Das Yamaha XT350-Forum ;-) (...und TT350!)


Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Reparaturanleitung!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Fahrtipps!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen
14,95€

Trainingsbuch!

xt350.de Foren-Übersicht -> Schnack -> Enduro - Einrad-Nachläufer Gehen Sie zu Seite Zurück  1, 2
Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen 
BeitragVerfasst am: 04.06.16, 12:58 Antworten mit Zitat
Dieselolli
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 26.02.2009
Beiträge: 151
Wohnort: Görlitz/Schlesien




Don Pedro hat folgendes geschrieben::
Moin Olli,

die Diskussion um einen Nachläufer kenne ich auch aus nem anderen Forum.

Hier mal ein kurzer Bericht :

Moin.
Seit 2007 habe ich den Nachläufer dran,erst am 400 Burgi und nun am 650 .
Auf deutschen Straßen heißt es , hinter einspurigen Fahrzeugen ,welche was ziehen sind nur
60 km/h erlaub und dürfen nicht breiter als 1 Meter sein.
Zweispurige z.b. Gespanne usw. haben andere Gesetze.
Ein Nachläufer ,hat nur ein Rad und würde mit einer Kugelkupplung hin und her wackeln.
Das Kreuzgelenk hat den Vorteil, das er genau in der Spur hinter her rollt, somit habe ich kein zerren am Heck .
Da dieses eine Einheit ist , bekommt er ein folge Schild,weil er das Vordere verdeckt.
Ein Anhänger ist ein eigenes Fahrzeug ,somit auch sein eigenes Kennzeichen.der Wiederum
in den Kurven sein eigenen Radius hat und so mit am heck Kräfte aufbaut ( Nachteil)
Baue ich mir was selber, bekomme ich von der Zulassung nur die Freigabe bis 60km/h
und so mit keine Genehmigung für die Autobahn.
Die Firma, wo ich den Nachläufer erworben habe bauen für EU.
Mein Nachläufer hat eine 100 km/h .
100 für Österreich ,da darf man so schnell, die anderen Nachbarländer lassen 80 km/h zu,
nur bei uns sind es 60 km/h.
Nun kommst: Auf Autobahnen dürfen nur Fahrzeuge, die von Hersteller mindestens 62km/h
fahren können.
Ich darf also auf die Bahn,aber nicht schneller als 60km/h fahren.
Was ich mache .
, schreibe ich hier nicht!!
Unsere schönen Landstraßen sind meistens nur bis 70km/h freigegeben, was macht Ihr euch den Kopf mit nur 60 Km/h .
Fahrt lieber weiter mit Fahrzeugen die überladen sind,wenn die auf die Waage kommen,
seit Ihr genau so dran , wie ich mit meinen geilen Nachläufer.
Gruß Horst


Viele Infos findet man auf www.moppedhänger.de


Naa bidde-Brigidde, hab´ich doch gesagt, fühle mich in dem Bericht von Horst bestätigt. Er vertritt fast genau das gleiche, was ich auch darüber schrieb.
Ein Motorrad mit voll überladenen Heck und vielleicht noch ner Sozia, iss gewiß auch nicht leicht zu manövrieren.
Auch denke ich, das es einen Unterschied macht, ob das Gepäck nun am Motorrad ist oder auf dem Nachläufer hinterherfährt! Ich selber trage ja auch nicht gerne zentnerschwere Koffer zum Flughafen, sondern siehe sie da lieber rollengelagert hinter mir her! So und nich anders wird es wohl auch dem Motorrad gehen.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 04.06.16, 22:30 Antworten mit Zitat
trischter
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 20.12.2005
Beiträge: 7127




Don Pedro hat folgendes geschrieben::
www.moppedhänger.de



Zitat:
Etwa zwei Jahre dauerte die Entwicklung bis zur Erteilung der Betriebserlaubnis durch den TÜV.


Wow! Das ist echter Ausdauersport!

