Das Yamaha XT350-Forum ;-) (...und TT350!)


Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Reparaturanleitung!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Fahrtipps!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen
14,95€

Trainingsbuch!

xt350.de Foren-Übersicht -> Andere Motorräder + Bekleidung -> Neue Variante der XV 950
Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen 
Neue Variante der XV 950
BeitragVerfasst am: 05.10.16, 17:41 Antworten mit Zitat
Mad Scientist
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 20.03.2004
Beiträge: 2046
Wohnort: Hamburg




endlich mal eine aktuelle Yamaha, die ich nicht potthässlich finde...

Wurde auf die Bezeichnung SCR 950 getauft.

Bildnachweis: http://www.spiegel.de/fotostrecke/die-neuheiten-auf-der-intermot-2016-fotostrecke-141561-15.html







_________________
Gegen Wegwerfianismus!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.10.16, 17:44 Antworten mit Zitat
Wühlmaus
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 17.09.2005
Beiträge: 3097
Wohnort: Bad Wimpfen




Die soll so kommen??? Die finde ich mal klasse, ganz großes Kino Idea

Gruß Wolfgang Cool

_________________
http://www.badwimpfen.de Ich nehme mir die Freiheit einen Plan zu haben, und mich nicht daran zu halten!!!!!!!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.10.16, 19:53 Antworten mit Zitat
trischter
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 20.12.2005
Beiträge: 7127




Oida, bist deppat?! Schau sich mal einer den Sekundärtrieb an!!!
So wie die Riemenscheibe am Hinterrad aussieht, kann man wohl in Linkskurven nicht so weit umlegen wie in Rechtskurven...

_________________
Mein Nachbar hört gute Musik;- ob er das will oder nicht...Mr. Green
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.10.16, 20:42 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 5644
Wohnort: 44289 Dortmund




und schaut euch auch mal das nette promovideo von Mamayamaha an... sehr nett und mit XT 5 zu anfang...
ich finde das teil lecker.
rund um den begriff wird s in Zukunft mau aussehen. Yamaha sieht die Adventure Bikes bei Unter 10% ihres Umsatzes in Zukunft.
Und, erstmals hat es im september die MT07 geschafft in der Zulassung die R1200GS zu verdrängen...
die münchner haben eben meiner meinung nach nix mehr an Pulver im Ofen... finde ich.

die SCR finde ich übrigens auch sehr gelungen.

_________________
Gruß


Georg

gesendet von meinem c64 via telex


Ich spiel doch eh noch mit Playmobil
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 06.10.16, 09:30 Antworten mit Zitat
Rolf
schon lange dabei
 
Anmeldung: 16.12.2003
Beiträge: 3345
Wohnort: Braunschweig




...mir hängt die hinten zu tief, und vorne zu "chopperig" mit dem freistehenden Doppelschleifenrahmen vor dem Motor. Die XSR700 Ani-Version sagt mir da immer noch mehr zu aus der Heritage-Kollektion...

_________________
...manche Dinge machen wirklich keinen Sinn, sind aber gut fürs Ego...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 06.10.16, 09:47 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 5644
Wohnort: 44289 Dortmund




Gerade fällt mir noch auf, das nun nach genau 40 jahren es wahrscheinlich in 2017 keine Einzyl. Yamaha XT mehr gibt. das stimmt schon traurig...
auch fällt die Enkelin der XT350 auch heraus, die WRR250, und ist dann quasi ja auch schon nen relikt.

Und 2020 kommt dann ja EURO 5.... was das dann wieder bringt?

wenn die XT700Z erst 2018 kommt, dann bliebe in 2017 nur die XT1200Z und die WR125 als Grobstoller für die strasse übrig.

Aus die maus. lass mal unsere Oldies ganz brav pflegen. wobei grad bei XT500 die ersatzteile wie Fliehkraftregler und auch kontakte verschwinden, oder der preis sich verdoppelt.
von der auf 165€ angestiegenen 350er Kickerwelle ganz zu schweigen.

leute, lernt richtig kicken, kann ich da nur sagen.

