Das Yamaha XT350-Forum ;-) (...und TT350!)


Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Reparaturanleitung!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Fahrtipps!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen
14,95€

Trainingsbuch!

xt350.de Foren-Übersicht -> Motor & Co -> Nockenwellen fest nach dem anziehen mit Drehmoment
Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen 
Nockenwellen fest nach dem anziehen mit Drehmoment
BeitragVerfasst am: 26.02.18, 17:47 Antworten mit Zitat
omid
Anschieber
 
Anmeldung: 26.02.2018
Beiträge: 6




hallo zusammen,

habe leider zu diesem Thema nichts gefunden.
Habe das Problem, dass die Nockenwellen bei eine neu erworbenen XT 350 sich nach dem Festziehen nicht von Hand bewegen lassen und ich möchte den Motor nicht zusammen bauen und dann eventuell etwas kaputt machen. Die Schrauben werden mit Drehmoment angezogen und dürften nicht zu straff sein. (Die Werte habe ich im Forum gefunden). Öl auf die Laufflächen und Nochenwelle habe ich natürlich auch drauf gemacht bevor ich alles anziehe und alle Hülsen sind auch drin. Die Böcke getauscht habe ich auch schon, Nockenwellen IN und EX sind auch nicht vertauscht worden.
Um vielleicht das Problem besser einzugrenzen, habe ich noch eine Sache festgestellt, die mir Kopfzerbrechen macht. Unabhängig von der Schwergängigkeit der Nockenwellen. Selbst mit einem 2.00er Shim habe ich im Auslass einen Wert von kleiner 0,05 mm.
Achso, die Laufflächen sind alle ohne Riefen oder Verbrennungen. Die Tassenstößel sind alle leichtgängig und haben keine bzw. minimale Laufspuren. Falls jemand einen Hinweis hat worauf ich achten sollte oder was ich machen kann, bin ich für jeden Tipp dankbar.

_________________
Nur fragenden kann geholfen werden. Ich bedanke mich schon mal für die Antwort.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Nockenwellenlager-Oberteil
BeitragVerfasst am: 26.02.18, 19:23 Antworten mit Zitat
freumich
Hügelhüpfer
 
Anmeldung: 22.07.2015
Beiträge: 29
Wohnort: 84166 Adlkofen




Smile Servus Omid,
waren die Oberteile vor der Demontage auch schon auf diesem Kopf verbaut?Dann müßte es passen.EX auf Auspuffseite,IN zur Vergaser,wirst Du'
bestimmt so montiert haben.
Bei dem Ventil darfst Du schon 'mal ein Zehntel vom Schaft abschleifen,die Keile fassen immer noch ausreichend.
Hoffentlich weiß ein Forummitglied mehr.
Gutes Gelingen,freumich-Dieter.

_________________
DIETER
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.02.18, 20:02 Antworten mit Zitat
omid
Anschieber
 
Anmeldung: 26.02.2018
Beiträge: 6




Danke für den Tip mit den Ventilen. Hätte ich auch selber drauf kommen können. Embarassed
Die Teile waren in dem Kopf schon verbaut und sind so wie sie ausgebaut wurden auch wieder eingebaut. Habe noch nicht ein mal die Schrauben vertauscht.

_________________
Nur fragenden kann geholfen werden. Ich bedanke mich schon mal für die Antwort.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.02.18, 23:20 Antworten mit Zitat
omid
Anschieber
 
Anmeldung: 26.02.2018
Beiträge: 6




OK....... habe was gefunden
Keine Ahnung ob das immer hilft oder ob ich das hätte machen müssen, aber die Nockenwellen lassen sich jetzt drehen. Habe die Hülsen aus den Böcken rausgenommen, mit einem Stück Holz vorsichtig in den Zylinderkopf reingemacht. Siehe da alles gut. Ventilspiel ist auch eingestellt. Mal schauen wie lange der Motor seine Dienste leistet.

_________________
Nur fragenden kann geholfen werden. Ich bedanke mich schon mal für die Antwort.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 01.03.18, 23:40 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 5928
Wohnort: 44289 Dortmund




Hi!

Ich meine, wir haben hier mal gesagt, das Kopf, lagerböcke und NW s aufeinander abgestimmt, gebohrt, bearbeitet sind, die gehören wie ne lange EHE zusammen...sollte das mal jemand gemacht haben, kann es zu Problemen kommen. evtl. deine!

Viel erfolg noch.

_________________
Gruß


Georg

achtung dement!
ja ich bin direkt, aber ehrlich.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 02.03.18, 00:07 Antworten mit Zitat
omid
Anschieber
 
Anmeldung: 26.02.2018
Beiträge: 6




Hallo Georg,

ob ein Wechsel stattgefunden hat oder nicht kann ich leider nicht sagen. Habe die XT so bekommen/erworben. Aber danke für die Information.

_________________
Nur fragenden kann geholfen werden. Ich bedanke mich schon mal für die Antwort.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.03.18, 10:24 Antworten mit Zitat
Bulldog
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 15.04.2015
Beiträge: 170




Zum Verständnis: hast du nun statt den Passhülsen (dovepins) so etwas wie Holzdübel verwendet oder hast du die Passhülsen mit einem Stück Holz eingetrieben?

Gruß
Stephan
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.03.18, 10:48 Antworten mit Zitat
omid
Anschieber
 
Anmeldung: 26.02.2018
Beiträge: 6




schmunzel... sorry,

um die Passhülsen nicht zu beschädigen, habe ich Holz benutzt um sie in Zylinderkopf zu montieren.
Tut mir leid, wenn ich den Eindruck erweckt habe, dass ich Metallhülsen durch Holz in den Zylinderkopf ersetzt habe.

_________________
Nur fragenden kann geholfen werden. Ich bedanke mich schon mal für die Antwort.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.03.18, 11:20 Antworten mit Zitat
Bulldog
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 15.04.2015
Beiträge: 170




Dann bin ich beruhigt Laughing
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.03.18, 11:42 Antworten mit Zitat
omid
Anschieber
 
Anmeldung: 26.02.2018
Beiträge: 6




Finde ich total lieb, dass du dir sorgen machst.
Danke Stephan

_________________
Nur fragenden kann geholfen werden. Ich bedanke mich schon mal für die Antwort.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Nockenwellen fest nach dem anziehen mit Drehmoment
  xt350.de Foren-Übersicht -> Motor & Co
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  

  
  
 Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten  


Basiernd auf: phpBB 2.0.11, Theme by Vjacheslav Trushkin, modified