Das Yamaha XT350-Forum ;-) (...und TT350!)


Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Reparaturanleitung!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Fahrtipps!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen
14,95€

Trainingsbuch!

xt350.de Foren-Übersicht -> Motor & Co -> Motorgehäuse neu, weil das alte undicht ist
Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen 
Motorgehäuse neu, weil das alte undicht ist
BeitragVerfasst am: 30.09.18, 20:58 Antworten mit Zitat
ToniS
Semi-Profi
 
Anmeldung: 26.12.2016
Beiträge: 44
Wohnort: München




So, jetzt konnte ich endlich einen "neuen" Motorblock ergattern, weil die linke Seite von meiner einen Sprung/Riss hat und da Öl verliert.
Kupplung und Kickstarter und die Seitendeckel waren nicht dabei gewesen.
Was sollte ich alles neu machen, wenn schon die Deckel offen sind? Welche Dichtungen/Simmerringe? Einen neuen Dichtungssatz hab ich.

Kann ich meinen alten jetzigen Zylinderkopf mit Kolben einfach auf den "neuen" Block draufmachen? Der Kolben soll angeblich noch nicht sooo alt sein. Oder etwa alles zerlegen?
Hab auch sowas noch nicht gemacht. Müssen die Ventile neu eingestellt werden?

Vielen Dank schon mal im Voraus.

_________________
Gruss Toni

73er Honda Dax seit 9.73
80er XJ650 mit 750 seit 10.05
87er XT350 seit 1.17
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 03.10.18, 15:51 Antworten mit Zitat
Franz
Table-Springer
 
Anmeldung: 29.09.2017
Beiträge: 86
Wohnort: Andorf




Servus Toni,

mit einer solchen Erfahrung kann ich dir leider nicht dienen,
aber ich denke mal, wenn du nur das untere Gehäuse tauschtst, dann sollte sich an den Ventilen ja nichts ändern. Ventilspielkontrolle schadet sicher nicht, wenn sie noch nie gemacht wurde, aber sonst kann ich mir nichts denken.
Der Spanner sollte ja automatisch nachspannen, oder??

Bez. unten. Wäre es günstig, gleich die Kupplung mitzumachen, denn dazu muss man wohl auch das Gehäuse öffnen!?

Simmerringe würde ich jedenfalls tauschen, wenn du Wellen ausbauen musst, Lager ggf. auch. Oder nimmst du einen kompletten alten Unterteil und baust praktisch den Kolben auf das Pleuel vom unteren Teil und setzt dann den bestehenden Zylinder auf?


Beste Grüße
Franz

_________________
www.rad-franz.net
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 03.10.18, 16:07 Antworten mit Zitat
Don Pedro
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 09.03.2004
Beiträge: 7998
Wohnort: Bremen




Moin,

um die Gehäusehälften zu tauschen muss der Motor komplett zerlegt werden.
Das ist erstmal nicht sooo schlimm, aber was macht man dann gleich alles neu?

Je nach Zustand... Rolling Eyes

Man muss halt aufpassen, dass man das was nötig ist repariert, aber den Kostenrahmen auch im Auge behält.
Neu machen würde ich auf jeden Fall die KW-Lager und alle Simmerringe.
Ölpumpenzahnrad auch penibel begutachten, ggf neu.
Kupplung messen und ggf. auch neu.
Steuerkette neu.
Dichtungssatz versteht sich von selbst.

Den "alten" Zylinder könnte man zunächst erstmal vermessen lassen, es sei denn man sieht noch frische Honspuren. (Kreuzschliff)

_________________
Gruß,
Peter


Nur im Lexikon kommt Erfolg vor Fleiß.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 03.10.18, 20:36 Antworten mit Zitat
ToniS
Semi-Profi
 
Anmeldung: 26.12.2016
Beiträge: 44
Wohnort: München




servus Franz, Peter
ich würde den "neuen" Motorblock zusammen lassen und nur den Zylinderkopf mit Kolben tauschen. Kupplung je nach Zustand einfach umbauen bzw. Beläge erneuern.
Wie stelle ich fest, ob ich besser eine neue Steuerkette rein machen soll?
Alle sichtbaren Simmeringe und Dichtungen ist klar.
Zahnräder werd ich dann genauer anschauen.
Danke schon mal.

_________________
Gruss Toni

73er Honda Dax seit 9.73
80er XJ650 mit 750 seit 10.05
87er XT350 seit 1.17
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 03.10.18, 21:52 Antworten mit Zitat
becki
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 12.03.2008
Beiträge: 2487
Wohnort: Zittau




Schau dir das Pleuel an und wenn möglich den Ölfilter/Ablagerungen im Gehäuse an.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.10.18, 09:51 Antworten mit Zitat
becki
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 12.03.2008
Beiträge: 2487
Wohnort: Zittau




Gefühlt werden die Motoren die ich zerlegen immer schlechter, wobei dass eher am Nutzer liegt.






Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.10.18, 11:31 Antworten mit Zitat
Don Pedro
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 09.03.2004
Beiträge: 7998
Wohnort: Bremen




Sieht ja fast aus wie in meiner Zisterne ... Laughing

_________________
Gruß,
Peter


Nur im Lexikon kommt Erfolg vor Fleiß.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 05.10.18, 13:04 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 6040
Wohnort: 44289 Dortmund




Ich seh da nix, klärt mich auf....

Ob da wohl langsam meine in Umlauf gebrachten Motoren ankommen???

uups....

Demnächst kommt mal wieder soo ne krücke in Umlauf... der stirbt grad..

aber die SK ist da dann doch wieder nicht übergesprungen. aber der spuckt schon öl an der untersten vordersten motorhalte schraube... habe ich auch soo noch nie gesehen.

_________________
Gruß


Georg

achtung dement!
ja ich bin direkt, aber ehrlich.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 05.10.18, 13:05 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 6040
Wohnort: 44289 Dortmund




Ich seh da nix, klärt mich auf....

Ob da wohl langsam meine in Umlauf gebrachten Motoren ankommen???

uups....

Demnächst kommt mal wieder soo ne krücke in Umlauf... der stirbt grad..

aber die SK ist da dann doch wieder nicht übergesprungen. aber der spuckt schon öl an der untersten vordersten motorhalte schraube... habe ich auch soo noch nie gesehen.

_________________
Gruß


Georg

achtung dement!
ja ich bin direkt, aber ehrlich.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 05.10.18, 13:06 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 6040
Wohnort: 44289 Dortmund




@Toni, das hört sich aber nach nem neuen gebrauchten Rumpf Motor an, oder? und nicht zwei nach teilenummer bestellten Motorblockhälften?

_________________
Gruß


Georg

achtung dement!
ja ich bin direkt, aber ehrlich.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 14.10.18, 01:15 Antworten mit Zitat
ToniS
Semi-Profi
 
Anmeldung: 26.12.2016
Beiträge: 44
Wohnort: München




in becki's ist ja schon ölschlamm drinnen. Ist bei meinem neuen gebrachten nicht so.
Ja ist ein gebrauchter. gibts die Gehäusehälften noch neu?

dann hab ich noch dieses gesehen:
an der kurbelwelle ist dieser"verformung"
Die stelle ist blau und scheint sich seinen weg schon frei gemacht zu haben. sollte ich das überstehende seitlich abfeilen? ist nicht viel.

Steuerkette: fehlt. brauche ich eine neue? mein jetziger undichter motor hat ca. 40 tkm drauf. Wenn ja geschlossen?

Haben wir hier eine Liste mit den Simmerringen Grössen? wenn nicht, wäre doch praktisch.







_________________
Gruss Toni

73er Honda Dax seit 9.73
80er XJ650 mit 750 seit 10.05
87er XT350 seit 1.17
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 14.10.18, 08:20 Antworten mit Zitat
becki
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 12.03.2008
Beiträge: 2487
Wohnort: Zittau




Da hab es anscheinend eine Kollision mit der AGW.
Es gibt noch neue Gehäusehälften.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 14.10.18, 12:57 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 6040
Wohnort: 44289 Dortmund




uups. mach die SK mal neu und sie ist geschlossen.

nach der Simmi Liste suchst du mal hier, und verlinkst es dann wieder in deinem Fred.
hat Becki mal zusammen gestellt.

gruss

_________________
Gruß


Georg

achtung dement!
ja ich bin direkt, aber ehrlich.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 15.10.18, 20:04 Antworten mit Zitat
Franz
Table-Springer
 
Anmeldung: 29.09.2017
Beiträge: 86
Wohnort: Andorf




Servus Toni,

Teile kaufe ich ganz gerne hier ein:
https://www.bike-parts-yam.de/yamaha-motorrad/350-MOTO/1991/XT/XT350/MOTORGEHAUSE/56_5590-5590/B10/0/10571

Hat bisher immer gut funktioniert (Vergaserteile etc.).

Beste Grüße
Franz

_________________
www.rad-franz.net
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Motorgehäuse neu, weil das alte undicht ist
  xt350.de Foren-Übersicht -> Motor & Co
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  

  
  
 Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten  


Basiernd auf: phpBB 2.0.11, Theme by Vjacheslav Trushkin, modified