_________________
Gruß


Georg

gesendet von meinem c64 via telex


Ich spiel doch eh noch mit Playmobil
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 06.10.16, 19:06 Antworten mit Zitat
Eifelendurist
Anschieber
 
Anmeldung: 03.10.2016
Beiträge: 7
Wohnort: Vordereifel




Finde da Moped auch sehr schick, nur es ist wirklich schade zu sehen wie etablierte Klassiker durch Normen und Plaketten vom Markt verdrängt werden Crying or Very sad . Es ist zwar schön anzusehen, wie Herstellen versuchen immer noch Leben in dem Kult zu halten, aber es immer schwerer haben es zu realisieren. Ich persönlich bin generell nicht von E-Starter- Modellen und Einspritztechnologie bzw. Computersteurung überzeugt.
Im Grunde ist es ja sehr sinnvoll und auch Fortschrittlich,
aber umso mehr die Elektronik ins Spiel kommt, desto schwieriger ohne Fachwerkstatt mit entsprechendem Auslesegerät
(Verbunden mit erheblichen kosten, sobald man nur die Werkstatt betritt) noch selber der Herr über sein Moped zu sein.
Wie Georg schon sagt, passt auf eure XT´s gut auf, was geileres wird es nicht mehr geben!

_________________
Kick it!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.10.16, 19:44 Antworten mit Zitat
trischter
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 20.12.2005
Beiträge: 7127




Eifelendurist hat folgendes geschrieben::
Wie Georg schon sagt, passt auf eure XT´s gut auf, was geileres wird es nicht mehr geben!


Naja, das ist mir schon recht subjektiv eingefärbt.
Klar: was erwartet man in nem Forum für luftgekühltes Alteisen, aber die Frage ist halt, auf welchem Entwicklungsschritt man stehengeblieben sein möchte und wenn dann, wieso ausgerechnet bei nem luftgekühlten Doppelnocker 15Jahre zurück im letzten Jahrhundert?
Die waren imho nicht besonders leicht, hatten keine herausragende Leistung, Fahrwerke zu der Zeit aus heutiger Sicht eh banane, die Kickerei malträtiert über Jahrzehnte schon ein wenig das Knie, und strenggenommen benötigte man für die Elektrik auch bereits 'Spezialwerkzeug', wenn ich mir erfolglose Versuche, in Sachen Spulen irgendwelche brauchbare Aussagen per Widerstandsmessung zu machen, anschaue.
Dabei fällt dann direkt auch auf, wie selten diese vergossenen Kischdl dann tatsächlich kaputtgehen und irgendwie hör ich in der Sentimentalität, nix mehr selbermachen zu können, auch immer etwas Unflexibilität heraus: im Motor umgraben ja, sich mit Elektrik/Elektronik befassen nein.
Hatte ich parallel auch immer wieder, wenn wir auf der Suche nach Azubis waren. Ob und dass die ihr Mofa auf 100Klamotten frisieren können, hat mich nie interessiert, ebensowenig, ob sie einhändig und auf nüchternen Magen ihren Motor zerlegen können;- ist für die heutige Werkstatt vollkommen irrelevant. Der mechanische Krempel steht in jedem Werkstatthandbuch;- dazu muss man nur lesen und Messwerte vergleichen können.
Wo die Ente brennt, ist Elektrik, Elektrik, Elektrik.
Hat natürlich von den jungen Hüpfern keiner ein Abo drauf.

Ein Architekt hat mir mal auf mein Gemaule über so nen neumodischen Klotz mit Schlitzen als Fenstern, grau angemalt und mit diesen ätzenden Gabionen rund ums Grundstück gesagt: "Weisste, wir können nicht ewig so bauen unds so aussehen lassen wie vor x Jahren. Das Rad muss sich weiterdrehn, die Anforderungen verändern sich (einfaches Beispiel: ne Wohnzeile in der Stadt ausm vorletzten Jahrhundert, die zwo Kriege überlebt hat, benötigte nicht nen Hauch von Garagen für 250 Bewohner) wie die Möglichkeiten, zu bauen."
That's the point.

