Das Yamaha XT350-Forum ;-) (...und TT350!)


Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Reparaturanleitung!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Fahrtipps!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen
14,95€

Trainingsbuch!

xt350.de Foren-Übersicht -> Schnack -> BEGEGNUNGEN... Gehen Sie zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen 
BeitragVerfasst am: 22.03.19, 19:57 Antworten mit Zitat
Don Pedro
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 09.03.2004
Beiträge: 8066
Wohnort: Am Weserstrand




Nächstes Mal nimmst du halt noch ein "Fichten-Moped" mit (Stihl). Laughing

_________________
Gruß,
Peter


Nur im Lexikon kommt Erfolg vor Fleiß.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 09.04.19, 17:00 Antworten mit Zitat
KK66
Table-Springer
 
Anmeldung: 19.10.2018
Beiträge: 82
Wohnort: WBL




Don Pedro hat folgendes geschrieben::
Nächstes Mal nimmst du halt noch ein "Fichten-Moped" mit (Stihl). Laughing


Hi,

Hätte ich heute wieder gebrauchen können.
Am 28. 10. 18 hatte ich von einem querliegenden Baum berichtet, der Weg war im Febr. wieder frei. Fahre heute ahnungslos denselbigen wieder herauf, um dann dumm zu kucken: Rolling Eyes








Wieder <gesperrt>, hatte ich bisher noch nicht, das ein Weg zweimal blockiert war.
War ehe ein Sackgassen-Tag, musste 4 - 5 x umdrehen.
Wie heißt es doch: Der Weg ist das Ziel. Very Happy

Bis denn

Karl
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 14.05.19, 17:25 Antworten mit Zitat
KK66
Table-Springer
 
Anmeldung: 19.10.2018
Beiträge: 82
Wohnort: WBL




Hi,
heute mal keine unliebsamen Überraschungen, dafür sportliche Turmbesteigung, schlappe 100 Stufen:
















Belohnung, weiter Blick ins Wesertal.
Eine schöne Tour - ohne Begenungen. Very Happy

Bis denn

Karl






Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 14.05.19, 17:45 Antworten mit Zitat
Käpt'n Grog
Offroad Junkie
 
Anmeldung: 23.01.2012
Beiträge: 526
Wohnort: Brunete




Schön!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.05.19, 22:50 Antworten mit Zitat
Don Pedro
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 09.03.2004
Beiträge: 8066
Wohnort: Am Weserstrand




... im Hintergrund linke Seite.
Ist das das KKW Würgassen?

_________________
Gruß,
Peter


Nur im Lexikon kommt Erfolg vor Fleiß.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 16.05.19, 06:42 Antworten mit Zitat
KK66
Table-Springer
 
Anmeldung: 19.10.2018
Beiträge: 82
Wohnort: WBL




Hi, Peter,

das KKW ist GROHNDE, die Stadt im Vordergrund ist Bodenwerder.
Die Auffahrt zum Bodoturm macht echt Spaß, nur im Moment teilweise stark von Havester-Spuren verfeinert. (ca. 5 km bis man Oben ist.)
Habe bisher dort noch keinen Försterkontakt gehabt, bin auch nicht scharf drauf, Spaziergänger und Reiter haben gesagt, wäre ein scharfer Hund.
Aber da die Anfahrt nicht gerade um die Ecke ist, bin eher selten auf dem Vogler, bestimmt nicht am WE.

Bis denn

Karl
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.05.19, 17:20 Antworten mit Zitat
KK66
Table-Springer
 
Anmeldung: 19.10.2018
Beiträge: 82
Wohnort: WBL




Hi,

Hindernis in schlechter Höhe:








Fahre einen nicht zum öffentlichen Wegenetz zählenden Weg entlang, als sich diese Bäume in den Weg legen. Very Happy
Hätte den Weg noch ca. 500 m fahren können, aber dann wäre ich eh umgedreht, denn er endet zwischen zwei Golffeldern, zwar auf einem öffentlichem Weg, aber es gibt unter den Golfern einige humorlose Exemplare. Sonst bin ich dort nur morgens unterwegs, aber heute wollte ich am Spätnachmittag noch die Sonne geniessen.
Na ja, der Weg ist das Ziel. Smile

Bis denn

Karl
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.05.19, 21:39 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 6133
Wohnort: 44289 Dortmund




Ich war letzte woche freitag auf der B1 an hameln vorbei. Musste es noch bis nach sachsen anhalt bei mellin / brome schaffen. dort dann buschlager.
samstags dann offroad hoch zur müritz und nach der wende noch auf um 19uhr zu ner party in hamburg ost...tempo war angesagt, wie in alten tagen. herrlich. sonntag abend hatte ich dann 1120 km drauf.
ich könnte gleich wieder...
ich war auf TT600 unterwegs.

