Das Yamaha XT350-Forum ;-) (...und TT350!)


Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Reparaturanleitung!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Fahrtipps!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen
14,95€

Trainingsbuch!

xt350.de Foren-Übersicht -> Motor & Co -> Thermofehler
Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen 
Thermofehler
BeitragVerfasst am: 02.09.04, 15:51 Antworten mit Zitat
Lars
Anschieber
 
Anmeldung: 02.09.2004
Beiträge: 7




Hallo,
habe folgendes problem, Meine karre springt an läuft etwa 10-15 min und geht dann aus. Sie lässt sich dann auch nicht mehr zum anspringen bewegen tretten und tretten nichts. nach etwa 1,5 sdt stand zeit springt sie wieder super an und läuft wieder etwa 10-15 min. was kann das ein bitte helft mir ich verzweifel und werkstatt ist einfach zu teuer.

und immer nur 10 min zu fahren und 1,5 std rauchen kann ich auch nicht

grüsse
lars

Ach ich habe kerze filter gewechselt vergaser gereinigt und wenn sie unter last ist geht sie auch nicht aus.

habt ihr noch eine Idee

Bin schon am verzweifel habe keine blassen schimmer was ich noch machen könnte die bei Yamaha habe gesagt kann zündspule blackbox vergaser, usw sein siewissen es auch nicht genau müsste dann ein auftrag bei ihnen aufgeben kostenvoranschlg für reparatur soll schon 80€ kosten und dann ist sie noch nicht heile und was das kostet darf ich garnicht daran denken


Zuletzt bearbeitet von Lars am 03.09.04, 12:29, insgesamt 1-mal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.09.04, 16:32 Antworten mit Zitat
dreifuffziger
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 27.08.2004
Beiträge: 125
Wohnort: Dresden




da würde ich mal auf zu fettes gemisch tippen...
aber um das Problem näher einzugrenzen sind noch viel mehr infos notwendig.
Wie hoch ist die Leerlaufdrehzahl?Läuft sie im Leerlauf rund?
Verschluckt sie sich beim Gasgeben im Stand?
Wie hört sich der Motor allgemein an?Hast Du infos darüber ob vielleicht mal jemand am Vergaser "gebastelt" hat (evtl.Vorbesitzer anrufen)

Auf jeden Fall mal Luftfilter kontrollieren,am besten gleich wechseln.

Und als allererstes baust du mal die zündkerze aus (beim wieder reinschrauben nur gaaanz sanft anziehen,so das sie grade fest ist)
und schaust Dir das Kerzenbild an mit hier

http://www.xt600.de/xt_werkstatt/+technische-referenz/-zuendkerzen/index.htm
vergleichen und ergebnis posten.

Oder mach am Anfang einfach mal den Schnorchel auf dem Lufikasten ab,und probier noch mal,wenns dann besser geht ist das Gemisch zu fett.

_________________
Man sollte einen Kompromiss finden zwischen lang leben und intensiv leben...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 02.09.04, 17:16 Antworten mit Zitat
nachtigall
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 31.03.2004
Beiträge: 3000
Wohnort: Bayrisch Montana




Ok, und ich tipp auf Kondensatorladespule.
Sieh dir aber vorher trotzdem das Kerzenbild an, bzw versuchs mit ner Neuen. (das schreib ich jetzt nur, weil ich ausm letzten mal schlau wurde, dass die Kerzen auch heute noch und wenn sie von NGK sind, die Grätsche machen...)
An irgendne Vergasergeschichte glaub ich nicht wirklich, weil sich da schon nach kürzerer Abkühlung was täte, bzw die Kerze irgendwann so zu wäre, dass sie gar nicht mehr anspringt:
Nutze mal die Suchfunktion, ich hab mich zum Thema Kondensatorladespule, messen derselben und dergleichen Spässe mehr schon hinreichend ausgelassen, denke ich.
Ausserdem müsst ihr maln paar tage ohne mich auskommen, also schreibt nicth soviel ins Forum...

_________________
"Fahren Sie viel!"
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Thermofehler
  xt350.de Foren-Übersicht -> Motor & Co
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  

  
  
 Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten  


Basiernd auf: phpBB 2.0.11, Theme by Vjacheslav Trushkin, modified