Das Yamaha XT350-Forum ;-) (...und TT350!)


Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Reparaturanleitung!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Fahrtipps!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen
14,95€

Trainingsbuch!

xt350.de Foren-Übersicht -> Motor & Co -> Nach Umkippen läuft Öl aus dem Luftfilter
Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen 
Nach Umkippen läuft Öl aus dem Luftfilter
BeitragVerfasst am: 21.09.17, 11:47 Antworten mit Zitat
Habanero
Hügelhüpfer
 
Anmeldung: 07.11.2016
Beiträge: 31
Wohnort: Karlsruhe




Hi zusammen,

letztens ist die XT nach links umgekippt und lag dann wohl eine ganze Weile bis ich nach Hause gekommen bin. Der Vergaserinhalt hat sich natürlich schön verteilt. Aber das ist ja halb so wild. Seltsam war, dass, nachdem ich sie wieder aufgestellt hatte, unten Öl raus tropfte. Das kam aus einem Schlauch, der sowei t ich das einschätze im Luftfilterkasten endet. Es waren auch nicht nur ein paar Tropfen sondern bestimmt locker 100ml.

Kennt Ihr das Phänomen? Ist das völlig normal oder muss ich irgendwas machen, Luftfilter tauschen etc.?

Beste Grüße Sven
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.09.17, 17:55 Antworten mit Zitat
Käpt'n Grog
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 23.01.2012
Beiträge: 448
Wohnort: Brunete




Das ist die Motorentlüftung. Wenn die XT auf der Seite liegt, kann das Öl dort austreten.
Den Lufi kann man auswaschen und neu ölen.
Was schlimmer sein kann, ist Öl oder Benzin im Brennraum.
Vor dem ersten Startversuch würde ich die Kerze rausnehmen und ein Paar mal durchtreten, damit vielleicht vorhandene Flüssigkeiten austreten können.

Grüsse!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.09.17, 19:33 Antworten mit Zitat
Habanero
Hügelhüpfer
 
Anmeldung: 07.11.2016
Beiträge: 31
Wohnort: Karlsruhe




O.K. super, danke.

D.h. Lufi raus, auswaschen, neu ölen, wieder rein. Zündkerze raus, ein paar Mal kicken, Zündkerze wieder und versuchen die Kiste anzubekommen, korrekt?

Grüße Sven
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.09.17, 19:44 Antworten mit Zitat
Don Pedro
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 09.03.2004
Beiträge: 7792
Wohnort: Bremen




Ja so etwa.

Links ist halt ein dicker Schlauch = Motorentlüftung.
Durch den Schlauch wird das Öl in den Luftfilterkasten gelaufen sein, als das Moped längere Zeit auf der Seite lag.
Unten am LuFi-Kasten ist ein Gummiproppen, das ist der Ablauf.
Vermutlich kommt dort jetzt auch das Öl raus.
Den Luftfilter kannst du ertmal checken.
Der soll leicht geölt sein, aber nicht vor Öl triefen.
ISt er klatschnass, dann erstmal auswaschen.
Das geht am besten in einem Gefäß mit etwas Petroleum.

_________________
Gruß,
Peter


Nur im Lexikon kommt Erfolg vor Fleiß.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 22.09.17, 08:40 Antworten mit Zitat
Habanero
Hügelhüpfer
 
Anmeldung: 07.11.2016
Beiträge: 31
Wohnort: Karlsruhe




Geht da auch Benzin oder Farbverdünner? Ich glaube Petroleum habe ich nicht. Ist Lampenöl dasselbe?

Grüße Sven
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.09.17, 08:55 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 5792
Wohnort: 44289 Dortmund




ferry ultra geht auch. oder eben nen gutes spüli mit vielen Tensiden...

ansonsten ist alles gesagt, weiter fahren.. Very Happy

_________________
Gruß


Georg

achtung dement!
ja ich bin direkt, aber ehrlich.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 22.09.17, 10:03 Antworten mit Zitat
Don Pedro
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 09.03.2004
Beiträge: 7792
Wohnort: Bremen




Benzin ginge notfalls auch.
Verdünnung aber nicht, die macht den Schaumstoff kaputt.

