Das Yamaha XT350-Forum ;-) (...und TT350!)


Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Reparaturanleitung!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Fahrtipps!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen
14,95€

Trainingsbuch!

xt350.de Foren-Übersicht -> Andere Motorräder + Bekleidung -> Abgastest Gehen Sie zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen 
BeitragVerfasst am: 13.01.06, 16:47 Antworten mit Zitat
Wühlmaus
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 17.09.2005
Beiträge: 3145
Wohnort: Bad Wimpfen




Kilgore du hast meine uneingeschränckte Zustimmung Evil or Very Mad . Und es wird so kommen wie es bei den Autos vorgemacht wurde, zuerst steuerliche Förderung beim Nachrüsten jon U-(G) Kat und dann ein paar Jahre später die dicke Abzocke zum Kotzen. Wenn ich mir vorstelle was ich für meinen Suzi U-Kat zahle Evil or Very Mad

Gruß Wolfgang Twisted Evil

_________________
www.badwimpfen.de

TDM 850, der Weg ist das Ziel !!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.01.06, 17:18 Antworten mit Zitat
Kilgore
Offroad Junkie
 
Anmeldung: 24.11.2005
Beiträge: 569
Wohnort: Hamburg/Altona




das ist natürlich voll in die scheiße gegriffen...aber was soll man machen!!!nichts???das hat auch keine Zukunft....irgentwann wird sowieso alles zusammenbrechen...5Jahre ohne regierung...und dann wird alles besser, da wir irgentwelche abgasfressende keime entwickelt haben...(hoff ich)

naja...da kann man nur noch drauf warten, dass die guten jetzt oldtimer werden...aber da fällt denen bestimmt auch noch was ein...

_________________
TEUFELSFAHRER
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 13.01.06, 17:45 Antworten mit Zitat
Wühlmaus
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 17.09.2005
Beiträge: 3145
Wohnort: Bad Wimpfen




Auch aus diesem Grund steh ich auf Oldtimer( Youngtimer) also so Karren vor 1950 , sind nicht so mein Ding. Wobei es da auch interessante Fahrzeuge gibt Very Happy

Gruß Wolfgang Wink

_________________
www.badwimpfen.de

TDM 850, der Weg ist das Ziel !!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Neuigkeiten?
BeitragVerfasst am: 29.01.06, 01:16 Antworten mit Zitat
nudel
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 04.07.2004
Beiträge: 413
Wohnort: Györ - Hungary




hat irgendwer zufällig neue infos zum Stichtag?
bin nämlich ernsthaft am überlegen meine nach den prüfung fettig zu machen und dann neu tüv damit ich mir den ärger wenigstens 2 jahre vom hals halten kann... Evil or Very Mad
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name

BeitragVerfasst am: 29.01.06, 02:42 Antworten mit Zitat
Wühlmaus
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 17.09.2005
Beiträge: 3145
Wohnort: Bad Wimpfen




Dasc einzige was ich jetzt in zwei verschiedenen Zeitschriften gelesen habe, und ich hofe das die eine nicht von der anderen übernommen hat, ist das es Motorräder betrifft die jünger sind als 1.1.89. Die AuK( so soll das heißen) wurde auf den 1.4.06 verschoben, kann aber auch erst am 1.7 kommen. Soll je nach aufwand (1Zyl./4Zyl) zwischen 20 und 35 € kosten. Es soll keine neue Plakette dazu kommen, sondern die TÜV Plakette zählt.

