Das Yamaha XT350-Forum ;-) (...und TT350!)


Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Reparaturanleitung!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Fahrtipps!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen
14,95€

Trainingsbuch!

xt350.de Foren-Übersicht -> Sonstiges -> XT fängt an zu stottern wenn sie richtig warm ist.
Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen 
XT fängt an zu stottern wenn sie richtig warm ist.
BeitragVerfasst am: 27.09.18, 19:46 Antworten mit Zitat
Bofrostmann
Anschieber
 
Anmeldung: 27.09.2018
Beiträge: 4
Wohnort: 35260 Niederklein




Moin Leute,

Erstmal vielen Dank für die schnelle Aufnahme. Ich bin nicht nur neu in dem Forum sondern auch erst seit ein paar Tagen stolzer XT Besitzer.
Nun direkt zu meinem Problem hab das Motorrad abgemeldet gekauft zuhause direkt angemeldet und bin direkt aufgestiegen und gefahren. Alles soweit gut aber als ich dann auch mal etwas weiter gefahren bin fing sie irgendwann auf einmal an zu stottern. Das wurde immer schlimmer, dann kamen noch fehlzündungen dazu bis sie schließlich aus ging... Nach ein paar Minuten warten springt sie wieder an, Ich kann ein paar Meter fahren und das gleiche wieder. Lasse ich sie länger stehen kann ich ein bisschen weiter fahren, aber bei den folgenden Ausfahrten trat das Problem immer früher auf und jetzt reicht es gerade noch so für ne Runde durchs Dorf und dann ist das Problem schon da.
Das Motorrad hat neue Ansaugstutzen, Benzinhahn, Zündkerze, Zündkerzenstecker, Luftfilter, Öl + Filter, Zylinderkopfdeckeldichtung + Schraubengummis, Nadelsitz +Nadelventile, Batterie und frisch Tüv.
Außerdem meinte meint mein Freundlicher es würde wohl nicht an der Zündspule liegen.
Ich bin jetzt also völlig am verzweifeln und weiß nicht weiter, hat hoer vielleicht jemand ne idee?
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 27.09.18, 21:16 Antworten mit Zitat
Don Pedro
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 09.03.2004
Beiträge: 7968
Wohnort: Bremen




Ja, ich hab ne Idee !

Soll ich sagen ? Razz

Die Symptome , die du beschreibst, sind einer der wenigen Defekte, die an der XT 350 vorkommen können.

Alles was du beschreibst deute auf eine "sterbende" Lichtmaschine hin.
Ganz genau die s.g. Erregerwicklung ist defekt.

Entweder du lässt die Lichtmaschine neu wickeln (gibts Spezialbetriebe) und du hast für ewig Ruhe, oder du versuchst eine gebrauchte Lima zu bekommen.
Wechseln wäre dann relativ einfach, kann man selber machen, wenn man nen passenden Polradabzieher hat. (M27x1L)

_________________
Gruß,
Peter


Nur im Lexikon kommt Erfolg vor Fleiß.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 27.09.18, 21:55 Antworten mit Zitat
Bofrostmann
Anschieber
 
Anmeldung: 27.09.2018
Beiträge: 4
Wohnort: 35260 Niederklein




Mh okay und wo kann ich sowas machen lassen? Hab gerade auf die schnelle nur Anleitungen zum selber wickeln im Netz gefunden oder wäre das vielleicht sogar auch eine Möglichkeit? Low Budget Lösungen stehen bei mir grundsätzlich hoch im kurs xD und ganz ungeschickt bin ich auch nicht.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 27.09.18, 22:08 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 6002
Wohnort: 44289 Dortmund




Teichmann München, oder Motex ? Bielefeld. Kratzkratz..

_________________
Gruß


Georg

achtung dement!
ja ich bin direkt, aber ehrlich.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 28.09.18, 08:34 Antworten mit Zitat
Don Pedro
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 09.03.2004
Beiträge: 7968
Wohnort: Bremen




Low Budgwt -- ok.

Georg hat ja die besten Läden schon benannt.
Kurzer Anruf dort und du weißt in etwa, was die Reparatur kosten würde.
Ich vermute so ca. 150 Euro.

Selber wickeln ist ne kleine Kunst und man braucht viel Fachwissen, scheidet zumindest für mich damit aus.

Bleibt gebrauchte Lima besorgen.
Anfrage hier im Forum unter "Suche" oder die bekannten Adressen Kleinanzeigen bzw. Ebay.