_________________
Gruß


Georg

achtung dement!
ja ich bin direkt, aber ehrlich.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 24.05.19, 08:11 Antworten mit Zitat
KK66
Table-Springer
 
Anmeldung: 19.10.2018
Beiträge: 82
Wohnort: WBL




Hi, Georg,

da bist Du ja fast an meiner Haustür vorbei gekommen.
Stramme Leistung für so ein älteres <Gespann>. Rolling Eyes

Bis denn

Karl
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.06.19, 15:50 Antworten mit Zitat
KK66
Table-Springer
 
Anmeldung: 19.10.2018
Beiträge: 82
Wohnort: WBL




Hi,

Waldarbeiter sind manchmal schlimmer als ein übelgelaunter Förster....
...heute hatte ich Glück, einen sehr freundlichen zu treffen. Er war allein am Holzrücken und wollte gerade ein Seil über den schmalen Weg ziehen, als er mich kommen hörte. Statt ein Belehrung zu starten, welch übler Mensch ich doch wäre, so als Naturfrevler, fragte er, nur ob ich am Sonntag in einem anderen Gebiet einen verbotenen Weg gefahren sei?
Als ich es verneinte, fragte er, ob ich aus einem Nachbardorf käme, ich bejarte es und, oh Wunder, sagte er, dann könnte ich ja hier ruhig fahren. Er wäre ja kein Förster und könnte keine Verwarung aussprechen, außerdem wäre er früher selbst in Wald herumgegurkt.
Also ein frohen Tag gewünscht und weiter. Das war heute mal eine rühmliche Ausnahme. Very Happy








Ein natürliches Kunstwerk.

Bis denn

Karl
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.06.19, 10:15 Antworten mit Zitat
KK66
Table-Springer
 
Anmeldung: 19.10.2018
Beiträge: 82
Wohnort: WBL




Hi,

Heute gefunden: YAMAHA -- Blumen Very Happy








Bis denn

Karl
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.06.19, 10:57 Antworten mit Zitat
Don Pedro
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 09.03.2004
Beiträge: 8066
Wohnort: Am Weserstrand




Schön -- kann das Leben sein.

_________________
Gruß,
Peter


Nur im Lexikon kommt Erfolg vor Fleiß.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 24.06.19, 16:18 Antworten mit Zitat
KK66
Table-Springer
 
Anmeldung: 19.10.2018
Beiträge: 82
Wohnort: WBL




Hi,

Tipp für heiße Tage:
Morgens um 8.00 Uhr in den Wald und um 10.00 Uhr wieder hinaus.








Karl allein, keine Störungen, alles Gut. Very Happy

Bis denn

Karl
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 27.06.19, 18:41 Antworten mit Zitat
KK66
Table-Springer
 
Anmeldung: 19.10.2018
Beiträge: 82
Wohnort: WBL




Hi,

ich habe mir einen neuen Helm gekauft, einen Enduro-Klapp-Helm.
Schuberth E 1 Adventure, den ich heute das erste Mal probegefahren bin. Zwar soll er für die WR sein, aber bei dem trockenem Wetter meide ich den Wald. Probefahrt mit Triumph Tger 800, mit Heidenau K60 Scout Reifen, leichte Schotter- und Wiesenwege meistert er gut, bei Nässe ist Vorsicht geboten.
Ich bin von dem Helm begeistert, damit hat mein 11 Jahre alter BMW-Klapphelm ausgedient. Warum ich Klapphelm fahre hatte hier schon erörtert.

Jedenfalls leichtes Gelände = Luft und gute Sicht, vorallem meine normale Brille paßt unter dem Helm. (Schuberth C 3, mein Straßenhelm ist zu eng dafür.)

Nach 2,5 Std. wollte ich den Helm noch bei höherem Tempo ausprobieren. (Mein Shoei-Enduro-Helm zieht ab 110 km/h den Kopf arg nach hinten.)
Fahre auf einer längeren Geraden mit Tempo 150 km/h, noch beschleunigend, als von rechts, hinter einer Hecke aus einer Hofausfahrt eine Kuh auftaucht und offensichtlich über die Straße will. Glücklicherweise blieb sie stehen, den trotz eingeleiteter Vollbremse hätte ich sie <mitschiffs> erwischt. Im Spiegel sah sie dann über die Straße trotten.
Ich drehe um, die Kuh steht inzwischen im Graben, ich auf den Hof, um Bescheid zu geben. Vor mir steht schon ein Autofahrer, der das Ganze wohl beobachtet hatte, um auf die Verkehrsgefährdung aufmerksam zum machen. Der Bauer hat sich vielmals entschuldigt, die Kuh ist ihnen abgehauen.

Nochmal Glück gehabt.

Der Helm ist für mindestens Tempo 170 km/h gut, weiter zu testen hatte ich danach keine Lust mehr.

