Das Yamaha XT350-Forum ;-) (...und TT350!)


Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Reparaturanleitung!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Fahrtipps!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen
14,95€

Trainingsbuch!

xt350.de Foren-Übersicht -> Schnack -> XT350 aus Spanien in Dland zulassen?
Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen 
XT350 aus Spanien in Dland zulassen?
BeitragVerfasst am: 13.05.20, 14:15 Antworten mit Zitat
XT-Flo29
Anschieber
 
Anmeldung: 13.05.2020
Beiträge: 4




Hallo zusammen,

bin komplett neu hier. Würde mich eigentlich nicht als Motorrad-Bastler bezeichen, aber es kann ja noch kommen... Very Happy

Nichtsdestotrotz habe ich mich in die XT Reihe verguckt... Mein erstes Motorrad war eine XT250. Die war mir ein Tick zulangsam und wurde verkauft. Bei meinem Auslandssemester in Spanien habe ich eine XT350 aus zweiter Hand erworben... Perfekte Maschine! Dann kam leider Corona und das Master-Studium hat ein jähes Ende gefunden... Rolling Eyes

In 2/3 Monaten bietet sich hoffentlich die Möglichkeit mit einem 3,5 Tonner nach Spanien zu fahren und den Umzug endgültig vorzunehemen... Die Frage ist jetzt, soll die Maschine mit rein oder nicht?

Ich hatte bereits ein paar Telefonate mit TÜV und Strassenverkehrsamt. Die spanischen Papiere sind in der Regel sehr sparsam mit technischen Daten...

DESHALB habe ich Fragen in die Runde:

1. Hat jemand generell Erfahrung mit Zulassungen aus Spanien?
2. Hätte jemand Daten (technische etc.) von evtl. baugleicher/ähnlicher Maschinen
3. Evtl. erkennt ein Profi (siehe Foto) ob evtl. Änderungen vorgenommen wurden...

Beim TÜV machte man sich besonders Sorgen bzgl. Abgase, Lärm, Leistung - oft seien diese Werte anders als die nordeuropäischen Pendants... - mir wurde auch gesagt: Je originaler, desto einfacher (billiger) die Zulassung.

Hier die Daten, welche mir vorliegen:

Fahrgestell-NR: VTL3YTS00MA005442
In den Papieren steht: Import von Yamaha Espana: 03.04.1991
Numeró matriculacion: Denke mal Erstzulassung ist 03.10.1991
Zylinder: 1/346
Typ:G-3YT


Bin über jede Hilfe dankbar... Am liebsten möchte ich die Maschine direkt einpacken, nur muss ich als Student erstmal rechnen, ob sich das Unterfangen überhaupt lohnt...

Vielen Dank






Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.05.20, 20:11 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 6242
Wohnort: 44289 Dortmund




Oha, ein schickes Ding!
du wirst brauchen ne art Carte grise beim Franzmann, dann von uns hier oder anderem, bzw, im rechner von denen ist was drin, datenblatt. dann tüven dann anmelden. fertig.
käptn grog hier bei uns kann da aber sicherlich noch was zu beitragen.
wo, soll denn hier angemeldet werden?

Liebe Grüße.

_________________
Gruß


Georg

achtung dement!
ja ich bin direkt, aber ehrlich.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 14.05.20, 11:17 Antworten mit Zitat
Don Pedro
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 09.03.2004
Beiträge: 8092
Wohnort: Am Weserstrand




Moin,

sollte eigentlich kein Problem sein, das Moped in Deutschland auf die Straße zu bekommen.
Laut Fahrgestellnummer ein Model 3YT. Dafür hat der TÜV Datenblätter vorliegen. Erstzulassung ist lt. spanischen Papieren erkennbar. Lärm -u. Abgaswerte hat der TÜV im PC-System. E-Zeichen auf den Beleuchtungsgläsern sollten vorhanden sein.
Vermutlich erstellt der TÜV ein Datenblatt zur Zulassung. Inklusive Abnahme und Stempel sollte das für 100 Euro klappen. Also erst zum TÜV, dann anmelden.
So schick wie das Moped aussieht, solltest du sie mitnehmen.

_________________
Gruß,
Peter


Nur im Lexikon kommt Erfolg vor Fleiß.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 14.05.20, 12:38 Antworten mit Zitat
Käpt'n Grog
Offroad Junkie
 
Anmeldung: 23.01.2012
Beiträge: 563
Wohnort: Brunete




Ich habe auch keine Ahnung, wie man ein Mopped aus Spanien in D anmelden kann, aber nach vielen Jahren hier im Forum kann ich sagen, dass keine technischen Unterschiede zwischen meiner spanischen XT mit spanischen Papieren und Euren deutschen Maschinen zu finden sind.