Ist da nicht zu finden könntest du hier auch fündig werden:

https://www.bike-teile.de/index.php?seite=einzel&teilid=1479437

_________________
Gruß,
Peter


Nur im Lexikon kommt Erfolg vor Fleiß.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 28.09.18, 09:59 Antworten mit Zitat
Bofrostmann
Anschieber
 
Anmeldung: 27.09.2018
Beiträge: 4
Wohnort: 35260 Niederklein




Okay schon mal vielen dank! Ich denke bevor ich 100 € für ne Lima hinlege von der ich nicht weiß ob sie funktioniert investiere ich lieber 150 € in die Variante mit 12 Monaten Garantie bei Motek (übrigens mit "k" nicht mit "x" Wink)
Unsere örtliche 2-Rad Werkstatt hat mir dazu geraten erstmal den vergaser sauber zu machen und einen Benzinfilter davor zu hängen was ich auch tun werde weils nichts kostet und schnell geht, die Hoffnung dass es Rost/Ablagerrung im Tank liegt hält sich allerdings etwas in Grenzen Wink .
ansonsten finde ich die Eregerwicklung in der Pickup- bzw. Impulsspule oder?
Ich werde dann mal berichten was es war bzw. wie ichs in den Griff bekommen habe wenns soweit ist.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 28.09.18, 14:27 Antworten mit Zitat
Don Pedro
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 09.03.2004
Beiträge: 7968
Wohnort: Bremen




Natürlich würde ich auch erstmal "auf sicher" gehen und den Vergaser checken.
Dat kost erstma nich viel. Wink
Dreck im Vergaser könnte die Ursache sein, aber du sagtest ja das der Fehler in Verbindung mmit der Motortemperatur auftritt, was beim Vergaserfehler unlogisch wäre.

Leider bin ich nicht der Elektrik-Spezie, als das ich dir erklären könnte, wie man die drei Spulen der Lima durch misst.
Da müssen bestimmte Widerstandswerte erreicht werden.
Ebenso weiß ich nicht mit absoluter Gewissheit welche Spule der drei das ist.
Ich glaube die oben rechts.

Ansonsten hast du es ja schon gut erkannt lieber neu, als teuer gebraucht.
Billig gebraucht könnte hier im Forum aber durchaus vorkommen. (fragen)

_________________
Gruß,
Peter


Nur im Lexikon kommt Erfolg vor Fleiß.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 28.09.18, 18:41 Antworten mit Zitat
Käpt'n Grog
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 23.01.2012
Beiträge: 494
Wohnort: Brunete




Ich würde erst versuchen, sie selber zu wickeln, kaputt ist sie ja schon, wegwerfen kannst Du sie ja immer noch...
Natürlich wenn es nicht der Vergaser ist!

Grüsse!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 28.09.18, 19:22 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 6002
Wohnort: 44289 Dortmund




Die membrab rechts im vergaser auch mal betrachten...

_________________
Gruß


Georg

achtung dement!
ja ich bin direkt, aber ehrlich.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 01.10.18, 11:46 Antworten mit Zitat
Michael
Offroad Junkie
 
Anmeldung: 29.06.2004
Beiträge: 587
Wohnort: A-1140 WIEN




Hallo, Pick Up Coils gibt's für 39 Euro beim X-Mas
http://www.xmas1.at/
(@Don Pedro: Bitte mich nicht gleich zu steinigen, wenn das nicht das Teil ist, das du gemeint hast Laughing )
Vielleicht ist es aber nur eine lose Masseverbindung in der LIMA.
Hatte ich auch schon.
LG, Michael

EDIT: Ich weiß mittlerweile, dass nicht das Pickup sondern eine der drei Lima-Spulen gemeint ist: nicht die Ladespule, nicht die Lichtspule, sondern eben die 3. Spule für die Zündung. Könnte durchaus sein, dass sie bei meiner XT auch demnächst einmal fällig ist. Werde wie gewohnt berichten...


Zuletzt bearbeitet von Michael am 03.10.18, 06:54, insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
--- XT 350, 55V, BJ '85, schwarz-rot ---
--- XTZ 750 Super Ténéré, 4TD, BJ 92, EZ 94 ---
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 01.10.18, 13:49 Antworten mit Zitat
Bofrostmann
Anschieber
 
Anmeldung: 27.09.2018
Beiträge: 4
Wohnort: 35260 Niederklein




So allen schon mal vielen Dank für eure Tipps und Hilfen! Hab das Problem gefunden und gelöst bekommen.
Obwohl der Tank auf den ersten Blick sehr gut aussah und der Vergaser direkt vor dem kauf Ultraschall gereinigt worden war, lag es daran. In den unteren 2-3 cm im Tank hat er sowohl rost als auch andere ablagerungen gehabt. Die Ablagerung sind dann zum einen teilweise in den Vergaser gekommen und haben gleichzeitig auch das Sieb an dem Benzinhahn verstopft. Jedes mal wenn ich ne weile gefahren bin ist der ganze dreck aufgewirbelt worden und dann langsam angesaugt worden und wenn sie einen Moment stand sind die Partikel im Vergaser wieder abgesunken und die im tank von dem Sieb abgefallen, daher das Merkwürdige Verhalten wodurch ich dachte das Problem sei temperaturabhängig.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 01.10.18, 19:20 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 6002
Wohnort: 44289 Dortmund




Aha... also mein typisches spritmangel Problem.... Check dazu auch unbedingt noch das kleine Sieb unter/vor dem Schwimmer Nadel Ventil.

_________________
Gruß


Georg

achtung dement!
ja ich bin direkt, aber ehrlich.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

XT fängt an zu stottern wenn sie richtig warm ist.
  xt350.de Foren-Übersicht -> Sonstiges
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  

  
  
 Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten  


Basiernd auf: phpBB 2.0.11, Theme by Vjacheslav Trushkin, modified