Bis denn

Karl








Leichtes Gelände.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 28.06.19, 07:35 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 6133
Wohnort: 44289 Dortmund




Danke für deine schöne geschichte und erfahrungen...
weitermachen!

_________________
Gruß


Georg

achtung dement!
ja ich bin direkt, aber ehrlich.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 30.06.19, 11:23 Antworten mit Zitat
KK66
Table-Springer
 
Anmeldung: 19.10.2018
Beiträge: 82
Wohnort: WBL




Hi,

in einem anderen Forum wurde ein Klapphelm als zu schwer bezeichnet, deshalb heute morgen eine Wiegeaktion mit Mutters elektronischer Küchenwaage:

BMW - Schubert Klapphelm BJ 2008 1.910 g
SHOEI Endurohelm Hornet Ds Bj 2011 1.540 g
Schuberth C 3 Louis Spezial Bj 2017 1.470 g
Schuberth E 1 Adventure neu 1.660 g

Die Komfort-Vorteile des E 1 gegnüber dem <alten> SHOEI machen die 120 g Mehrgeweicht mehr als wett.
Bin heute mit der unverkleideten Guzzi bis 170 km/h schnell gefahren, kein Kopf-Ziehen nach hinten und vor allem blieb in der sog. Stadtstellung (1. Öffnung) das Visier auch offen. Für mich als Frischluft-Fan sehr wichtig. Im direkten Vergleich mit dem Schuberth C 3 ist der E 1 wesentlich angenehmer zu fahren, viel komfortabler.
Natürlich werden sich eingefleischte Moped-Freaks an diesem Bild stören:








Mir ist <praktisch, bequem und luftig> wichtiger.

Bis denn

Karl
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 30.06.19, 21:24 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 6133
Wohnort: 44289 Dortmund




ganz genau karl... ganz genau..
Foren halt..
manche sind da echt komisch.

weitermachen!

_________________
Gruß


Georg

achtung dement!
ja ich bin direkt, aber ehrlich.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 10.07.19, 10:43 Antworten mit Zitat
KK66
Table-Springer
 
Anmeldung: 19.10.2018
Beiträge: 82
Wohnort: WBL




Hi,

heute das erste Mal den E 1 im Wald ausprobiert, Super-Klasse, wesentlich besseres Sichtfeld gegenüber dem Shoei oder dem BMW-Klapphelm. Außerdem ist die Belüftung sehr gut. Very Happy

Fahre auf einem für mich öffentlichen Weg, d. h. Schotter, kein Waldboden, keine Schranke oder ähnliches. Komme um die Ecke, 2 Auto`s und ein winkender Mann. Ich halt natürlich an, stelle die WR ab und horche:
F. Sie dürfen hier nicht fahren.
I. Gehört doch zum öffentlichen Wegenetz.
F. Nein, das ist Privatwald, dürfen Sie nur mit Genehmigung es Besitzers benutzen.
I. Woran erkenne ich denn, dass dies Privatwald ist, es stehen keine Schilder.
F. Dass können Sie auch nicht erkennen, darum sage ich es Ihnen ja. Ich mache auch kein Theater, sondern sage nur, dass Sie hier nicht fahtren dürfen. Außerdem hätte er 1 km weiter in einem anderen Waldstück Enduro-Spuren gesehen, er wolle auch nicht wissen, vom wem die seien, er wolle es nur erwähnen. (Manchmal kann ich meine Klappe halten, das waren meine. Ist ein beliebte Mountainbike-Strecke, damit dort auch mal ordenliche Spuren zu sehen sind, fahre ich mit Vergnügen auch dort lang. Smile )
I. Wie kann ich denn erfahren, welches Waldstück in Privatbesitz ist. Gibt es bei den Forstverwaltungen oder Gemeinden eine Liste?
F: Nein, können Sie nicht erfahren, auch wenn Sie Google-Map aufrufen, sehen Sie zwar die Wege, aber nicht wem sie gehören und ob sie öffentlich oder privat sind.
I. Na Bravo. Wo fängt denn dieser Privatwald an?
F. Oben der Kammweg ist die Grenze, alles was südlich liegt, ist Nds. Forst.

Dann haben wir noch einwenig gesnackt.

I. Dann dreh ich jetzt um.
F. Nein, fahren Sie gerade aus heraus.
Er war schon beim Weggehen, als mir noch was einfiel:
I. Ich habe seit 14 Tagen eine Drohne, hier dürfte ich sie ohne Genehmigung des Besitzers nicht starten. Wie sieht es im öffentlichem Wald aus?
F. Da bin ich überfragt, das ist ja relativ neu, mit den Drohnen, aber er könnte sich vorstellen, das dagegen nichts einzuwenden wäre. Der Wald sei ja zur Erholung da.

