Das Yamaha XT350-Forum ;-) (...und TT350!)


Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Reparaturanleitung!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Fahrtipps!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen
14,95€

Trainingsbuch!

xt350.de Foren-Übersicht -> Verkauf -> Ritzel an die Antriebswelle schweissen ?
Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen 
Ritzel an die Antriebswelle schweissen ?
BeitragVerfasst am: 09.09.17, 15:12 Antworten mit Zitat
eclipse_pt
Hügelhüpfer
 
Anmeldung: 22.07.2008
Beiträge: 29
Wohnort: Vendas Novas PORTUGAL




Hallo,
mein Moped ( xt 350 ) blieb stehen. Als ich mir das naeher angeschaut habe stellte ich fest das der Motor lief, die verzahnung an der Antriebswelle aber nicht mehr vorhanden ist.
Frage: Koennte ich das Ritzel einfach an die Antriebswelle schweissen ??

Gruss aus Portugal
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger

BeitragVerfasst am: 09.09.17, 16:51 Antworten mit Zitat
LuGo
Semi-Profi
 
Anmeldung: 22.05.2011
Beiträge: 52
Wohnort: Nordhessen




Einmal geht das !
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 10.09.17, 16:07 Antworten mit Zitat
eclipse_pt
Hügelhüpfer
 
Anmeldung: 22.07.2008
Beiträge: 29
Wohnort: Vendas Novas PORTUGAL




ups, da habe ich woll mich beim Forum vertan....binn ja hier im "Verkauf" grrr.

Trotzdem danke fuer die Info, dann werde ich mal an das Schweissgeraet anschmeissen.

Schoene Gruesse
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger

Ritzel an die Antriebswelle schweissen ?
  xt350.de Foren-Übersicht -> Verkauf
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  

  
  
 Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten  


Basiernd auf: phpBB 2.0.11, Theme by Vjacheslav Trushkin, modified