Das Yamaha XT350-Forum ;-) (...und TT350!)


Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Reparaturanleitung!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Fahrtipps!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen
14,95€

Trainingsbuch!

xt350.de Foren-Übersicht -> Motor & Co -> Ölverlust Kupplungszug Lager?
Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen 
Ölverlust Kupplungszug Lager?
BeitragVerfasst am: 20.04.22, 07:32 Antworten mit Zitat
Fabi92
Anschieber
 
Anmeldung: 19.04.2022
Beiträge: 7
Wohnort: Innsbruck




Hallo XT TT Gemeinschaft.

Habe ölverlust beim kupplungszug lager oder wie auch immer man das genau nennt. Das Problem is dass beim fahren leider meiner Meinung nach viel zu viel öl rauskommt was auf den fotos nicht gut erkennbar ist da sie gerade parkt. So viel dass im motorschutz sich das Öl sammelt. Will definitiv kein öl auf der Straße liegen lassen!

Hatte jemand schonmal das Problem? Und muss man den ganzen deckel abbauen um zu den dicht / simmerringen zu zukommen oder kann man das teil wenn der zug abgehängt ist „einfach“ rausnehmen?

Vielen dank schonmal Smile







_________________
Love4classic Enduro
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.04.22, 08:41 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 6451
Wohnort: 44289 Dortmund




Simmering von oben rausziehen mit spyx schrauben, an den sicherungsring denken. Simmering gibts beim KEDO.

_________________
Gruß


Georg

achtung dement!
ja ich bin direkt, aber ehrlich.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 20.04.22, 20:43 Antworten mit Zitat
Fabi92
Anschieber
 
Anmeldung: 19.04.2022
Beiträge: 7
Wohnort: Innsbruck




Ok danke! Aber was meinst mit spyx schrauben?

_________________
Love4classic Enduro
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.04.22, 07:42 Antworten mit Zitat
Rolf
schon lange dabei
 
Anmeldung: 16.12.2003
Beiträge: 3634
Wohnort: Braunschweig




Universal-Holzschrauben Smile

_________________
...manche Dinge machen wirklich keinen Sinn, sind aber gut fürs Ego...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 21.04.22, 07:43 Antworten mit Zitat
Fabi92
Anschieber
 
Anmeldung: 19.04.2022
Beiträge: 7
Wohnort: Innsbruck




Ach spax schrauben 😁 okok

_________________
Love4classic Enduro
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.04.22, 15:59 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 6451
Wohnort: 44289 Dortmund




Ist halt hier ne neue Rätsel ecke, ihr Nacken... Laughing

_________________
Gruß


Georg

achtung dement!
ja ich bin direkt, aber ehrlich.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 21.04.22, 16:15 Antworten mit Zitat
Mad Scientist
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 20.03.2004
Beiträge: 2145
Wohnort: Hamburg




George meinte:
„Ihr Nycken“

_________________
Gegen Wegwerfianismus!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 28.04.22, 17:00 Antworten mit Zitat
Fabi92
Anschieber
 
Anmeldung: 19.04.2022
Beiträge: 7
Wohnort: Innsbruck




Sodala!! Das Problem war nicht der simmerring sondern dass jemand zuvor wohl gepfuscht hatt... (siehe foto)
Hatt jemand eine Lösung dafür?







_________________
Love4classic Enduro
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 28.04.22, 17:59 Antworten mit Zitat
Don Pedro
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 09.03.2004
Beiträge: 8135
Wohnort: Am Weserstrand




Sehe da nur zwei Lösungen. Entweder mit s.g. Kaltmetall flicken, oder ein anderes Motorgehäuse (beide Hälften) suchen.

_________________
Gruß,
Peter


Nur im Lexikon kommt Erfolg vor Fleiß.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 29.04.22, 17:35 Antworten mit Zitat
Käpt'n Grog
Offroad Junkie
 
Anmeldung: 23.01.2012
Beiträge: 605
Wohnort: Brunete




Ich würde folgendes probieren: Alles schön entfetten und einen neuen Simmering (auch entfettet) mit Silikon-Dichtmasse reinkleben. An dieser Stelle, ganz oben, und ohne Öldruck könnte das schon reichen. Und wenn nicht, hast Du auch nicht viel verloren...

Viel Glück!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 30.04.22, 09:01 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 6451
Wohnort: 44289 Dortmund




Ja, genau, Käpt'n. So könnte es klappen. Loctite schwarz...

_________________
Gruß


Georg

achtung dement!
ja ich bin direkt, aber ehrlich.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Ölverlust Kupplungszug Lager?
  xt350.de Foren-Übersicht -> Motor & Co
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  

  
  
 Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten  


Basiernd auf: phpBB 2.0.11, Theme by Vjacheslav Trushkin, modified