Das Yamaha XT350-Forum ;-) (...und TT350!)


Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Reparaturanleitung!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Fahrtipps!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen
14,95€

Trainingsbuch!

xt350.de Foren-Übersicht -> Motor & Co -> Undichter Motor
Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen 
Undichter Motor
BeitragVerfasst am: 12.09.18, 19:33 Antworten mit Zitat
Neuling von Lande
Anschieber
 
Anmeldung: 12.09.2018
Beiträge: 5
Wohnort: Lemgo




Guten Abend zusammen,
hab gerade vor einer Woche meinen Schein bekommen und hatte mir in Begleitung von meinem Vater und nem Bekanmten vor rund einem Monat eine Xt 350 gekauft.
Jetzt wo ich angefangen habe sie täglich zu fahren hab ich erschrocken festgestellt, dassda jedesmal wenn ich von der Arbeit wieder losfahre ein Ölfleck ist...
Hab auch schon den Motorschutz runter und alles mal sauber gemacht.
Wenn man nun weiterfährt hinterlässt man an jeder Ampel gut ein bis zwei Tropfen.
Die Schrauben am Motorseitendeckel beim Kickstarter waren ziehmlich locker und nach dem kontrolliertem, dosiertem Anziehen besteht die Problematik immernoch.
An dem besagtem Deckel schwitzt es im Maße oben, vorne garnicht und hinten wird wohl die Ursache sein. Die Schrauben die die beiden Blockhälften unten zusammen halten sind wie ich leider festgestellt habe schon leicht ausgenudelte Kreuzschrauben, die aber nicht locker sind. An diesen Kreuzschrauben hängen wenn man mal unterm Motor guckt immer ein Tropfen dran und es läuft anscheinend auch bis hinten zum Hinterreifen da dieser auch am Rand ölig ist.

Soo langer Text "kurze" Frage:
Sollte ich die Dichtung am rechten Deckel tauschen und die in der Mitte auch oder gibt's da ne bessere/einfachere Lösung, denn ich bin recht neu beim Motorradschrauben und wollt nicht direkt den ganzen Block auseinanderbauen.
Oder meint ihr sogar einfach weiterfahren, immer schön beim Abstellen abwischen und Zuhause regelmäsig nachkippen?
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 12.09.18, 19:48 Antworten mit Zitat
Don Pedro
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 09.03.2004
Beiträge: 7981
Wohnort: Bremen




Moin,

zwischen den beiden Motorhälften sitzt schonmal keine Dichtung.
Die Kreuzschrauben sind serienmäßig.
Da das der tiefste Punkt am Motor ist, wir dort das Öl hinlaufen und sich sammeln, bevor es abtropft.

Neuralgische Punkte können sein:
- Deckeldichtung rechts
- untere Schraube vom Ölfilter falsch (muss Inbus sein) oder Gewinde defekt
- Zylinderfußdichtung

Du solltest erstmal den Motor so gut es geht reinigen.
Pinsel, Petroleum und ne kleine Auffangwanne reichen schon um "klar Schiff" zu machen.
Hochdruckreiniger Tankstelle geht auch.

Dann laufen lassen, oder Probefahrt um zu schauen, wo denn nun das Öl genau herkommt.

_________________
Gruß,
Peter


Nur im Lexikon kommt Erfolg vor Fleiß.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 13.09.18, 08:10 Antworten mit Zitat
Neuling von Lande
Anschieber
 
Anmeldung: 12.09.2018
Beiträge: 5
Wohnort: Lemgo




Danke für die hilfreiche Antwort.
Hab jetzt einmal alles sauber gemacht und am rechten Deckel schwitzt es recht schnell, unter dem Plastikdeckel auf der linken Seite ist auch ein bischen was aber um eniges weniger als rechts.

An der hinteren Motorhalterung kann ja kein Öl rauskommen oder?
Also im "Normalfall" Very Happy
Dann sollte es ja durch eine neue Dichtung rechts und links das mit der Lima dann gegessen sein!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.09.18, 08:57 Antworten mit Zitat
Don Pedro
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 09.03.2004
Beiträge: 7981
Wohnort: Bremen




Moin,

also rechts die Dichtung neu = ok.
Hinter dem rechten Deckel befindet ich die Kupplung, das ganze läuft im Motoröl.
Zum Wechseln entweder Öl ablassen, oder das Moped auf die linke Seite legen.