Grüsse!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 14.05.20, 12:47 Antworten mit Zitat
Käpt'n Grog
Offroad Junkie
 
Anmeldung: 23.01.2012
Beiträge: 563
Wohnort: Brunete




Ach ja, und falls Du entscheidest, sie doch nicht mitzunehmen, könnte sie mich vielleicht interessieren, wenn sie so gut ist wie auf dem Bild... Wink
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 14.05.20, 22:30 Antworten mit Zitat
Rolf
schon lange dabei
 
Anmeldung: 16.12.2003
Beiträge: 3608
Wohnort: Braunschweig




Moin, mal als Richtwert: Moped ohne Papiere aus USA, mit nen bissel Begleitliteratur von Yamaha und Internet, ~250€ für den ganzen Papierkram inkl. Gutachten, Lärmmessung, Zulassung. Das kann also schlimmstenfalls passieren.

Ansonsten ist Spanien meines Wissens aktuell in der EU und insofern keine zu erwartenden Probleme bei normalem TÜV + Zulassung.

Das Moped sieht so aus als wenn es das wert ist.

_________________
...manche Dinge machen wirklich keinen Sinn, sind aber gut fürs Ego...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 14.05.20, 22:39 Antworten mit Zitat
XT-Flo29
Anschieber
 
Anmeldung: 13.05.2020
Beiträge: 4




Hallo zusammen,

Danke erstmal für die ganzen Antworten...

@TTGeorg: Also Datenblatt dann TÜV = kein Problem Smile - wenn das so ist bin ich glücklich. Hat hier jemand so ein Datenblatt? Bei meinem letzten TÜV Besuch haben die mir ganz viele Nummern gegeben... Also Vergaser, Motor, Auspuff etc. - Habe daraufhin meinen spanischen Freund beauftragt mal bei Gelegenheit zu schauen... wenn die Nummern mit denen des TÜV identisch sind, dann gibt es null Probleme so sagte man mir... - Die Maschine wird nach NRW in die Nähe von Köln wandern Smile

@Don Pedro: Ahh verstehe, also du meinst der TÜV hat im Zweifel alles vorliegen. Somit bin ich nicht in der Bringschuld. Habe den Vorbesitzer nochmal kontaktiert, der hatte wohl mal Probleme mit Lärm. Musste dann was in den Auspuff setzten und dann hat er die unter 90 Dezibel Standgas erfüllt. Und so eine TÜV Datenblatt-Erstellung kostet nicht mehr?



@Käpt'n Grog: Cool. Das ist schon einmal eine gute wichtig Info. Dann warte ich mal die Nummern meiner Teile ab (siehe Antwort TTGeorg) und dann sollten diese ja identisch sein... und ja die ist so schick wie auf dem Bild... deswegen setze ich ja auch alles daran die mitzunehmen haha Smile - aber ich behalte es mal im Hinterkopf...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 14.05.20, 22:43 Antworten mit Zitat
XT-Flo29
Anschieber
 
Anmeldung: 13.05.2020
Beiträge: 4




Ohh @Rolf vergessen

Super - danke da habe ich eine Dimension... und es wird dann wohl bald auf deutschem Boden gecruist... Wink

Danke
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.07.20, 10:52 Antworten mit Zitat
XT-Flo29
Anschieber
 
Anmeldung: 13.05.2020
Beiträge: 4




Moin Ich bin es nochmal: XT mittlerweile in NRW und hatte meinen 1. TÜV Kontakt leider nicht so erfolgreich... ;-(

Hier mal ein Soll/Ist-Zustand

Motor: SOLL 3YT ....... - HAT: 3YT - 005442 / Y-I 55V02
Vergaser SOLL 55V .... - HAT: 55V 03 GL13 / YDLS
Luftfilter SOLL 30X.... - HAT: 30X -00 5-B
Auspuff SOLL Yamaha 59Y-14711 HAT: 55V-14711 / Muffler Mark

Übersetzung laut ABE 19 - 52 HABE aber 14 - 45

Mir wurde jetzt gesagt vom 'netten' TÜV Mitarbeiter, ehe nicht alles ausnahmslos original ist, heißt Auspuff und Übersetzung, brauche ich gar nicht erst zu Vollabnahme zu erscheinen.

Hat einer hier die gleiche Erfahrung gemacht? Ich dachte man kann man sich andere Teile eintragen lassen? Muss ich jetzt wirklich auf Einkaufstoure gehen? Wenn ja wo? Nur original Teile, oder gibt es Firmen die alte Teile kopieren und vom TÜV anerkannt werden?

Danke im Voraus!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

XT350 aus Spanien in Dland zulassen?
  xt350.de Foren-Übersicht -> Schnack
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  

  
  
 Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten  


Basiernd auf: phpBB 2.0.11, Theme by Vjacheslav Trushkin, modified