_________________
Mein Nachbar hört gute Musik;- ob er das will oder nicht...Mr. Green
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.10.16, 21:01 Antworten mit Zitat
Eifelendurist
Anschieber
 
Anmeldung: 03.10.2016
Beiträge: 7
Wohnort: Vordereifel




War natürlich etwas übertrieben, aber bin einfach nicht von diesen elektronischen Hilfen Begeistert. Mag zwar alles schön und gut sein, aber es kann auch einfach viel mehr kaputt gehen.
Es ist offensichtlich, das sich heutzutage alles viel mehr um die Elektrik dreht und man das nicht vernachlässigen sollte, nur finde ich es blöd das größtenteils viel zu viel "Schnick Schnack" angebracht wird bzw schon angebracht ist.
Es wird immer mehr auf Komfor geachtet,was natürlich auch das Gewicht nach oben zieht...
Es hört sich halt wirklich nach Unflexibilität an, aber man muss leider sagen, dass man viel mehr aufgeschmissen ist, wenn mal irgendwas mit der Programmierung nicht stimmt und nicht an eine Werkstatt gebunden sein will, welche bestimmte Programme zum auslesen der Fehler hat...
Ich will jetzt auch gar nicht dem Fortschritt im Weg stehen, aber was ich damit sagen wollte ist, das ich mich lieber auf solche "Oldies" verlasse als auf Computergesteuerte
Kisten...

Guten Abend

_________________
Kick it!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.10.16, 21:20 Antworten mit Zitat
trischter
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 20.12.2005
Beiträge: 7127




Eifelendurist hat folgendes geschrieben::
...aber es kann auch einfach viel mehr kaputt gehen.


Insofern mit zunehmender Zahl an eingebauten Features auch die Wahrscheinlichkeit steigt, dass eines davon aussteigen könnte, geb ich dir im Prinzip recht.
Dennoch frag ich dich, woran du die Aussage festmachst?

In Wirklichkeit ists nämlich so, dass das ganze Elektrikgedöns deutlich zuverlässiger ist, als sich jene, die sich mit Elektrik nicht befassen, immer denken.
Selbst wenns tatsächlich mal hapern sollte, sinds meist die elektrisch-mechanischen Geschichten: Stellmotoren, Steckverbindungen, Schalter usw.
Sobald irgendwas eingesiegelt und vergossen ist, ists Eisen normalerweise ausm Feuer, nur diejenigen, die es mit Elektrik eher nedd so haben, glaubens halt nicht und verteufeln es (zu Unrecht) pauschal.

_________________
Mein Nachbar hört gute Musik;- ob er das will oder nicht...Mr. Green
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.10.16, 22:21 Antworten mit Zitat
Eifelendurist
Anschieber
 
Anmeldung: 03.10.2016
Beiträge: 7
Wohnort: Vordereifel




Ich mache meine Aussage daran fest, dass mir bei einer tour mit kollegen schon 2 mal etwas nicht mit der programmierung gestimmt hat und ein Fehlercode die rückfahrt gekostet hat...
Du hast natürlich recht, das es auch mitlerweile sehr zuverlässig ist, nur ich persönlich verteufle es nicht, aber brauche zb. kein abs oder Fahrstufeneinstellung,wenn ich offroad unterwegs bin . Nur ich finde es wie gesagt schade, dass durch gewisse Vorschriften Klassiker aussterben und man nur noch zugucken kann, wie die hersteller versuchen oberflächlich die fahrzeuge noch ähnlich darstehen zu lassen.

