde M6. Die originalen Schrauben kann ich wieder verwenden. Natürlich mussten die Gewinde im Kopf auf M8 aufgebohrt werden (Standbohrmaschine verwenden). Da die Passhülsenbohrung genau 8mm ist, ist das zwar knapp, aber es geht. Zumal man fürs M8er Gewinde nur 7mm Bohren muss. Und wenn der Gewindebohrer die Zentrierbohrung leicht ankratzt, ist noch immer genügend Führung zwischen den Gewindekratzern vorhanden. Mein Kopf läuft auf jedenfall damit so gut wie nie zuvor.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Zylinderkopf gerissen
  xt350.de Foren-Übersicht -> Motor & Co
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  

  
  
 Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten  


Basiernd auf: phpBB 2.0.11, Theme by Vjacheslav Trushkin, modified