Zitat:
Der gezeigte Harley-Anhänger schlägt mit rund 2300Euro zu Buche


An sich kein Geld fürn chromrohrumrandetes Brett mit Rad hinten und Kreuzgelenk vorne dran, wenn man meint, ohne die Wohnzimmerschrankwand nicht mitm Krad verreisen zu können, oder?
Die Brüder mit verchromten Eiern habens eh und meine Kollegen die noch ernsthaft Triathlon machen, geben das gleiche Geld mit nem milden Lächeln für nen Satz Fahrradlaufräder aus... Very Happy

Ich bleib dann wohl eher bei meiner Taktik, mit Regenzeug, Zahnbürste und Kreditkarte aufm Moppet zu verreisen. ..
Wie die ja so schön schreiben: ätzend, mit Koffern, Packsäcken und Tankrucksack auf- und abzusteigen.


@Dieselolli: sorry, zuviel Fettdruck, zu anstrengend zu lesen

_________________
Mein Nachbar hört gute Musik;- ob er das will oder nicht...Mr. Green
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.06.16, 20:08 Antworten mit Zitat
Dieselolli
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 26.02.2009
Beiträge: 151
Wohnort: Görlitz/Schlesien




trischter hat folgendes geschrieben::
Don Pedro hat folgendes geschrieben::
www.moppedhänger.de



Zitat:
Etwa zwei Jahre dauerte die Entwicklung bis zur Erteilung der Betriebserlaubnis durch den TÜV.


Wow! Das ist echter Ausdauersport!

Zitat:
Der gezeigte Harley-Anhänger schlägt mit rund 2300Euro zu Buche


An sich kein Geld fürn chromrohrumrandetes Brett mit Rad hinten und Kreuzgelenk vorne dran, wenn man meint, ohne die Wohnzimmerschrankwand nicht mitm Krad verreisen zu können, oder?
Die Brüder mit verchromten Eiern habens eh und meine Kollegen die noch ernsthaft Triathlon machen, geben das gleiche Geld mit nem milden Lächeln für nen Satz Fahrradlaufräder aus... Very Happy

Ich bleib dann wohl eher bei meiner Taktik, mit Regenzeug, Zahnbürste und Kreditkarte aufm Moppet zu verreisen. .. (aber das Zeugs mußte ooch erstmal unterbringen neben vielen anderen wichtigen Utensilien)(Anmerk.)
Wie die ja so schön schreiben: ätzend, mit Koffern, Packsäcken und Tankrucksack auf- und abzusteigen.


@Dieselolli: sorry, zuviel Fettdruck, zu anstrengend zu lesen


Gut, - dann eben wieder "Dünndruck"!
Du weißt, das ich solch Antwort nich auf mir sitzen lassen kann, lieber Trischter.

Mag ja sein, daß es Leute geben wird, die, wie du sagst mit ihren Chromblitzenden Goldwings "Staat" machen wollen! Ich für meinen teil zähle mich wohl nicht zu jenen! Da ich aber sehr viel Motorradfernreise-Erfahrungen gesammelt habe, glaube ich mir auch ein Urteil über die Beladung und Fernreisetauglichkeit machen zu können.

Wahrlich, es ist und war für mich nicht angenehm, alles wichtige (und ich schreib hier explizit nur "die Wichtigen Dinge")auf ein äußerst geringes Packmaß zusammen zu quetschen.

Ich denke mal, das du mit "Wohnzimmerschrankwand" dies nur sarkastisch meintest! Ich hingegen finde mein Thema überhaupt nicht witzig und betreibe Nachdenkungen diesbezüglich ernsthaft.
Natürlich jetze nich unbedingt in Bezug auf die XT, den mehr auf meine Transalp hin.

Die Entwicklung und TÜV-Abnahme der AHK mögen vielleicht zwei Jahre gedauert haben, aber das iss ja nur einmalig, dann hat er (der Konstrukteur) das Recht, auf sein Produkt, was er fertigt immer eine ABE auszustellen.

Bringt man ihm aber bereits den Nachläufer und das Motorrad, verkuppelt er relativ fix beides miteinander und es wird auch nicht so teuer, als wenn er selber einen Nachläufer erst fertigen würde. So sagte ma es mir jedenfalls am Telefon.
Wenn du mit dem ganze Gepraze überladen auf Exursion fahren willst, kannst du das ja gerne machen.