Gruß Wolfgang Cool

_________________
www.badwimpfen.de

TDM 850, der Weg ist das Ziel !!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 29.01.06, 03:11 Antworten mit Zitat
nudel
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 04.07.2004
Beiträge: 413
Wohnort: Györ - Hungary




ja das wußte ich auch scho, aber ich hab ne 94er Crying or Very sad
hab aber noch datt andere dingens...87er oder so glaub ich....ma schaun ma evt umfrimeln...
mir gehts auch nich ums geld, sondern darum, dass ich durch die au durchfliege....., aber ma schaun, worst case ich dreh den vergaser so runter dass se nur noch im standgas läuft^^
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name

BeitragVerfasst am: 29.01.06, 04:15 Antworten mit Zitat
Wühlmaus
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 17.09.2005
Beiträge: 3145
Wohnort: Bad Wimpfen




Hallo Leidensgenosse mein edles Teil ist natürlich auch eine 94er. Wenn´s an´s Zahlen geht Schrei ich immer hier Twisted Evil

Gruß Wolfgang Cool

_________________
www.badwimpfen.de

TDM 850, der Weg ist das Ziel !!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 29.01.06, 11:27 Antworten mit Zitat
nudel
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 04.07.2004
Beiträge: 413
Wohnort: Györ - Hungary




wieso?? wo denn noch? is die vor 89 günstiger in vers/steuern?
also ich löhn 65 e steuern und versicherung zusammen für ein jahr, wenn man das aufn monat umrechnet oder auch nich, sind doch wirklich peanuts Smile
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name

BeitragVerfasst am: 29.01.06, 13:37 Antworten mit Zitat
Wühlmaus
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 17.09.2005
Beiträge: 3145
Wohnort: Bad Wimpfen




Nee Nudel die 89er ist auch nicht billiger,ich meine wegen der AuK,die kostet Evil or Very Mad

Gruß Wolfgang Twisted Evil

_________________
www.badwimpfen.de

TDM 850, der Weg ist das Ziel !!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 07.03.06, 23:27 Antworten mit Zitat
trischter
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 20.12.2005
Beiträge: 7123




So, Mädels, gerade von der Handwerkskammer reingeflattert:

Abgasuntersuchung an Krafträdern (AUK)
Mit der 41. Verordnung zur Änderung strassenverkehrsrechtlicher Vorschriften ist in Deutschland ab 1.4.06 ohne Übergangsfrist eine regelmässige Überwachung der Abgase von im Verkehr befindlichen Kraftradern einführt worden. Dies bedeutet, dass alle kennzeichnungspflichtigen Motorräder, Trikes und Quads im Rahmen der Hauptuntersuchung einen Nachweis über eine bestandene Abgasuntersuchung vorweisen müssen.“

und

AUK ab wann und für welche Krafträder?
Ab 1.4.06 Einfürhung der AUK für alle kennzeichnungspflichtigen Krafträder. Die AUK wird in die 2-jährige Hauptuntersuchung integriert.
Betroffen sind alle Krafträder ab Erstzulassung 01.01.89 mit mehr als 50cm³ Hubraum und einer Höchstgeschwindigkeit mit mehr als 45km/h. Auch Trikes und Quads mit einem Leergewicht bis 400kg und bis zu 15kw sind von der Untersuchungspflicht erfasst.“

Der 3. April ist ein Montag, da werde ich doch gleich mit dem Zulassen der Laverda noch so lange warten, und am ersten möglichen Tag der AUK-Pflicht mit dem Ding, von dem es gerademal 80 in Deutschland gab, das keinen Importeur derzeit hat und auch unter der Fittiche von Aprilia brachliegt, beim TÜV einfallen. An diesen Tag werden die ewig denken!
Hähähähä...

_________________
Mein Nachbar hört gute Musik;- ob er das will oder nicht...Mr. Green
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 07.03.06, 23:48 Antworten mit Zitat
Don Pedro
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 09.03.2004
Beiträge: 7971
Wohnort: Bremen




EZ vor oder nach 1989 ?

Sonst kommt am Ende der Hammer. Shocked

Nach meinen Infos gilt ein max. Abgaswert von 4,5 % CO.
( Die TT 350 wird mit 3,5 - 5,5 % von Yamaha angegeben, das wird eng )

Läuft sie magerer kriegste die AU, wenn nicht --- denn nicht.
(ok Lautstärke zählt auch noch)

Die meisten Mopeds sind in Listen erfasst, so dass es "Referenzwerte laut Hersteller " gibt.

