Das Yamaha XT350-Forum ;-) (...und TT350!)


Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Reparaturanleitung!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Fahrtipps!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen
14,95€

Trainingsbuch!

xt350.de Foren-Übersicht -> Fahrwerk -> Reifenwechsel
Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen 
Reifenwechsel
BeitragVerfasst am: 09.06.06, 08:16 Antworten mit Zitat
GOGO
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 15.07.2004
Beiträge: 1418
Wohnort: Hannover




Moin,

eigentlich ist das hier eine Aufforderung an Trischter:

Beim 24h-Stunden-Rennen hat er Anschauungsunterricht im Reifenwechsel gegeben. Sah ja wirklich nicht sooo schwer aus.

Ich hab mir aber nicht gemerkt, wo man beim Ab-/Aufziehen jeweils anfängt / aufhört, bezüglich der Reifenhalter und Ventile.

@Trischter: Kannst Du das nochmal kurz zusammenfassen?

Danke und Gruß
GOGO

_________________
WR400F, XT6002NF
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.06.06, 08:21 Antworten mit Zitat
Don Pedro
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 09.03.2004
Beiträge: 7730
Wohnort: Bremen




Ha,

ich war ja Teilnehmer beim Kurzlehrgang. Cool


Den Vorderreifen durfte ich dann ja unter Aufsicht selbst montieren.

Altteildemontage beginnt gegenüber vom Ventil. (Kommt man mit den Hebeln besser rein)
Den neuen Reifen zuerst am Ventil in die Felge stecken, dann von da weiterarbeiten.

Das mit den Reifenhaltern bleibt mir allerdings noch halbwegs ein Rätsel, da sie ja genau gegenüber vom Ventil sitzen.






Peter

_________________
Gruß,
Peter


Nur im Lexikon kommt Erfolg vor Fleiß.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 09.06.06, 08:22 Antworten mit Zitat
trischter
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 20.12.2005
Beiträge: 7127




Zunächst muss der Reifen ins Bett gedrückt werden. Iss etwas schwierig, wenn der feste sitzt, geht aber nicht anders...
Dann beginnt man an der Stelle mitm Runterhebeln, wo der Reifen am wenigsten ins Bett rutschen kann: entweder am Ventil, oder, wenn vorhanden, am Reifenhalter.
Beim Montieren gehts genauso: man beginnt so, dass man an der "engsten Stelle" aufhört: da man normal rundum arbeitet, hört man also rechts vom Reifenhalter auf nachdem man links davon angefangen hat.
Wichtig: bei der Montage gut mit Seifenwasser/Schmierseife, notfalls auch Spülmittel oder eben der Montagepaste schmieren, damit der Reifen nicht tausend Bar Druck braucht, um auf die Felge zu flutschen. Das ist besonders dann wichtig, wenn man keinen Kompressor hat und jedes Millibar mit der Handluftpumpe erzeugen muss...

_________________
Mein Nachbar hört gute Musik;- ob er das will oder nicht...Mr. Green
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.06.06, 08:24 Antworten mit Zitat
trischter
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 20.12.2005
Beiträge: 7127




Löschung wegen Doppelposting.
Hat sich ausserdem mit DP überschnitten.


Zuletzt bearbeitet von trischter am 09.06.06, 15:53, insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Mein Nachbar hört gute Musik;- ob er das will oder nicht...Mr. Green
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.06.06, 08:59 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 5665
Wohnort: 44289 Dortmund




Hmh, was lese ich hier?

Und ich dachte immer, das iss standart und kann jeder...
..früher als ich noch schnell war und die stoppuhr daneben lag, gings vorn in 5 und hinten in 10 Min. Heute sind alllerdings die MT 18 in HD au ch ziemlich brutal im wechsel...
Aber schön, das er euch das mal beigebracht hat. Dem lehrling hatte ich das ja hier schon gezeigt.

bis denn.

Georg

_________________
Gruß


Georg

gesendet von meinem c64 via telex


Ich spiel doch eh noch mit Playmobil
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 09.06.06, 09:02 Antworten mit Zitat
Don Pedro
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 09.03.2004
Beiträge: 7730
Wohnort: Bremen




TTGeorg hat folgendes geschrieben::
Dem lehrling hatte ich das ja hier schon gezeigt.

Georg




Waaas ???


Dann hat er sein Wissen aber dezent für sich behalten...... Wink




Peter

_________________
Gruß,
Peter


Nur im Lexikon kommt Erfolg vor Fleiß.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 09.06.06, 09:08 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 5665
Wohnort: 44289 Dortmund




Oh shit, das gibt mecker....
seine Lehrjahre hatte er ja schon, mit dreimal schlauch flicken...

georg

_________________
Gruß


Georg

gesendet von meinem c64 via telex


Ich spiel doch eh noch mit Playmobil
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 09.06.06, 20:15 Antworten mit Zitat
langsam
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 12.05.2004
Beiträge: 2686
Wohnort: Leipzig




und alle haben sie meinen kurzhebelchen misstraut !!!! Confused Razz

und siehe es ging doch .... Wink

sorry dass ich mich dezent mit "dat kann ich nich " im hintergrund gehalten habe..... Embarassed Embarassed

lm

_________________
nur weil ich zu blöd bin - heisst das noch lange nicht das ich was richtig mache...... Smile
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 09.06.06, 22:28 Antworten mit Zitat
trischter
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 20.12.2005
Beiträge: 7127




ich hab denen an sich nicht misstraut, nur den andern geglaubt, dass sie sie verbogen hätten...
Letztlich find ich die Dinger klasse, da leicht und wegen der Kürze gut zu verstauen/mitzunehmen.
Hab an sich gleich gedacht, dass es die tun, nachdem die von dir waren und ich nicht dachte, dass du welche mitnimmst, mit denen man nicht auch nen Reifen montieren kann...Wink

_________________
Mein Nachbar hört gute Musik;- ob er das will oder nicht...Mr. Green
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Reifenhalter
BeitragVerfasst am: 11.06.06, 20:25 Antworten mit Zitat
GOGO
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 15.07.2004
Beiträge: 1418
Wohnort: Hannover




Und so sieht ein Reifenhalter aus, wenn er mal schlecht montiert war...







