Das Yamaha XT350-Forum ;-) (...und TT350!)


Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Reparaturanleitung!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Fahrtipps!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen
14,95€

Trainingsbuch!

xt350.de Foren-Übersicht -> Fahrwerk -> Problem:Höhenschlag, Vorderreifen sitzt ggü. Ventil zu tief
Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen 
Problem:Höhenschlag, Vorderreifen sitzt ggü. Ventil zu tief
BeitragVerfasst am: 18.07.15, 18:18 Antworten mit Zitat
OldMan
Hügelhüpfer
 
Anmeldung: 13.05.2013
Beiträge: 29
Wohnort: Kleinmachnow bei Berlin




Liebe XT 350 Erfahrene hier,

habe nach Wechsel von Bridgestone Stollenreifen auf Michelin Sirac folgendes Problem:

Am Vorderrad sitzt der Reifen direkt gegenüber dem Ventil (wo auch ein Loch für einen Reifenhalter ist, aber kein Reifenhalter sondern ein Gummi-Blindstopfen) trotz wiederholter Montage einfach tiefer im Felgenbett als an allen anderen Stellen. dadurch ergibt sich nur an diese Stelle ein Höhenschlag von ca. 2 bis 3 mm. Die Felge ist geprüft und schlagfrei.
Ob das bei den dicken Stollen der Bridgestone auch schon so war, kann ich nicht sagen. Die haben eh so gerappelt auf der Straße, dass ich es einfach nicht weiß.
Reifen weiter drehen, viel Druck drauf bei Montage und anderes hat keine Veränderung gebracht. Muss alsio an der Felge liegen.
Kennt jemand das Problem und weiß Abhilfe?

Kann es sein,. dass da mal ein Reifenhalter montiert war, die Felge daher daran "angepasst" ist und der Reifen jetzt zu tief sitzt?

Wenn ich es mit Reifenhalter vorne probieren will, welche Dimension benötige ich da? Habe im Netz z. B. Breite 1.40 oder 1.60 bei 21 Zoll gefunden.

Bin euch für jeden Rat dankbar.

_________________
Oller Mann
mit Triumph Street Triple,
XT 350
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.07.15, 18:45 Antworten mit Zitat
becki
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 12.03.2008
Beiträge: 2440
Wohnort: Zittau




Felge auf Beschädigung überprüfen.
Bei manchen Fällen hilft aber schon Spülmittel und ein ordentlicher reifendruck, damit der Reifen in den Sitz flutscht.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.07.15, 18:52 Antworten mit Zitat
Käpt'n Grog
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 23.01.2012
Beiträge: 444
Wohnort: Brunete




Meine ich auch.
Luft ablassen, Reifen locker machen, ordentlich einschmieren und mit dreifachem Druck aufpumpen.
Wird schon flutschen!

Grüsse!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.07.15, 20:27 Antworten mit Zitat
OldMan
Hügelhüpfer
 
Anmeldung: 13.05.2013
Beiträge: 29
Wohnort: Kleinmachnow bei Berlin




Danke Leute.
Aber das habe ich natürlich schon alles durch. Ohne Erfolg.
Felge ist völlig in Ordnung. Wie gesagt. Reifen mehrfach gedreht. Ausreichen Reifenmontagepaste....das ist es nicht.
Mit 6 bar aufgepumpt und ruhen lassen. Ändert nichts.

_________________
Oller Mann
mit Triumph Street Triple,
XT 350
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.07.15, 10:01 Antworten mit Zitat
Don Pedro
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 09.03.2004
Beiträge: 7789
Wohnort: Bremen




Moin,

ich kann mir das Problem nur so erklären, dass irgendwann der Reifenhalter die Felge aufgspreitzt hat.
Dann müsste aber ein Seitenschlag oder Höhenschlag vorhanden sein.

Das Felgenhorn innen ist auch heile ?

_________________
Gruß,
Peter


Nur im Lexikon kommt Erfolg vor Fleiß.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 19.07.15, 11:35 Antworten mit Zitat
OldMan
Hügelhüpfer
 
Anmeldung: 13.05.2013
Beiträge: 29
Wohnort: Kleinmachnow bei Berlin




Ja Don Pedro.
Das ist auch meine Annahme.
Ich habe mir auf Verdacht einen Reifenhalter 21 Zoll 1.40 - 1.60 bestellt (hoff das ist passend?). Wenn der da ist, ziehe ich den Mantel nochmal runter und vermesse die Felge mit der Schiebelehre. Einen Seitenschlag hat sie aber def. nicht. Kann also nur eine Verformung innen sein.

Ein gebrauchtes Vorderrad kostet wohl rund 200€...😞

_________________
Oller Mann
mit Triumph Street Triple,
XT 350
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.07.15, 12:04 Antworten mit Zitat
becki
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 12.03.2008
Beiträge: 2440
Wohnort: Zittau




Vorderräder findet man auch mal preiswerter.
Ansonsten mal bei Walmotec anfragen. Mit 200€ kriegste sicherlich neue Speichen und nen Felgenring inkl. Arbeitsleistung.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.07.15, 20:56 Antworten mit Zitat
trischter
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 20.12.2005
Beiträge: 7127




Ein Reifenhalter hat, wenn er richtig montiert ist, keinerlei Auswirkung aufn Rundlauf. Höchstens auf die Unwucht...Mr. Green

Würde verdammt gut mit Montagepaste einbalsamieren. Lieber zu viel als zu wenig.
Viel Talkum in den Reifen tun und den Ventileinsatz zum Aufpumpen rausnehmen. Aufpumpen eh mitm Kompressor.