Das nicht gut für die Jungs mit den wilden Umrüst - Power - Kits, selbst wenn der Kram eingetragen ist. Sad



Gruß,
Peter

_________________
Gruß,
Peter


Nur im Lexikon kommt Erfolg vor Fleiß.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 08.03.06, 00:51 Antworten mit Zitat
trischter
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 20.12.2005
Beiträge: 7123




TT iss mir pumpel;- die iss ne 86er...
EZ freillich nach 01.01.89

Die Laverda war immer schon laut, nachdem ich den Auspuff repariert hab, ist die nu ein flüsterleises Kätzchen gegenüber früher. Spassig wirds für die Husqvarnas.
Das CO im leerlauf runterdrehen, iss nicht das Thema: Gemischregulierschraube ne Umdrehung rein, fertig. Die FZ hab ich mal auf 1,5% getrimmt. Dummerweise lief sie damit im Leerlauf astrein, nur fahren konnte man damit halt nicht. Bei unseren Kisten ist ne AUK- Einstellung kein Problem, bevor man vom Hof fährt, dreht mans halt wieder hoch, nur die verkleideten Vierzylinder werden ihre Freude haben. Vielmehr die Fahrer derselben...
Ich denke, in der Realität sieht das so aus, wie die ASU früher am Auto: Schnüffelstück inn Auspuff, Gerät zeigt irgendwas an, Wisch wird ausgefüllt mit den Werten die da drin stehen müssen und gut. Es geht nicht wirklich um die Umwelt;- dazu tragen die Motorräder zu wenig zum Schadstoffaustoss bei, es ist reine Schikane mit dem langfristigen Hintergrund, zunächst mehr Kohle zu machen, um dann später bei den Steuern richtig abkassieren zu können. Quasi so, wie es bei den Autos auch war, wo es die getroffen hat und trifft, die sich nicht alle zwo Jahre das aktuelle Modell über die Firma leasen können und auf ihre alte Schleuder angewiesen sind, die sie für wenig Geld und mit Brocken vom Schrottplatz selbst in Schuss halten können.
Bullshit halt, aber was soll man von unserer Regierung erwarten.
Ich zitiere mal nen Auszug ausm Mofler-Forum:
Wir ham nen Aussenminister der Steine gegen Bullen geschmissen hat - und offensichtlich so verfressen ist dass er sein Gedächtniss verloren hat, einen Innenminister der Baader Meinof verteidigt hat und einen Kanzler zu dessen Ministerpräsidentenzeit er das Bundesland mit der höchsten Verschuldung regierte.

Und von dieser Bande von Nichtsnutzen, Parasiten und Pennern erwartest Du sowas ähnliches wie Solidarität oder gar schlechtes Gewissen?

Ich hab es ja vor Jahren schonmal geschrieben und Schelte kassiert = ich passe mich nicht an und mach was ICH alleine für richtig halte.

1. Ich trenne keinen Müll weils mir wurscht ist.
2. Ich fahre eine lauten Auspuff weils mir Spass macht.
3. Ich rauche im Büro weil ich der Chef bin.
4. Wenn mein Kühlschrank nicht vom Sperrmüll geholt wird schmeiss ich ihn in den Wald.
5. Ich fahre so schnell und so langsam wie ich es für richtig halte.
6. Ich stelle Leute ein und schmeiss sie raus, wie ich es für richtig halte.
7. Bei mir im Büro ist rauchen ausdrücklich erwünscht.
8. .....

Politiker saind grundsätzlich Parasiten und Verbrecher, die wenigsten haben das Wohl der Bürger auf ihren Fahnen
geschrieben.

Und von solchen Pennern lass ich mir, soweit wie möglich nix vorschreiben!

Das führt dazu, dass ich hin und wieder etwas anecke, aber ansonsten recht zufrieden bin.