_________________
Gruß,
Peter


Nur im Lexikon kommt Erfolg vor Fleiß.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 22.09.17, 10:09 Antworten mit Zitat
Habanero
Hügelhüpfer
 
Anmeldung: 07.11.2016
Beiträge: 31
Wohnort: Karlsruhe




Alles klar. Danke Euch. Smile

Werde es wohl erst mal mit Spüli probieren.

Grüße Sven
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.09.17, 13:05 Antworten mit Zitat
Etti
Stollenbrecher
 
Anmeldung: 10.02.2005
Beiträge: 859
Wohnort: Straubing




LuFi auswaschen mit heissem Wasser und Spülmittel. Reichlich Spülmittel!
Nicht in Benzin oder anderen brennbaren Flüssigkeiten!
Auswringen (mehr "pressen") und dann in einen ollen Lappen (sauber!) einwickeln und auf sauberem Boden drauf rumtrampeln. Danach isser nach ´ner Stunde wieder trocken

Petroleum/Lampenöl is doof weil das trocknet nie und is als LuFi Öl Mist. Olivenöl oder Walnussöl kann der geneigte Öko verwenden - aber nicht Petroleum. Das ist zu dünnflüssg und trieft langsam in den Lufikasten. Richtet dortselbst zwar nichts an, is aber vom LuFi Schaumstoff weg und damit hilft´s nicht mehr.

Kerze kannste drinlassen - langsam mal mit ausgeschalteter Zündung über´n OT kicken. Selbst ein Flüssigkeitsschlag mit Kickstarter richtig nix an (ausser evtl. einer Prellung am Kickfuss, aber dann haste eh zu schnell getreten!). Aber wenn da so viel Öl in den Brennraum reingelaufen wäre, wär´s durch´n Ventil auch wieder rausgelaufen. Oder am Kolben vorbei.

Anyway, mach den LuFi Kasten aber vor´m nächsten Fahren mal sauber - die Ölsuppe tropft sonst evtl. munter vor´s Hinterrad und macht in Kurven wenig Freude!

_________________
1985 XT350 55V
Simply change the gravitational constant of the universe!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: 23.09.17, 11:00 Antworten mit Zitat
Habanero
Hügelhüpfer
 
Anmeldung: 07.11.2016
Beiträge: 31
Wohnort: Karlsruhe




Ich glaube es war gut mal nach dem Luftfilter zu schauen. Wink

Jetzt muss ich schauen wo ich einen neuen bekomme. Immerhin habe ich mir so das Auswaschen gespart. Very Happy

Grüße Sven[/img]






Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.09.17, 11:00 Antworten mit Zitat
Habanero
Hügelhüpfer
 
Anmeldung: 07.11.2016
Beiträge: 31
Wohnort: Karlsruhe




Ich glaube es war gut mal nach dem Luftfilter zu schauen. Wink

Jetzt muss ich schauen wo ich einen neuen bekomme. Immerhin habe ich mir so das Auswaschen gespart. Very Happy

Grüße Sven






Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.09.17, 18:12 Antworten mit Zitat
Bulldog
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 15.04.2015
Beiträge: 139




Laughing

so hat doch alles etwas für sich Wink

Ich habe letztens bei meiner Übersee-Bestellung einen neuen Luftfiltereinsatz für mein Projekt mit geordert und auch verbaut. Der alte Einsatz war allerdings noch ziemlich OK. Also falls du den haben magst...
Im Tausch gegen eine heimische Biersorte natürlich noch umsolieber Cool
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Nach Umkippen läuft Öl aus dem Luftfilter
  xt350.de Foren-Übersicht -> Motor & Co
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  

  
  
 Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten  


Basiernd auf: phpBB 2.0.11, Theme by Vjacheslav Trushkin, modified