Zum Eindrehen des Ventils braucht man dann etwas Geschicklichkeit, damit der Reifen nicht wieder platt wird und ins Bett rutscht.

_________________
Mein Nachbar hört gute Musik;- ob er das will oder nicht...Mr. Green
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.07.15, 22:32 Antworten mit Zitat
Ahrok
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 04.10.2012
Beiträge: 311
Wohnort: Oldau




Ich kann mir nicht vorstellen, dass irgendeiner soviel Kraft hat und den Reifenhalter so stark anzieht, dass sich die Felge verformt und durch normalen Fahrbetrieb? Hm...
Und Aussparungen in der Felge für den Halter finde ich auch sehr ungewöhnlich.
Aber bau den Reifenhalter mal ein, vielleicht gibt es sich ja. Mit Halter ist bei ner Enduro eh besser.

_________________
How am I driving? Call
1-800-KISS-MY-ASS
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.07.15, 07:25 Antworten mit Zitat
trischter
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 20.12.2005
Beiträge: 7127




Ahrok hat folgendes geschrieben::

Und Aussparungen in der Felge für den Halter finde ich auch sehr ungewöhnlich.

Question Question
Hm, davon schreibt er aber nix?!


Zu den Montagetips ist mir noch was eingefallen: irgendwo nen Spanngurt, den man unter maximaler Last noch lösen (oder zerschneiden) kann, irgendwo in der Mitte zwischen Ventil und der Stelle, wo der Reifen nicht rausrutscht, rummachen und strammziehen. Wenn an dieser Stelle der Reifen nicht ausm Felgenbett rutschen kann, packt erst vielleicht da, wo er soll.
Wenn er da rausgesprungen ist und sitzt, den Spanngurt entfernen (und hoffen, dass der Reifen nicht an der Stelle dann nicht ausm Bett springt...


Beim Fahrrad ist das übrigens gang und gäbe, dass die Reifen nicht rausspringen. Oder die Toleranzen der Kombi Felge-Reifen so ungünstig ist, dass man sie schon gar nicht über die Felge bringt.
Bei Alufelgen gehts meist noch mit roher Gewalt (und der Gefahr, den Schlauch zu beschädigen), aber bei Carbonfelgen kanns auch schonmal gar nicht gehn.
Plus die Gewissheit, völlig chancenlos zu sein, wenn man unterwegs nen Platten hätte...

_________________
Mein Nachbar hört gute Musik;- ob er das will oder nicht...Mr. Green
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Re: Problem:Höhenschlag, Vorderreifen sitzt ggü. Ventil zu t
BeitragVerfasst am: 22.07.15, 08:45 Antworten mit Zitat
Ahrok
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 04.10.2012
Beiträge: 311
Wohnort: Oldau




OldMan hat folgendes geschrieben::
Kann es sein,. dass da mal ein Reifenhalter montiert war, die Felge daher daran "angepasst" ist und der Reifen jetzt zu tief sitzt?

Das habe ich jetzt so aufgefasst.

_________________
How am I driving? Call
1-800-KISS-MY-ASS
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.07.15, 09:04 Antworten mit Zitat
becki
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 12.03.2008
Beiträge: 2440
Wohnort: Zittau




trischter hat folgendes geschrieben::
Ahrok hat folgendes geschrieben::

Und Aussparungen in der Felge für den Halter finde ich auch sehr ungewöhnlich.

Question Question
Hm, davon schreibt er aber nix?!


Zu den Montagetips ist mir noch was eingefallen: irgendwo nen Spanngurt, den man unter maximaler Last noch lösen (oder zerschneiden) kann, irgendwo in der Mitte zwischen Ventil und der Stelle, wo der Reifen nicht rausrutscht, rummachen und strammziehen. Wenn an dieser Stelle der Reifen nicht ausm Felgenbett rutschen kann, packt erst vielleicht da, wo er soll.
Wenn er da rausgesprungen ist und sitzt, den Spanngurt entfernen (und hoffen, dass der Reifen nicht an der Stelle dann nicht ausm Bett springt...


Beim Fahrrad ist das übrigens gang und gäbe, dass die Reifen nicht rausspringen. Oder die Toleranzen der Kombi Felge-Reifen so ungünstig ist, dass man sie schon gar nicht über die Felge bringt.
Bei Alufelgen gehts meist noch mit roher Gewalt (und der Gefahr, den Schlauch zu beschädigen), aber bei Carbonfelgen kanns auch schonmal gar nicht gehn.
Plus die Gewissheit, völlig chancenlos zu sein, wenn man unterwegs nen Platten hätte...

Wer Carson Felgen hat wird sich auch mal die 100€ leisten können fürs Taxi.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Problem:Höhenschlag, Vorderreifen sitzt ggü. Ventil zu tief
  xt350.de Foren-Übersicht -> Fahrwerk
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  

  
  
 Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten  


Basiernd auf: phpBB 2.0.11, Theme by Vjacheslav Trushkin, modified