Ich habe nicht die Intention was zu ändern, mir sind die Arbeitslosen wurscht, gleiches gilt für die Umwelt.

Mir hat noch nie einer vom Staat geholfen, die Banken haben mich schon immer verarscht - warum sollte ich jemanden helfen oder an jemand anderen denken als an mich?

Wenn ich was ändre ändere ich es für mich, und wenn das Volk was ändern will sollen sie aufhören zu jammern, sich zusammenrotten und in Berlin Tabula-Rasa machen, und ein paar Leuten schlicht und ergreifend aufs Maul hauen.

Die Sprache versteht jeder und der Ruf "Wir sind das Volk" hat schonmal geholfen Wink

Wenn wir darauf warten, dass die Politik was ändert, haben wir nächstes Jahr um die gleiche Zeit 9Mill. Arbeitslose - dafür verwette ich meine Alne-Kombi


Ok, das mit dem Aussenminister ist gegessen usw, da schon ein paar Tage alt, ich will hier auch nicht meine Meinung in dem Text widergespiegelt wissen, aber ansatzweise steht schon viel Wahres drin.
Was mich jüngst hellhörig werden liess, war, dass die Regierung zunehmend Probleme bekommt, weil alle Sprit sparen und daher immense Steuerausfälle zu verzeichnen sind. Bin gespannt, wie sie das nu wieder ausbügeln wollen. Vielleicht einfach ne PKW-Maut.
Bei uns zuhause gabs vor Jahren Ärger wegen dem Müll: Die Preise für die Abfuhr wurden angehoben, um die Leute zum Mülltrennen und Müllvermeiden zu bewegen. Das funktionierte auch, nur mussten dann die Preise erneut angehoben werden, da sich die Abfuhr nicht mehr rechnete, weil jeder die Tonne nur noch alle drei oder vier Wochen rausstellte [perverses System: man bezahlt ne Grundgebühr und bekommt ne abschliessbare !!! Tonne fürn Restmüll;- einmal Ausleeren kostet nen Grundbetrag plus ne Gebühr für jedes Kilo Müll. Die Tonne wird also beim Anheben zum Ausleeren gewogen und beim Runterlassen nachm Leeren wieder;- für die Differenz löhnt man. Das System zu installieren kostet halt. Und jeder verbrennt erstmal alles, was geht, stopft alles, was nach Plastik aussieht, in die gelbe Tüte und schmeisst Essensreste aufn Kompost, egal ob die Ratten drangehen oder nicht. Die Müllkutscherfirma hat Schiss, die Kosten für die Aufrüstung nicht reinzuholen und hebt die Preise an. Die Leute werfen noch weniger weg(alle Abfalleimer an Bushaltestellen etc sind schon seit Jahren abmontiert, weil die immer sofort randvoll waren mit Hausmüll...!), und die Preise steigen weiter...
Wie immer sind die Grosskopferten fein raus;- die entsorgen ihren Müll über die Firma und die private Tonne steht einmal im Jahr draussen oder so].
Naja, was solls: wir habens ja! Irgendwann lad ich alles aufn Hänger und zieh um. Irgendwohin wo´s warm ist, immer die Sonne scheint, es keinen TÜV und keine ASU gibt und keine Vögel.
Stell sich das mal einer vor: in Deutschland krepieren ausser Federvieh noch 500000 oder ne Million Leute wegen der Scheisse. Die brauchen logo auch kein Auto mehr, kein LKW, der ihnen das Mineralwasser zu 15ct die Flasche aus Sizilien inn Aldi oder Lidl karrt, machen kein Müll mehr und zahlenkeine Steuern. Schlechte Aussichten.
Wenn das so weitergeht, nehmen sie uns den Euro wieder ab und wir können nach Polen rüber, unsere Autos zurückklauen...

