Das Yamaha XT350-Forum ;-) (...und TT350!)


Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Reparaturanleitung!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Fahrtipps!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen
14,95€

Trainingsbuch!

xt350.de Foren-Übersicht -> Motor & Co -> TT350-Vergaser für XT350
Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen 
TT350-Vergaser für XT350
BeitragVerfasst am: 06.10.04, 09:15 Antworten mit Zitat
Mirco75
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 08.08.2004
Beiträge: 362
Wohnort: Dautphetal-Allendorf




Hi Leute
Nachdem ich das ganze Forum abgegrasst habe und keine Antwort fand frage ich nun Euch.
Paßt ein TT350-Vergaser auf meine XT350 Bj.85 ?
Wenn ja, bringt es wirklich mehr ??
Ist sie dann drehfreudiger und was ist mit der Leistung ???

Gruß Mirco

_________________
Versucht niemals die Frauen zu verstehen, sie sind viel zu kompliziert.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: 06.10.04, 11:06 Antworten mit Zitat
nachtigall
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 31.03.2004
Beiträge: 3000
Wohnort: Bayrisch Montana




Hier, das gibts doch nicht,...!
Das halbe Forum hat der langsam schon damit vollgeschrieben, der kennt die Bwedüsungen auswendig!
Passsen wird das Ding, aber Leistung gibts dadurch nicht mehr, die kommt beire TT aus grösseren ventilen.
Such mal unter den beiträgen der Mitglieder, also quasi alle beiträge von langsam, da sollte was mit bei sein!

_________________
"Fahren Sie viel!"
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 06.10.04, 11:20 Antworten mit Zitat
Mirco75
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 08.08.2004
Beiträge: 362
Wohnort: Dautphetal-Allendorf




danke danke danke danke danke danke danke danke danke danke

_________________
Versucht niemals die Frauen zu verstehen, sie sind viel zu kompliziert.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: 06.10.04, 11:28 Antworten mit Zitat
Don Pedro
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 09.03.2004
Beiträge: 7998
Wohnort: Bremen




Moin Mirco,
kuckst Du hier :

http://www.xt350.de/viewtopic.php?t=502&postdays=0&postorder=asc&start=0

Noch Fragen Twisted Evil ? Wink

Peter

_________________
Gruß,
Peter


Nur im Lexikon kommt Erfolg vor Fleiß.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 06.10.04, 12:08 Antworten mit Zitat
Mirco75
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 08.08.2004
Beiträge: 362
Wohnort: Dautphetal-Allendorf




Danke Don Pedro

Wenn ich Euch nicht hätte. Laughing
Das dumme war nur, als ich berstimmte Suchbegriffe ein gegeben hab, hat er mir alles mögliche angezeigt. Nur nicht das was ich gern wissen wollte.
Wenn man jetzt also ohne Probleme den TT Vergaser eingebaut hat. Kann man dann noch nachträglich die großen Ansaugstutzen einbauen?

Man will sich ja nur schlau machen. Will mein Schatz nach für nach aufrüsten. Nicht wenn man gewisse Sachen gekauft hat und man kann sie nacher nicht gebrauchen.

Gruß Mirco

_________________
Versucht niemals die Frauen zu verstehen, sie sind viel zu kompliziert.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: 06.10.04, 12:53 Antworten mit Zitat
Don Pedro
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 09.03.2004
Beiträge: 7998
Wohnort: Bremen




Hi Mirco,

Die Ansaugstutzen sind bei XT und TT gleich. Es sei denn, Deine Kiste
ist auf 13 KW gedrosselt.

DP

_________________
Gruß,
Peter


Nur im Lexikon kommt Erfolg vor Fleiß.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 06.10.04, 15:10 Antworten mit Zitat
langsam
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 12.05.2004
Beiträge: 2681
Wohnort: Leipzig




nachtigall hat folgendes geschrieben::
Passsen wird das Ding, aber Leistung gibts dadurch nicht mehr, die kommt beire TT aus grösseren ventilen......


jepp - genau - aber deutliche steigerung untenraus - mehr drehmoment...

lm

_________________
nur weil ich zu blöd bin - heisst das noch lange nicht das ich was richtig mache...... Smile
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 07.10.04, 09:18 Antworten mit Zitat
Mirco75
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 08.08.2004
Beiträge: 362
Wohnort: Dautphetal-Allendorf




Da hab ich direkt mal ne Frage dazu.
In den Papieren steht das meine Kiste 27 PS hat. Und durch einbau anderer Ansaugstutzen diese gewisse 34 PS.
Liegt es also daran weshalb sie nicht höher drehen will als 6000 U/min. Question

_________________
Versucht niemals die Frauen zu verstehen, sie sind viel zu kompliziert.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: 07.10.04, 09:32 Antworten mit Zitat
langsam
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 12.05.2004
Beiträge: 2681
Wohnort: Leipzig




nein daran liegts nich

also 27ps ist die offene version - 31ps hat die tt mit anderem vergaser und größeren einlassventilen.

so zur drehfreudigkeit - dieses phänomen kenne ich - ist aber aufgrund der serienstreuung bedingt glaube ich.
mein erster motor ging auch überhaupt nicht über 6000 - das war wie zugeschnürt dann und fühlte sich total teigig an - hochschalten hat da mehr gebracht. untenrum ging sie unheimlich gut aber lies sich eben nicht ausdrehen. hab dann meinen vergaser an meinen paps seine xt gebaut ohne was zu verändern - dreht locker über 7500 aber geht dafür untenrum nicht......

natürlich mit neuem lufis in beiden kisten und bei gleichen bedingungen....ich denke das liegt an steuerkette , ventileinstellung , ansaugkanälen...