Ich, für mein Teil halte nich fiel davon, wenn es bessere und sinnvollere Alternativen gibt. Denke mir auch, das es wird nur ne Frage der Zeit sein, bis sich diese Renessance wieder durchsetzt. Ich werde dafür schon mal fleißig mit den Mitteln, die mir zur Verfügung stehen die Werbetrommel drehen, bis ich selbst ihrgendwann mal stolzer Besitzer eines solchen Fahrzeuges bin.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 05.06.16, 20:58 Antworten mit Zitat
trischter
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 20.12.2005
Beiträge: 7127




Nein, Schrankwand mein ich nicht sarkastisch.
Wenn ich mitm kompletten Hausrat verreisen will, nehm ich ein Wohnmobil, aber kein Motorrad.
Mir hat, für Gegenden wo es nix gibt wie in Afrika beispielsweise oder wo wir nicht wussten, was uns erwartet, für Zelt, Kocher und Kochgeschirr und n paar Klamotten zum Wechseln n Satz Packtaschen undn Tankrucksack immer gereicht. Da lags Abfluggewicht mitm Eintopf stets niedriger als ne BMW leer wog.
Und um nix in der Welt würd ich irgendn Fuhrwerk mit Anhänger in nem Weichsandfeld der Sahara versenken und ausgraben müssen.
Das ist so schon terz genug.
Zur Traktion abseits von Pisten und im Sand brauch ich dir als Weitgereistem sicher nix erzählen.
Natürlich gibts Charaktere, die sich da mit hoch beladenem 400kg-BMW-Schiff erst so richtig wohlfühlen, für mich hat das mit Fahrdynamik nix mehr zu tun und ich gehöre dementsprechend nicht dazu.
Wenn ich mein Graffl nimmer aufm Bock unterbring oder der an die 200kg wiegen würde, nehm ichs Auto, Punkt.
Irgendwann hats Motorrad die Grenzen der Sinnhaftigkeit erreicht und ich muss da nicht mit der Brechstange ne Attitüde draus machen, um jeden Preis mitm Krad auf Tour zu gehn.

_________________
Mein Nachbar hört gute Musik;- ob er das will oder nicht...Mr. Green
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.06.16, 22:47 Antworten mit Zitat
Dieselolli
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 26.02.2009
Beiträge: 151
Wohnort: Görlitz/Schlesien




trischter hat folgendes geschrieben::
Nein, Schrankwand mein ich nicht sarkastisch.
Wenn ich mitm kompletten Hausrat verreisen will, nehm ich ein Wohnmobil, aber kein Motorrad.
Mir hat, für Gegenden wo es nix gibt wie in Afrika beispielsweise oder wo wir nicht wussten, was uns erwartet, für Zelt, Kocher und Kochgeschirr und n paar Klamotten zum Wechseln n Satz Packtaschen undn Tankrucksack immer gereicht. Da lags Abfluggewicht mitm Eintopf stets niedriger als ne BMW leer wog.
Und um nix in der Welt würd ich irgendn Fuhrwerk mit Anhänger in nem Weichsandfeld der Sahara versenken und ausgraben müssen.
Das ist so schon terz genug.
Zur Traktion abseits von Pisten und im Sand brauch ich dir als Weitgereistem sicher nix erzählen.
Natürlich gibts Charaktere, die sich da mit hoch beladenem 400kg-BMW-Schiff erst so richtig wohlfühlen, für mich hat das mit Fahrdynamik nix mehr zu tun und ich gehöre dementsprechend nicht dazu.
Wenn ich mein Graffl nimmer aufm Bock unterbring oder der an die 200kg wiegen würde, nehm ichs Auto, Punkt.
Irgendwann hats Motorrad die Grenzen der Sinnhaftigkeit erreicht und ich muss da nicht mit der Brechstange ne Attitüde draus machen, um jeden Preis mitm Krad auf Tour zu gehn.





Ja, da haste Recht, Ich wählte früher auch immer zwischen Vierrad und Zweirad auf meinen Exkursionen. Mit dem Auto isses nu einfach mal praktischer, aber warum nicht auch beim Motorrade, wenn es die Möglichkeiten dazu gibt!

