Das Yamaha XT350-Forum ;-) (...und TT350!)


Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Reparaturanleitung!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Fahrtipps!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen
14,95€

Trainingsbuch!

xt350.de Foren-Übersicht -> Fahrwerk -> Reifenfreigabe Michelin Sirac für 3YT erforderlich?
Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen 
Reifenfreigabe Michelin Sirac für 3YT erforderlich?
BeitragVerfasst am: 30.05.16, 07:50 Antworten mit Zitat
OldMan
Hügelhüpfer
 
Anmeldung: 13.05.2013
Beiträge: 29
Wohnort: Kleinmachnow bei Berlin




Liebe Leute,
nach längerer Zeit mal wieder eine wahrscheinlich doofe Frage von mir zur Reifenfreigabe. Ich konnte bei sehr langem Suchen leider keine abschließende Antwort hier dazu finden.
Seit vorigem Jahr fahre ich ja nun Michelin Sirac (http://www.xt350.de/rahmen.php?seite=reifen) auf Vorder- und Hinterrad meiner XT 350 3YT.
Nun war ich im Mai bei der Dekra zwecks HU und Eintragung eines anderen Lenkers. Soweit beides ohne Probleme verlaufen nur - der Prüf-Ing. hat mich aufgefordert, eine Freigabe für die Mchelin Sirac zu besorgen und stets mitzuführen.
Nun stieß ich auf Hinweise, aber leider nichrt Belege, dass die XT 350 3YT keine Reifen-Typ-Hersteller-sonstwie-Bindung hat, sondern nur eine Reifengrößenbindung.
Wo bekomme ich nun eine schriftliche Bestätigung zwecks Mitführens, dass dem so ist?
Die Krönung ist nun, dass ich nach Eintragung des neuen Lenkers beim KVA in Potsdam-Mittelmark / Werder erst zu Hause bemerkte, dass in der neuen Zulassung dieser Standardsatz drin steht, die Reifenbindung wäre zu beachten ???
Da ich der zigste Halter bin, habe ich leider auch keine Kopien der alten Zulasungspapiere.

Also bitte helft mir mal auf die Sprünge. Kann ich die Sirac einfach so fahren und / oder wo bekomme ich eine Bescheinigung/Freigabe dafür?
Bei Michelin und Yamaha habe ich online nichts gefunden.
Vielen Dank!

Edit:
Mist, jetzt sehe ich erst, dass bei der 3YT ja für hinten nicht 4.10-18 sondern "110/80-18 58P TT" im Schein steht???
Wat nu?

_________________
Oller Mann
mit Triumph Street Triple,
XT 350
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 30.05.16, 08:46 Antworten mit Zitat
Rolf
schon lange dabei
 
Anmeldung: 16.12.2003
Beiträge: 3398
Wohnort: Braunschweig




Wenn bei unserer XT kein spezieller Reifentyp in den Bemerkungen steht und nur der Standardsatz eingetragen ist, bedeutet das normalerweise, dass vor 2000 keinerlei Auflage herrschte. Daraus lässt sich ableiten, dass wenn die Größen und Speedindex stimmen (oder höher ist / und ggf. MS-Kennzeichnung je nach Witterungsverhältnissen), keine zusätzliche Bescheinigung oder Eintragung erforderlich ist.

Wenn Du jetzt alte/neue Reifengröße als Thema hast, brauchst Du entweder die neue Größe eingetragen (könnte dann aber auch glatt eine Typbindung werden; haben aber schon einige mit dem 120'er in der XT auch "Blanko" gemacht...), oder eine Bescheinigung (des Herstellers des Reifen?) über die Größenäquivalenz in der Tasche.