_________________
WR400F, XT6002NF
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 11.06.06, 21:25 Antworten mit Zitat
trischter
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 20.12.2005
Beiträge: 7127




Jou;- als der neu von Götz kam, sah der anders aus...

Wusste damals schon nicht, was der Gummilappen daran zu suchen hat. Aber damals war ich jung und unerfahren und heute weiss ich, dass dein Schlauch, wenn er das überlebt hat, auch den Reifenhalter ohne den Gummilappen überleben würde.
Was solls: mach das Gummiding ab, dann verknitterts nicht, oder kauf dir gleich nen gescheiten, neuen Reifenhalter in der passenden Breite...

_________________
Mein Nachbar hört gute Musik;- ob er das will oder nicht...Mr. Green
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.02.16, 09:24 Antworten mit Zitat
Werwolfi
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 02.01.2011
Beiträge: 176
Wohnort: Hirschbach




Ich häng mich jetzt hier mal an...

Bin ja momentan dabei mir neue Felgen einspeichen zu lassen.
Bei der Demontage des alten Reifens hat sich der Reifenhalter verabschiedet.

Also brauch ich jetzt nen neuen.
Meine Frage: worauf muss ich achten und wo bekomm ich das teil am besten her?

_________________
Immer daran denken:
Gummierte Seite nach unten,
Lackierte Seite nach oben. Wink
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 10.02.16, 09:27 Antworten mit Zitat
Rolf
schon lange dabei
 
Anmeldung: 16.12.2003
Beiträge: 3359
Wohnort: Braunschweig




Reifenhalter passend zur Felgenbreite wählen. Ist eigentlich nen normales Verschleissteil, KEDO, eBay, 24MX....sollte so um die 10€ kosten.

http://www.kedo.de/produkte/21040-21.html
http://www.kedo.de/produkte/21040-16.html

_________________
...manche Dinge machen wirklich keinen Sinn, sind aber gut fürs Ego...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 10.02.16, 09:37 Antworten mit Zitat
Werwolfi
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 02.01.2011
Beiträge: 176
Wohnort: Hirschbach




Danke dir!

Hab auch schon ein bisschen gesucht und welche mit Gummi"fuß" und welche ohne Gummi gefunden.

Welche sind denn "besser"?
Gummi ist wahrscheinlich auf dauer schonender für die Felge, oder?

Wenn ich jetzt schon neue Felgen krieg, sollen die auch lange halten und lange schön bleiben. Mr. Green


Edit: Vorne hab ich momentan keinen Reifenhalter montiert. Macht es sinn, jetzt vorne auch einen zu montieren?
Bis jetzt hatte ich vorne noch kein abgerissenes Ventil...

_________________
Immer daran denken:
Gummierte Seite nach unten,
Lackierte Seite nach oben. Wink
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 11.02.16, 09:38 Antworten mit Zitat
vinduro
Table-Springer
 
Anmeldung: 22.10.2011
Beiträge: 96
Wohnort: Nordrhein-Germanien




Werwolfi hat folgendes geschrieben::
...

Hab auch schon ein bisschen gesucht und welche mit Gummi"fuß" und welche ohne Gummi gefunden.

Welche sind denn "besser"?
Gummi ist wahrscheinlich auf dauer schonender für die Felge, oder?

...
Edit: Vorne hab ich momentan keinen Reifenhalter montiert. Macht es sinn, jetzt vorne auch einen zu montieren?
Bis jetzt hatte ich vorne noch kein abgerissenes Ventil...


Der Halter drückt die Wülste von innen auf die Felge und hat da selbst keinen Kontakt mit dem Felgenring. Wichtiger scheint mir, daß der Reifenhalter da scharfkantige Rippen hat, die sich ins Gummi drücken. Kontakt zur Felge hat nur das Gewindestück.

Vorne würde ich auch einen montieren, zumal das Loch in der Felge ja schon vorhanden sein dürfte. Beim schmalen Vorderreifen ist das schon etwas fummelig, aber das haben schon Generationen vor uns auch geschafft.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 11.02.16, 14:21 Antworten mit Zitat
Werwolfi
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 02.01.2011
Beiträge: 176
Wohnort: Hirschbach




Dann war meiner wohl schon so deformiert...der hat nämlich nen Abdruck auf der Felge hinterlassen.

In meiner Original Vorderfelge ist kein Loch drin. Deswegen meine Frage. Wink
Hab nämlich überlegt, ob ich die neuen Felgen mit Loch für den Halter ordern soll. Wink

_________________
Immer daran denken:
Gummierte Seite nach unten,
Lackierte Seite nach oben. Wink
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Reifenwechsel
  xt350.de Foren-Übersicht -> Fahrwerk
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  

  
  
 Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten  


Basiernd auf: phpBB 2.0.11, Theme by Vjacheslav Trushkin, modified