Hab dir mal meine Liste der Reiseutensilien unten aufgeführt, was bei mir so mitkommt:

(Auszug)
Liste, meiner Reiseutensilien (Auto)

1. Zwei Zudeck-Möglichkeiten
2. Kopfkissen
3. Luftmatratze
4. WAECO - Bordkühlbox
5. Kochgeschirr
6. Messer (ein Brotmesser) Gabel, Löffel, kleiner Löffel
7. Spülmittel, Topfschwamm
8. Dieselkocher (Mit Endzündungsquelle) inkl. Windschutz
9. Klapptisch mit Stuhl
10.Toilettenpapier
11.Taschentücher
12.Kopfschmerztabletten und etwas gegen Unwohlsein im Magen
13.Trinkwasserbehälter (Natürlich gleich mit Inhalt)
14.Fotografier- bzw. Filmausrüstung (Digital und Analog)
USB–Ladeteil, event. 220 Volt Wandler und Ladegerät für R6 Akkus
15.Funktelefon für den Notfall
16.Ausreichend gute Musik (auch Klassik und Beruhigungsmusik)
17.20 L Reservekanister (1 bis 2 Stück)
18.Notizbuch mit Stift
19.Kartenmaterial und Wörterbuch oder Translator (wenn vorhanden)
20.Navigationssystem
21.(Über)Lebensmittel (Anzahl richtet sich nach Länge der Fahrt)
Vitamintabletten, Kaffee, Kaffeesahne, Margarine, Brot, Päckelsuppen, Salami,
Knoblauch, Honig, Weißbrot, Fisch- oder andere Konserven
22.Für den Ford Escort (oder Renault Rapid´l) Reifen - Reparaturset, Siliconspray
23.Tasse,Frühstücksbrett, Dosenöffner, Wasseraufbereiter (NSA)
24.Badehose, Strandschuhe
25.Waschutensilien wie; Zahnbürste, Mundwasser, Zahnpaste, Waschlappen o.ä.
Rasierzeug, Hautkreme bzw. Sonnenschutzkreme, Handtuch, Geschirrtuch,
Haar & Körper-Reinigungsmittel
26.Reisepaß oder andere wichtige Dokumente für die Einreise in betreffende Länder
27.Ausreichend Zahlungsmittel sowie Mastercard

Ergänzung für Motorradreisen: (Ansonsten gilt, wie oben aufgeführt)

1. Ersatzschläuche, Pannenspray & Reifenflickzeug
2. Diverses Werkzeug, wie Nußkasten etc.
3. Zündkerze, Kettenspray, Motorradöl, Putzlappen, Wundertuch
4. mp3 Musikbox mit SD Karten und 12 Volt USB Ladeteil
5. Benzinkocher mit Reserve-Kanisterchen (Katalyt)
6. Windschutz für Kocher
7. Regenkombi, Stiefel und Handschuhe
8. Sitzluftkissen von Airhawk
9. Mini-Schlafsack, Kopfkissen, Term-a-rest-Luftmatte & Zelt mit Regenschutzfolie
10. Motorradkoffer und 50 L Gepäckrolle von Louis

Das sind Dinge, auf die ich nach Möglichkeit nicht verzichten wöllte, Dann sind die beiden Seitenkoffer und Heckkoffer bereits voll und der Beifahrersitz auch noch... Die ganze vollbepackte Fuhre mit den GIVI-Koffern, fährt sich auch ganz schön anders.

Will heisen, bei nem Hängergespann verteilt sich die Last einfach ganz anders. Und der Chrossnachläufer von "Mule" iss dazu sogar noch geländetauglich. Bis in die Sahara bin ich noch nicht gekommen, aber zu den Wanderdünen nach Leba in Hinterpommern oder jenen in Ostpreußen bereits schon. Kenne daher die Wirkung bei Sand. Aber die Welt besteht ja gottseidank nicht NUR aus Sandwüsten.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 06.06.16, 08:28 Antworten mit Zitat
Don Pedro
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 09.03.2004
Beiträge: 7760
Wohnort: Bremen




Moin,

ich bin ja nun nicht der Fernreisende, aber mir reicht das mit kleinem Gepäck so schon.
Da kommst ja kaum noch auf die Kiste drauf ... Rolling Eyes








- Gepäckrolle mit Zelt, Isomatte, Geschirr, Ersatz T-Shirt und Handtuch
- Schlafsack schon lose obendrauf
- Trinkrucksack
- Tasche für Wertsachen

_________________
Gruß,
Peter


Nur im Lexikon kommt Erfolg vor Fleiß.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 06.06.16, 09:10 Antworten mit Zitat
Dieselolli
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 26.02.2009
Beiträge: 151
Wohnort: Görlitz/Schlesien