_________________
Mein Nachbar hört gute Musik;- ob er das will oder nicht...Mr. Green
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 08.03.06, 10:57 Antworten mit Zitat
Don Pedro
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 09.03.2004
Beiträge: 7971
Wohnort: Bremen




Ja, so isses ! Twisted Evil


Vielleicht treffen wir uns dann in ein paar Jahren in Namibia wieder Wink
(auch nicht optimal, aber für Afrika niedrige AIDS - Rate und man spricht teilweise deutsch.)

... ich fang schon an zu sparen Wink

(Ps : die suchen da dringend deutsche Lehrer !)


Die kasachische Steppe wäre auch noch 'ne Möglichkeit Laughing

Gruß,
Peter

_________________
Gruß,
Peter


Nur im Lexikon kommt Erfolg vor Fleiß.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 08.03.06, 19:47 Antworten mit Zitat
Wühlmaus
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 17.09.2005
Beiträge: 3145
Wohnort: Bad Wimpfen




Wow starker Tobak,wie immer nicht schlecht Herr Specht nur mit dem Müll(PRIVATE Entsorger) da hast du nicht ganz recht. Wie du weißt bin(war) ich vom Fach,wir hätten uns gefreut wenn es so einfach wäre die Kosten weiter zu geben. Wink

Gruß Wolfgang Cool

_________________
www.badwimpfen.de

TDM 850, der Weg ist das Ziel !!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.03.06, 14:57 Antworten mit Zitat
Don Pedro
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 09.03.2004
Beiträge: 7971
Wohnort: Bremen




Moin,

ich habe heute mal bei einer Inspektion an einer 99'er Suzuki Bandit 600 genauer zugeschaut.

Interessant war besonders in Hinblick auf die AU mal zu sehen, was denn so ein "modernes" Triebwerk an Emmissionen hat.

Der Gesetztgeber hat sich da ja die 4,5 % Co - Gehalt vorgestellt.

Istwerte waren wie folgt :

Im betriebswarmen Zustand (wie wollen sie das beim Tüv genau feststellen ?) hatte der Bock sagenhafte
7,1 Vol% CO im Leerlauf und bei 3000 rpm immerhin noch 4,1 %.


Dieser Motor hatte erst 8000 Km gelaufen, ich denke bei höherer Laufleistung steigen die Werte noch an.


Also zu jeder Tüv - Untersuchung in Zukunft Vergaser - Einstellwerkzeug mitnehmen, damit man zur Not nachregulieren kann, oder aber ausnahmsweise mal das Moped zur Abnahme in eine Werkstatt des Vertrauens bringen. Die machen dat schon. Wink


Gruß,
Peter

_________________
Gruß,
Peter


Nur im Lexikon kommt Erfolg vor Fleiß.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 09.03.06, 17:14 Antworten mit Zitat
trischter
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 20.12.2005
Beiträge: 7123




Ich habe mich zu dem Thema CO-Emission und Vergasereinstellung ja schonmal irgendwo geäussert: die 7,1% sind absolut ok.
Nimmt man die vom Hersteller im Handbuch und den Unterlagen angegebenen Grundeinstellungen vor, liegen die Kisten bei 4,5-6,5%, schlechter laufen tun sie nicht, wenn man etwas drüber geht.
Weiter oben habe ich auch beschrieben, wie die Prozedur vor sich geht:

trischter hat folgendes geschrieben::
Ich denke, in der Realität sieht das so aus, wie die ASU früher am Auto: Schnüffelstück inn Auspuff, Gerät zeigt irgendwas an, Wisch wird ausgefüllt mit den Werten die da drin stehen müssen und gut.


Das dies bei den "offiziellen" Stellen nicht hinhauen wird, ist klar und dass ich beim TÜV von keinem an ner Kiste rumschrauben lassen würde, geschweige denn, nen Vergaser verstellen, auch...