_________________
Kick it!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 07.10.16, 07:58 Antworten mit Zitat
trischter
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 20.12.2005
Beiträge: 7127




Eifelendurist hat folgendes geschrieben::
...aber brauche zb. kein abs oder Fahrstufeneinstellung,wenn ich offroad unterwegs bin . Nur ich finde es wie gesagt schade, dass durch gewisse Vorschriften Klassiker aussterben und man nur noch zugucken kann, wie die hersteller versuchen oberflächlich die fahrzeuge noch ähnlich darstehen zu lassen.


Da simmer auf einer Linie.
Die pupskissenverwöhnte Wohlstandsgesellschaft steht aber scheinbar auf rollende Wohnzimmerschränke, auch wenn an dem 250kg-Brocken 'Enduro' steht.
Und leider ist das wohl die Klientel, an welcher das Programm ausgerichtet wird.
Abenteuer 'ja', aber bitte nicht im Gelände (wo gibts das auch noch?), wo am Ende noch die Moppetn dreckig wird!
Das Äusserste ist doch ne Runde übern Balkan, wo die Strassen schon schlechter sind als anderswo Feldwege, und da dann noch das Zelt dabei. Krasser gehts einfach nimmer, denn im Zweifelsfall muss ja der Abschleppwagen hinkommen.

Kumpel hat sich jüngst n BMW 1200GS mit allem Schnickschnack gekauft und wollt dazu alle anderen Kräder, darunter ne Dominator, verkaufen. Ich hab gemeint, er soll die Domina auf jeden Fall behalten, denn die rennt auch noch, wenn er sie fünf Jahre nur hinstellt. Dabei glaube ich nicht, dass es fünf Jahre dauern wird, bis er sie braucht, wenngleich alle anderen aus dem Zirkel, die auch BMW fahren, bisher unglaubliche Dinge über die Zuverlässigkeit berichten.
Naja, schaumermal...

_________________
Mein Nachbar hört gute Musik;- ob er das will oder nicht...Mr. Green
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 27.10.16, 00:17 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 5644
Wohnort: 44289 Dortmund




also, ich find auch die neue Technik gut und schwör nicht nur und immer auf das alte zeug.
seit 2010 etwa bi9n ich auch im WRR250 Forum.
das ist nen ganz feiner bock. und wenn bei uns langsam aber sicher die teile flöten gehen, evtl. für den ein oder anderen ne feine alternative.
der erste hat mit seiner X die 100tkm runter und alles prima, von einem anderen wird berichtet, das er 145tkm runter hat, und quasi nur mal nach dem Ölschaut neben den Üblichen wartungen.
bei der WRR250 gabs eine Rückrufaktion wg. der lima. und einer hatte mal ne defekte benzin pumpe.
ein weiterer fährt seit 45tkm den 290ccm athena satz. alles ohne probleme.
gerade wird sich über tuning via PC5 und so unterhalten und ausbau ja /nein der Lambdasonde.

zu haben sind die kisten via mobile schon ab 3400€
31PS bei 10000, 135kg verbrauch zwischen 2,8 bis 4liter

_________________
Gruß


Georg

gesendet von meinem c64 via telex


Ich spiel doch eh noch mit Playmobil
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 06.03.17, 14:12 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 5644
Wohnort: 44289 Dortmund




ALSO:
sitzpostion töfte, nett anzusehen auch. Die spiegel dürften was für XT5 sein, da flacher und besser wie der kedo nachbau. Jippie, das Gasgriff / Züge gummi lebt weiter.
aber, rechts nervt mich die Luftdose.
links der ventildeckel.
Und zahnriemen nix für Nevada pisten. finde ich.

_________________
Gruß


Georg

gesendet von meinem c64 via telex


Ich spiel doch eh noch mit Playmobil
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Neue Variante der XV 950
  xt350.de Foren-Übersicht -> Andere Motorräder + Bekleidung
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  

  
  
 Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten  


Basiernd auf: phpBB 2.0.11, Theme by Vjacheslav Trushkin, modified