Don Pedro hat folgendes geschrieben::
Moin,

ich bin ja nun nicht der Fernreisende, aber mir reicht das mit kleinem Gepäck so schon.
Da kommst ja kaum noch auf die Kiste drauf ... Rolling Eyes








- Gepäckrolle mit Zelt, Isomatte, Geschirr, Ersatz T-Shirt und Handtuch
- Schlafsack schon lose obendrauf
- Trinkrucksack
- Tasche für Wertsachen


Moin Peter,

Beachtlich, was du da so alles wegschleppst! Aber jeden Tag das dann alles wieder so aufwendig verpacken und verzurren, Ja, das kenn ich auch!
Nee du, das sind dann schon Dinge, die ich auf meinen damaligen Fernreisen nich missen wollte!
Mit lediglich nur ner Gepäckrolle käme ich nicht sehr weit!
Das alles, alles wäre gut auf nem Anhänger an ner Tourenmaschine untergebracht! Durch tiefen Matsch & Modder würde ich auf Abenteuertour sowieso net einlassen! Also mich hat der Chross-Nachläufer von "Mule" an der Yamaha WR vollends überzeugt. das wär´s. Selbst anner XT könnte man sein Zelt, Schlafsack, Campinggeschirr etc. zum nächsten Zeltplatz mitnehmen, das Dingens dann dort abkuppeln und dann dort vor Ort Endurowandern.
Jeder muß selber wissen, was er bereit ist, auf seinen Reisen anzustellen! [/b]






Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 12.06.16, 20:26 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 5727
Wohnort: 44289 Dortmund




ich denke mal, die nachläufer zeit lag in den 60er, wo zelte und co noch rieseig waren und das fahrzeug kaum zuladung und federung bzw auch noch grotten schwer. heute brauch ich das nimmer, es sei denn ich wollte umziehen.... aber0 auch dann gäbs ja noch den beiwagen, der variabel eingetragen ist und mit dreischrauben ab ist.
bei meinem Drahtesel und ner verladung meines 25kg schweren Grabner outside rafting kanu s siehts anders aus, da hänge ich evtl. mal soo einrad nachläufer dran, aber werde garantiert dann mächtig ins schwitzen kommen.

_________________
Gruß


Georg

achtung dement!
ja ich bin direkt, aber ehrlich.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 14.06.16, 14:52 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 5727
Wohnort: 44289 Dortmund




Uhi, olli meint das ernst, tolles foto mit der Schubkarre in der Motorrad szene... Wink

_________________
Gruß


Georg

achtung dement!
ja ich bin direkt, aber ehrlich.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 14.06.16, 20:07 Antworten mit Zitat
Dieselolli
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 26.02.2009
Beiträge: 151
Wohnort: Görlitz/Schlesien




TTGeorg hat folgendes geschrieben::
Uhi, olli meint das ernst, tolles foto mit der Schubkarre in der Motorrad szene... Wink


Jah, ne woar? Wird aufmerksam gelesen. Iss aber bissl anders wiedergegeben worden, wie ich es einst dem Herrn Erik Förster in einem E-Brief an den Syburger Verlag mitteilte! So hätt´n wir vielleicht noch zu DDR-Zeiten improvisiert. Nur heute iss eben alles und jedes reglementiert!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 04.08.16, 20:22 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 5727
Wohnort: 44289 Dortmund




Tse tse, und schaltet sich sein Zwillingsbruder ZONI mit nem weiteren leserbrief dazu....ob das die sache besser macht??? siehe syburger august 2016

_________________
Gruß


Georg

achtung dement!
ja ich bin direkt, aber ehrlich.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 04.08.16, 20:46 Antworten mit Zitat
Dieselolli
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 26.02.2009
Beiträge: 151
Wohnort: Görlitz/Schlesien




TTGeorg hat folgendes geschrieben::
Tse tse, und schaltet sich sein Zwillingsbruder ZONI mit nem weiteren leserbrief dazu....ob das die sache besser macht??? siehe syburger august 2016


Bei uns isses die "Motorrad Szene", welche ja zum Syburger Verlagshaus zählt! Ja, auch dieser Leserbrief von Zoni iss mir nicht entgangen. Hoffe, das dies noch weiter die Runde macht. Vielleicht, erst wenn genug Leute sich damit zu identifizieren wissen.......
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 07.08.16, 21:29 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 5727
Wohnort: 44289 Dortmund




hier:
wird für dich und für mich wie fürn Rolf ja auch fällig. den ans Moped, mitm moped rad, oder?
https://www.bounzz.com/ratgeber/singletrailer-fahrradanhaenger/