_________________
Mein Nachbar hört gute Musik;- ob er das will oder nicht...Mr. Green
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.03.06, 19:08 Antworten mit Zitat
Wühlmaus
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 17.09.2005
Beiträge: 3145
Wohnort: Bad Wimpfen




naja wird wohl so sein das mein Yamse Händler alle 2 Jahre meine zu Gesicht kriegt. Ausser ein Bekannter von mir legt sich das Meßzenario zu was ich eigntlich eher nicht glaube,das Zeuch kriegst ja auch nicht unbedingt bei Aldi oder Obi Wink

Gruß Wolfgang Cool

_________________
www.badwimpfen.de

TDM 850, der Weg ist das Ziel !!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.03.06, 23:02 Antworten mit Zitat
trischter
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 20.12.2005
Beiträge: 7123




An sich sollte nen CO-Tester nach altem Muster ausreichend sein. Gebrauchte Dinger werden wohl wieder im Preis steigen und müssen wohl dann noch geeicht werden.
In dem Schrieb der HWK gings eigentlich darum, mich in nen tageskurs zu bewegen, der Grundlage für den Darf-Schein ist.
Nachdem ausserdem ne charakterlich Reife und ein Führungszeugnis von Nöten sind, falle ich da aber aus, zumal ich nicht vorhab, mir den ganzen Kram zu kaufen. Mit dem tester isses ja nicht getan: man braucht die Einstelldaten (dazu gibt es sicherlich ein tolles Program zum direkt ausdrucken, mit monatlichen Updates fürn Tuusie im Jahr...) und alles was an Werkzeug so greifbar ist, um um die Ecke im Unsichtbaren zu schrauben. Oder hat schonmal einer von euch nen Vergaser einer VF750 oder 1000 eingestellt, ohne den Auszubauen oder ein Teil des Rahmens wegzusägen?
Interessante Aufgabe! Dann kann man nicht, wie beim Auto, den Rüssel hinten inn Auspuff hängen, da ja jeder Zylinder nen Vergaser hat, sondern muss direkt am Krümmer des betreffenden Zylinders messen. Dies inner bestimmten Reihenfolge und zwar etwas flott, denn wenn die Kiste zu heiss wird, kann man sich nen Ast einstellen: aber es stimmt halt nicht.
Bin mir nicht sicher, ob das wirklich n Umsatzschlager gibt, zumindest, wenn jemand mehr tut, als den wisch ausfüllen und nen stempel drunterknallen.
Ach ja, Absauganlage hab ich noch vergessen und n Gebläse, damit der Motor nicht ins Nirvana verschwindet, bis der Stift mit Drehen am vergaser fertig ist.
Gottlob ist die einzige kiste, die wirklich problematisch ist, Baujahr 85;-bei den TTs wirds nicht der Bringer sein, aber ich muss wirklich langsam sehen, dass ich hier gute Freunde finde, die so´n Gerät haben und die Scheine ausfüllen dürfen...

_________________
Mein Nachbar hört gute Musik;- ob er das will oder nicht...Mr. Green
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.03.06, 21:08 Antworten mit Zitat
Wühlmaus
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 17.09.2005
Beiträge: 3145
Wohnort: Bad Wimpfen




Was waren das noch Zeiten als man den Computermist zum AU Test nicht brauchte.
Da ging ich zu meinem Reifenhändler mit dem Suzuki,gib mir mal eine Plakette und füll den schrieb aus. 10 Mark auf den Tisch und gut Very Happy

Gruß Wolfgang Very Happy

_________________
www.badwimpfen.de

TDM 850, der Weg ist das Ziel !!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.03.06, 21:26 Antworten mit Zitat
trischter
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 20.12.2005
Beiträge: 7123




So isses doch nu auch mit der AUK, nur wirds 20 Euro statt der 10 Mark kosten...

_________________
Mein Nachbar hört gute Musik;- ob er das will oder nicht...Mr. Green
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Abgastest
  xt350.de Foren-Übersicht -> Andere Motorräder + Bekleidung
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 3 von 4  
Gehen Sie zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
  
  
 Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten  


Basiernd auf: phpBB 2.0.11, Theme by Vjacheslav Trushkin, modified