Das Yamaha XT350-Forum ;-) (...und TT350!)


Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Reparaturanleitung!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Fahrtipps!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen
14,95€

Trainingsbuch!

xt350.de Foren-Übersicht -> Fahrwerk -> Gabel soll überholt werden.
Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen 
Gabel soll überholt werden.
BeitragVerfasst am: 27.10.14, 10:17 Antworten mit Zitat
flori
Semi-Profi
 
Anmeldung: 21.03.2011
Beiträge: 58
Wohnort: Osternienburg




Hey Leute,

ich möchte den kommenden Winter nutzen und meine XT ein wenig pflegen.
Ich habe vor drei Jahren an der Gabel schon mal die Dichtringe gewechselt und dabei ziemlich dickes Öl verwendet.

Mittlerweile nervt mich die harte Dämpfung und ich möchte wieder auf das vorgeschriebene Öl wechseln. Dabei könnte man ja gleich einiges neu machen. Da kommen bei mir einige Fragen auf:

Lohnt sich der Wechsel auf progressive Federn wirklich oder hat man nur das gute Gefühl dem Moped was gutes getan zu haben?
Und sollten die Gleitbuchsen gleich mit gewechselt werden?
Was gibt es an der Gabel noch was erneuert werden sollte?

Ich weiß das sind jetzt Fragen über Fragen. Ich freu mich aber über jede hilfreiche Antwort. Übrigens mein Möppi ist Bj.88 mit 72.000 Km.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 27.10.14, 11:06 Antworten mit Zitat
becki
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 12.03.2008
Beiträge: 2442
Wohnort: Zittau




Was für ein Öl hast du genutzt?
Die "Handelsviskositätsangabe" ist nicht wirklich optimal für den Vergleich von Ölen.
Buchsen neu machen. Gabel ordentlichst innen reinigen.
Falls du mehr Endprogression benötigst, den Ölstand leicht erhöhen.

Progressive Federn für unsere Moppeds sind ein Einheitsbrei. Lohnt sich meiner Meinung nach vor allen bei schweren Fahrern.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 27.10.14, 11:43 Antworten mit Zitat
flori
Semi-Profi
 
Anmeldung: 21.03.2011
Beiträge: 58
Wohnort: Osternienburg




Hey,

ich habe damals glaube 15er Gabelöl von POLO genommen.
Ich habe ca. 90 Kg also doch ein wenig mehr als ein durchschnittlicher Japaner. Sind neue progressive Federn ein deutlicher Unterschied oder nur nettes Zubehör?
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 27.10.14, 12:32 Antworten mit Zitat
trischter
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 20.12.2005
Beiträge: 7127




Mach beiderseits nen Schluck mehr Öl rein, das verhilft auch zu mehr Progression am Ende vom Federweg.

_________________
Mein Nachbar hört gute Musik;- ob er das will oder nicht...Mr. Green
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 27.10.14, 12:33 Antworten mit Zitat
becki
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 12.03.2008
Beiträge: 2442
Wohnort: Zittau




Da ich keine Xt 350 fahre, kann ich nur über die progressiven Federn für die Xt 600 sprechen.
Fakt ist das die Zubehör progessiven Federn für wesentlich höhere Gewichte ausgelegt sind.
Von der TT600e habe ich dazu mal den linearen Teil der Feder berechnet, liegt bei 4,6 N/mm, original wird sie bei 3,6 und drunter sein.

Bei der Xt 600 ist es am Federbein ähnlich, Original ist eine 85 -95 N/mm Feder (je nach Modell) verbaut, Hyperpro bietet dafür eine progessive Feder im Bereich 104-170 N/mm an (der Gewichtsunterschied zw. den alten Xt und neuen Xt wird wegrationalisiert).
Vollkommen übertrieben m.M., aber warum macht man das? Um mit einer Feder alles abzudecken und somit Gewinn und Lagerkosten zu optimieren.

Klar ist es aber natürlich auch toll, wenn Papa in der Woche alleine fährt, am Sonntag mit Mutti und mal ne Woche mit Gepäck, dass die Feder dann nicht durchschlägt.
Aber ein optimales Fahrwerk ist es dann trotzdem nicht. Abgesehen davon das die Umlenkung des Federbeins eh schon progressiv ist.

Bringt dich das jetzt viel weiter? Wenn dir die Xt zu weich ist würde ich die Vorspannung erhöhen.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 27.10.14, 21:00 Antworten mit Zitat
flori
Semi-Profi
 
Anmeldung: 21.03.2011
Beiträge: 58
Wohnort: Osternienburg




Danke Leute.
Lohnt es sich sonst noch irgendwas zu wechseln?
Dichtringe mach ich dann ja auch wieder neu.
Sollte man die Dämpfereinheit spülen oder nur auslaufen lassen und gut?
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 27.10.14, 21:04 Antworten mit Zitat
becki
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 12.03.2008
Beiträge: 2442
Wohnort: Zittau




Da ist nix mit großartiger Dämfung.
Komplett zerlegen und alles reinigen.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 29.10.14, 19:55 Antworten mit Zitat
flori
Semi-Profi
 
Anmeldung: 21.03.2011
Beiträge: 58
Wohnort: Osternienburg




Dann nochmal zur Gleitbuchse. Wieviele sind das pro Seite? Zwei nehme ich mal an? Gibt´s da ein Trick zum ein- und ausbauen? Habe mir das noch nicht weiter angeschaut. Gruß
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 30.10.14, 12:33 Antworten mit Zitat
becki
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 12.03.2008
Beiträge: 2442
Wohnort: Zittau




einfach mal googeln . Xt 350 und 600 sind da sicherlich gleich.
Im Endeffekt Sprengring entfernen, "Dämpfungsrohr" ausbauen, Stand und Tauchrohr trennen.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.11.14, 00:37 Antworten mit Zitat
flori
Semi-Profi
 
Anmeldung: 21.03.2011
Beiträge: 58
Wohnort: Osternienburg




Das untere Gleitmetall scheint es nicht einzeln zu geben. Gibt's da etwas passendes aus einem anderen Moped oder hat da jemand eine Teilenummer?
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Gabel soll überholt werden.
  xt350.de Foren-Übersicht -> Fahrwerk
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  

  
  
 Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten  


Basiernd auf: phpBB 2.0.11, Theme by Vjacheslav Trushkin, modified