_________________
Gruß


Georg

achtung dement!
ja ich bin direkt, aber ehrlich.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 07.08.16, 21:50 Antworten mit Zitat
Dieselolli
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 26.02.2009
Beiträge: 151
Wohnort: Görlitz/Schlesien




TTGeorg hat folgendes geschrieben::
hier:
wird für dich und für mich wie fürn Rolf ja auch fällig. den ans Moped, mitm moped rad, oder?
https://www.bounzz.com/ratgeber/singletrailer-fahrradanhaenger/


Jaaaa, das sieht schon brauchbar aus. Nur noch die erforderlichen Beleuchtungsträger mit Nummernschild dran und ne gute Möglichkeit der Kupplungseinrichtung gefunden.... Der Federungskonfort sieht auch bissl dürftig aus, denn hat die Firma Mule in Kalifornien besser gelöst. auch die Anbringung an die Steckachse hinten.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 08.08.16, 08:57 Antworten mit Zitat
Don Pedro
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 09.03.2004
Beiträge: 7760
Wohnort: Bremen




Ja, ja die lütten Kinner...

Eh du dich versiehst, werden die größer und dann kommt das hier :

http://www.gaskrank.tv/tv/motorrad-fun/kinder-sagen-die-warheit.htm

Wink
Laughing

_________________
Gruß,
Peter


Nur im Lexikon kommt Erfolg vor Fleiß.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 08.08.16, 16:41 Antworten mit Zitat
Dieselolli
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 26.02.2009
Beiträge: 151
Wohnort: Görlitz/Schlesien




Don Pedro hat folgendes geschrieben::
Ja, ja die lütten Kinner...

Eh du dich versiehst, werden die größer und dann kommt das hier :

http://www.gaskrank.tv/tv/motorrad-fun/kinder-sagen-die-warheit.htm

Wink
Laughing


Deine langharige Lütten? Kenn aber auch das hier: Vietrakte, sind zwei zuviel"! Bleibt es eigentlich dabei, daß du ab nächsten Monat nach Schlesien kommst?Wer weiß, ob meine Kleene mal aufs Motorrad irgendwann steigt und selbst fährt.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 27.11.16, 09:34 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 5727
Wohnort: 44289 Dortmund




hey olli, kriegst nun Post vpon hans hermann aus Lübeck..... der hat auch nen Hänger.... Cool Very Happy Wink

_________________
Gruß


Georg

achtung dement!
ja ich bin direkt, aber ehrlich.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 27.11.16, 10:11 Antworten mit Zitat
Dieselolli
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 26.02.2009
Beiträge: 151
Wohnort: Görlitz/Schlesien




TTGeorg hat folgendes geschrieben::
hey olli, kriegst nun Post vpon hans hermann aus Lübeck..... der hat auch nen Hänger.... Cool Very Happy Wink


Hallo Georg,
Hermann hat mir noch keene PM geschickt! Was führ´s Fahrrad paßt, sollte auch für´s Enduro passen, ich bleibe dabei!
Gruß Olli
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 17.02.17, 14:16 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 5727
Wohnort: 44289 Dortmund




hepp, hier noch was:







_________________
Gruß


Georg

achtung dement!
ja ich bin direkt, aber ehrlich.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 17.02.17, 16:04 Antworten mit Zitat
Dieselolli
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 26.02.2009
Beiträge: 151
Wohnort: Görlitz/Schlesien




Aber Georg, Das iss doch keen Einradanhänger, aber trotzdem lustig anzuschauen. Das Projekt"Einradnachläufer" habe ich erstmal wieder aus preislichen Gründen an-Acta gelegt. Aufgeschoben iss noch nicht aufgehoben. Das muß sich erst mal wieder durchsetzen, damit die Nachfrage steigt, dann sehen wir weiter.

LG Olli
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Enduro - Einrad-Nachläufer
  xt350.de Foren-Übersicht -> Schnack
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 2 von 2  
Gehen Sie zu Seite Zurück  1, 2
  
  
 Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten  


Basiernd auf: phpBB 2.0.11, Theme by Vjacheslav Trushkin, modified