mal sehen was dem moppedmeister noch dazu einfällt....

lm

_________________
nur weil ich zu blöd bin - heisst das noch lange nicht das ich was richtig mache...... Smile
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 07.10.04, 09:46 Antworten mit Zitat
Mirco75
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 08.08.2004
Beiträge: 362
Wohnort: Dautphetal-Allendorf




Tja, dann breuchte ich nur noch ein Experten (einer von Euch vielleicht),
der mir die Kiste mal richtig einstellen tut. Wenn man irgend wann mal dazu kommt. Ihr wohnt ja doch schon ein bißchen weit weg von mir.
Auf jedenfall würde ich für´s einstellen ne Kiste Krombacher schmeißen.
mindestens.............................

na dann prost

_________________
Versucht niemals die Frauen zu verstehen, sie sind viel zu kompliziert.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: 07.10.04, 12:13 Antworten mit Zitat
nachtigall
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 31.03.2004
Beiträge: 3000
Wohnort: Bayrisch Montana




ich denke auch, dass das an der Steuerzeit liegt, wenn die eine unterum reisst wie ein kettenhund, und die andere oben raus dreht wie ne Turbine...
habbich bei meine Laverda immer so gemacht, ein zahn an der Auslassnockenwelle, und das Ding war nicht wiederzuerkennen...

_________________
"Fahren Sie viel!"
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 07.10.04, 12:51 Antworten mit Zitat
langsam
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 12.05.2004
Beiträge: 2681
Wohnort: Leipzig




@nachtigall

haste das mal an der kleinen probiert ? wenn ja was sagen die ventile dazu und in welche richtung nimmt man den zahn ? einlass oder auslass - ich denke mal auslass. alles andere wäre kontraproduktiv oder ?

lm

_________________
nur weil ich zu blöd bin - heisst das noch lange nicht das ich was richtig mache...... Smile
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 07.10.04, 14:20 Antworten mit Zitat
Don Pedro
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 09.03.2004
Beiträge: 7998
Wohnort: Bremen




Moin Ulf,

mit einem Zahn in Richtung "Spät" bin ich schon unfreiwillig gefahren.
Die Ventile sind heil geblieben. Moped sprang gut an, hintenraus ( ab 6000 U/min) fühlte es sich an, als wenn sie einen Drehzahlbegrenzer hätte. Max. Geschwindigkeit 85 Km/h . Sad
Steuerzeiten korrekt eingestellt -- und läuft .

Gruß,
Peter

Ps.: Das Du mir vor Deinem "Auftritt" in Teutschenthal ja nicht das experementieren anfängst ! Wink

_________________
Gruß,
Peter


Nur im Lexikon kommt Erfolg vor Fleiß.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 07.10.04, 18:31 Antworten mit Zitat
langsam
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 12.05.2004
Beiträge: 2681
Wohnort: Leipzig




@Don Pedro

naja kribbeln tuts ganz schön in den finger noch ma was ganz schnell zu kitzeln Shocked

aber werd nen neuen thread aufmachen - hab da so meine gedanken und leichen im keller......

lm

_________________
nur weil ich zu blöd bin - heisst das noch lange nicht das ich was richtig mache...... Smile
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 08.10.04, 08:56 Antworten mit Zitat
nachtigall
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 31.03.2004
Beiträge: 3000
Wohnort: Bayrisch Montana




Das mitte laverda iss schon fast n jahrzehnt her, seitdem schlummert sie im Dornröschnschlaf.
Müsste mir mal Koppgedanken machen, was nu wäre, wenn und wie.
Aber meistens iss dann ja doch alles anders...

_________________
"Fahren Sie viel!"
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 08.10.04, 09:42 Antworten mit Zitat
langsam
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 12.05.2004
Beiträge: 2681
Wohnort: Leipzig




nachtigall hat folgendes geschrieben::
ich denke auch, dass das an der Steuerzeit liegt, wenn die eine unterum reisst wie ein kettenhund, und die andere oben raus dreht wie ne Turbine...


Hab mal beide deckel runner gehabt - steuerzeiten bei beiden xt´s korrekt eingestellt - das heisst mit dem identischen vergaser und unterschiedlicher leistungscharakteristik könnte man auf eine unterschiedliche längung der steuerkette tippen...oder ?

lm

_________________
nur weil ich zu blöd bin - heisst das noch lange nicht das ich was richtig mache...... Smile
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 08.10.04, 09:49 Antworten mit Zitat
nachtigall
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 31.03.2004
Beiträge: 3000
Wohnort: Bayrisch Montana




...ich wollts nicht sagen!
wenn man noch nie die Steuerzeiten mit der Messuhr einstellen musste, kann man sich gar nicht vorstellen, wie ungenau das mit den Markierungen ist! Sind Welten!!!
Habs gerade bei nem Peugeot-Roller mit 4-Takter gesehen, die machens ganz pfifig: Die Kurbelwelle mit nem Fixierpin arretieren, die Nockenwelle ebenso, Steuerkette aus zahnrad auflegen, auf die Passung der Nockenwelle schieben, Steurkettenspanner rein, udn dann wirds einfach, ohne Passfeder an die Nockenwelle geschraubt und hält (?) nur durch die Flächenpressung.
Fazit: Steuerzeiten immer exakt, egal wie die Kette aussieht...!

_________________
"Fahren Sie viel!"
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

TT350-Vergaser für XT350
  xt350.de Foren-Übersicht -> Motor & Co
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  

  
  
 Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten  


Basiernd auf: phpBB 2.0.11, Theme by Vjacheslav Trushkin, modified