Hinter dem Plastikdeckel links, befinden sich Polrad und Lichtmaschine.
Die laufen nicht im Öl, also dürfte an dem Deckel gar kein Öl sein. Confused
Wenn doch, dann könnte die Ursache hier liegen:

http://www.xt350.de/download/lima_undicht.pdf

_________________
Gruß,
Peter


Nur im Lexikon kommt Erfolg vor Fleiß.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 13.09.18, 10:11 Antworten mit Zitat
Neuling von Lande
Anschieber
 
Anmeldung: 12.09.2018
Beiträge: 5
Wohnort: Lemgo




Moin,
Ja genau das meinte ich, denn das war so das einzige was ich als bekanntes Problem im Bezug auf Undichtigkeit gefunden habe.
Die Schrauben am Ölfilterdeckel sind noch die Originalen.
Wenn mir das Öl bei der Fahrt nur nicht den ganzen Hinterreifen vollsauen würde...

Bin echt positiv überrascht über die schnellen Rückmeldungen Smile
Gibt's nen bestimmten Shop wo man die Dichtung kaufen sollte?
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.09.18, 12:00 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 6018
Wohnort: 44289 Dortmund




wir kaufen alles beim Kedo.
Oha, wenn das Hinterrad schon voll wird, solltest du da rasch bei. kauf dir gleich mal noch Flex und bond weicon dazu.. kann man auch von aussen anwenden, als wurs. ansonsten dünn verwenden!!!!

LG

_________________
Gruß


Georg

achtung dement!
ja ich bin direkt, aber ehrlich.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 13.09.18, 12:45 Antworten mit Zitat
Don Pedro
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 09.03.2004
Beiträge: 7981
Wohnort: Bremen




Ich würd ja eventuell gleich nen ganzen Dichtsatz ordern.
Wer weiß, ob danicht noch mehr gebraucht wird.
Ventlideckel z.B.
Bei Yamaha gibt es die Dichtungen nur einzeln, keine kompletten Dichtsätze, also vermutlich ebay.... Rolling Eyes

_________________
Gruß,
Peter


Nur im Lexikon kommt Erfolg vor Fleiß.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 13.09.18, 12:53 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 6018
Wohnort: 44289 Dortmund




hmh, wenn die kreuzschlitz am block ausgenudelt sind, war doch der block schon mal auseinander... wenn da was undicht ist, mit Aceton/bremsenreiniger säubern und ne Flex bond wurst drauf.
rechts dann mal die Dichtung tauschen.

_________________
Gruß


Georg

achtung dement!
ja ich bin direkt, aber ehrlich.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 13.09.18, 13:55 Antworten mit Zitat
Don Pedro
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 09.03.2004
Beiträge: 7981
Wohnort: Bremen




...oder so Cool

_________________
Gruß,
Peter


Nur im Lexikon kommt Erfolg vor Fleiß.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 13.09.18, 14:33 Antworten mit Zitat
Neuling von Lande
Anschieber
 
Anmeldung: 12.09.2018
Beiträge: 5
Wohnort: Lemgo




Sooo, ist jetzt alles bestellt und werde das die Tage in Angriff nehmen und dann bericht erstatten.
Soll die Dichtmasse(Flex bond) auch direkt mit auf die neue Dichtung? So hab ich das gerade bei dir rausgelesen @TTGeorg

Und nochmals danke für die schnelle und gute Beratung!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.09.18, 14:46 Antworten mit Zitat
Don Pedro
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 09.03.2004
Beiträge: 7981
Wohnort: Bremen




Nein, das Zeug nicht auf die Dichtung.
Wenn die später wieder ab soll, hast du den Salat.
Besser die neue Dichtung dünn einfetten und drauf achten, dass die Gehäuse-Dichtflächen schön sauber sind.
Mit Glück kann man die Dichtung dann sogar einmal wieder verwenden.

_________________
Gruß,
Peter


Nur im Lexikon kommt Erfolg vor Fleiß.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 13.09.18, 15:17 Antworten mit Zitat
Neuling von Lande
Anschieber
 
Anmeldung: 12.09.2018
Beiträge: 5
Wohnort: Lemgo




Ok danke!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 14.09.18, 09:23 Antworten mit Zitat
teilegrab
Offroad Junkie
 
Anmeldung: 20.10.2004
Beiträge: 564
Wohnort: Raum Hamburg




Wenn der rechte Deckel schon ab ist, unbedingt auch den Simmering der Kickstarterwelle erneuern - 93102-17263 ist die E-Teile-Nummer.

Gruß
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Undichter Motor
  xt350.de Foren-Übersicht -> Motor & Co
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  

  
  
 Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten  


Basiernd auf: phpBB 2.0.11, Theme by Vjacheslav Trushkin, modified