So meine persönliche Einschätzung zur Lage, sieht ja auch jeder Prüfer oder Polizist anders. Würde ich aber drauf ankommen lassen...Smile

_________________
...manche Dinge machen wirklich keinen Sinn, sind aber gut fürs Ego...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 30.05.16, 08:54 Antworten mit Zitat
OldMan
Hügelhüpfer
 
Anmeldung: 13.05.2013
Beiträge: 29
Wohnort: Kleinmachnow bei Berlin




Rolf hat folgendes geschrieben::

Wenn Du jetzt alte/neue Reifengröße als Thema hast, brauchst Du entweder die neue Größe eingetragen (könnte dann aber auch glatt eine Typbindung werden; haben aber schon einige mit dem 120'er in der XT auch "Blanko" gemacht...), oder eine Bescheinigung (des Herstellers des Reifen?) über die Größenäquivalenz in der Tasche.


Danke für deine schnelle Antwort.
Mit den Reifengrößen hab ich es leider nicht so.
Ist denn der 4.10-18 tatsächlich äquivalent zum bei mir nur eingtragenen 110/80-18 ? Ist ja nun meine Blödheit gewesen, dass ich den 4.10-18 Sirac aufziehen ließ nachdem ich ihn hier als empfohlenen Straßenreifen gesehen habe, ohne zu reflektieren, dass der nur für die 55V zugelassen ist und nicht für meine 3YT.
Oder sollte ich besser einen anderen Reifen mit 110/80-18 hinten aufziehen? Welcher wäre da ein geeigneter Straßenreifen der in Mischbereifung mit dem Sirac vorn geht und zulässig ist?

_________________
Oller Mann
mit Triumph Street Triple,
XT 350
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 30.05.16, 09:19 Antworten mit Zitat
Rolf
schon lange dabei
 
Anmeldung: 16.12.2003
Beiträge: 3398
Wohnort: Braunschweig




Lass dir den Reifen doch einfach für ein paar Euros eintragen. So weit weg ist das ja nicht größentechnisch (4.10-18 würde rechnerisch einem 104/100-18 entsprechen, wenn ich mich nicht täusche, das sollte locker eingetragen werden Smile)

_________________
...manche Dinge machen wirklich keinen Sinn, sind aber gut fürs Ego...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 30.05.16, 09:27 Antworten mit Zitat
OldMan
Hügelhüpfer
 
Anmeldung: 13.05.2013
Beiträge: 29
Wohnort: Kleinmachnow bei Berlin




Naja, wenn ich an die Kosten für das Einträgen des Lenkers denke, dann kommen da für Dekra und KVA locker über 100€ zusammen um den Reifen eintragen zu lassen. Ein anderer Reifen kostet eher 60-70€. Den Sirac hinten kann ich ja noch versteigern. Ist kaum gefahren. Bei meiner Finanzlage...
Meine eigene Schuld eben.

Aber Mischen des Sirac vorn mit z. B. Pirelli hinten wäre zulässig - richtig?

_________________
Oller Mann
mit Triumph Street Triple,
XT 350
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 30.05.16, 09:56 Antworten mit Zitat
Don Pedro
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 09.03.2004
Beiträge: 7761
Wohnort: Bremen




Richtig.

Es müssen "nur" die Größen drauf sein, die in den Papieren stehen.
Mischbereifung wäre zulässig.

_________________
Gruß,
Peter


Nur im Lexikon kommt Erfolg vor Fleiß.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 30.05.16, 10:08 Antworten mit Zitat
OldMan
Hügelhüpfer
 
Anmeldung: 13.05.2013
Beiträge: 29
Wohnort: Kleinmachnow bei Berlin




Don Pedro hat folgendes geschrieben::
Richtig.

Es müssen "nur" die Größen drauf sein, die in den Papieren stehen.
Mischbereifung wäre zulässig.


Auch an dich vielen Dank!

Habe jetzt den Sirac auch als 110/80-18 58R TT gefunden und für knapp 67€ inkl. Versand bei reifendireckt.de bestellt. Das kommt mich dann billiger, als eine Eintragung des 4.00-18.

_________________
Oller Mann
mit Triumph Street Triple,
XT 350
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Reifenfreigabe Michelin Sirac für 3YT erforderlich?
  xt350.de Foren-Übersicht -> Fahrwerk
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  

  
  
 Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten  


Basiernd auf: phpBB 2.0.11, Theme by Vjacheslav Trushkin, modified