Ich glaube er war froh, endlich weitermachen zu können, zumal ein Forstgehilfe die ganze Zeit dabei stand.

Ich fuhr dann wie gewünscht gerade aus dem Waldstück heraus, um auf die andere Talseite zu wechseln. Nach 10 Min. fiel mir noch ein Vorschlag ein, wie man das lästige Kennzeichnen ob Privat- oder öffenlicher Wald am einfachsten lösen könnte:
Man kann ein Stück Papier beschriften :Privatwald Durchfahrt verboten.
Das Ganze in eine Platikfolie packen und an einen Baum nageln, Kosten 10 cent.
Wäre allen mit gedient.
Ich zurück, dachte der Förster ist bestimmt noch am Ort, fahre den <verbotenen> Weg rauf unf runter, kein Förster mehr dort.
Wie immer. Kein Förster da, wenn man ihn braucht

Bis denn

Karl
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 11.07.19, 07:59 Antworten mit Zitat
Don Pedro
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 09.03.2004
Beiträge: 8066
Wohnort: Am Weserstrand




Moin Karl,

du kennst ja bald auch jeden Förster im Umkreis von x- Kilometern... Wink

Im Grunde nervt das doch aber ständig belehrt zu werden. Das nierdersächsische Wald- u. Forstgesetz ist da ja ziemlich klar. Eigentlich egal ob Privatwald oder staatlich, das Fahren abseits befestigter Wege ist verboten.
Die Definition "befestigt" ist dann auch noch diskutabel.

Ich fahre seit einiger Zeit mit 4 Rädern durch das Gelände. (ATV)
Damit habe ich auch die Gegend erkundet und bin dabei auf Wegen gefahren , die nur für land- oder forstwirtschaftliche Fahrzeuge freigegeben sind.
Mein Fahrzeug ist ein "Trecker" mit sogenannter LOF-Zulassung, also ein Land- u. Forstwirtschaftliches Fahrzeug. Razz
Unterwegs traf ich auch den einen oder anderen Bauern und wurde freundlich gegrüßt.
Vorteil bei meinem ATV ist u.a. auch, dass ich wegen der LOF-Zulassung keine AU machen muss. (Legal-Stinker)

ATV fahren ist aber zunächst ungewohnt. Driften kann ich mittlerweile schon einigermaßen. Zuschaltbarer Allradantrieb macht das Gefährt auch mit Straßenreifen einigermaßen geländetauglich.
Bei meiner letzten Ausfahrt kam ich an eine Stelle, die von einem großen Trecker doch ziemlich zerwühlt war. Da ich allein unterwegs war , hab ich mich nicht getraut den Weg weiterzufahren. Mein Trecker wiegt 300 Kg, da schiebste nichts mehr irgenwo raus, wenn man in der Matsche festhängt.
Eine Seilwinde vorn zur Selbstbergung würde das Ganze noch perfektionieren, vielleicht rüste ich da noch nach.
Der Spritverbrauch von meinem ATV ist allerdings auch "automäßig", wir sprechen da von gehobener Mittelklasse nicht vom Kleinwagenverbrauch... Shocked

_________________
Gruß,
Peter


Nur im Lexikon kommt Erfolg vor Fleiß.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 11.07.19, 08:50 Antworten mit Zitat
KK66
Table-Springer
 
Anmeldung: 19.10.2018
Beiträge: 82
Wohnort: WBL




Hi, Peter,

Du bringst einen alten Mann auf ganz neue Ideen. Smile

Wie kommt man eine LOF-Zulassung?
Braucht man dazu landwirtschaftliche Fläche oder Waldbesitz?
Kann man ein gebrauchtes ATV mit LOF-Zulassung kaufen oder ist die Zulassung besitzerdefiniert?

Mein Gedanke: Wenn ich legal mit einem ATV auf bisher nicht zu nutzenden Wegen unterwegs wäre, wäre mancher Förster oder Waldbesitzer vielleicht froh, wenn ich NUR auf 2 Rädern den Wald geniessen würde. Rolling Eyes

Die Preise für ein gebrauchtes ATV müsten natürlich rentnerverträglich sein.
Der Initiator der Enduromania, Sergio Morariu, hatte mir mal vor 5 Jahren eine Probefahrt in Rumänien angeboten, leider, aus heutiger Sicht, war ich nach einer Woche Endurofahren zu kaputt. Konnte mir damals auch nicht vorstellen, jemals auf 4 Rädern im Gelände unterwegs zu sein.

Zum <WALDBELEHRENDEN> ärgern echt eine Alternative. Wink

Bis denn

Karl
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BEGEGNUNGEN...
  xt350.de Foren-Übersicht -> Schnack
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 5 von 6  
Gehen Sie zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
  
  
 Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten  


Basiernd auf: phpBB 2.0.11, Theme by Vjacheslav Trushkin, modified