Das Yamaha XT350-Forum ;-) (...und TT350!)


Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Reparaturanleitung!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Fahrtipps!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen
14,95€

Trainingsbuch!

xt350.de Foren-Übersicht -> Motor & Co -> Vergaser Abstimmung mit Breitbandlambdasonde Gehen Sie zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen 
BeitragVerfasst am: 21.03.14, 12:28 Antworten mit Zitat
becki
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 12.03.2008
Beiträge: 2410
Wohnort: Zittau




Mit tape und angenommen Luftfilterdeckel gespielt. Im Moment Ca.7*3cm mehr Lufteinlass.
Anstatt die Bezeichnung falsch nach Drehzahl, jetzt nach GasgriffStellung.

Leerlauf zu fett.
Gasgriff 1/4. leicht zu mager
Ab 1/2 stark zu mager
Jetzt erstmal Nadeln wieder auf Ursprung.

An die Luftfiltersäger und Bohren wieviel habt ihr raus gemacht.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 07.04.14, 20:27 Antworten mit Zitat
Doomi
Offroad Junkie
 
Anmeldung: 29.09.2012
Beiträge: 647
Wohnort: Hagen im Bremischen




Gibt es noch andere vielleicht bessere Luftfilter außer dem "UNI Two Stage Competition Air Filter - NU-2286ST", die bei der XT 350 passen?

Mit besser meine ich nicht unbedingt nur besseren Durchsatz sondern vielleicht auch längere Haltbarkeit. Um die 8€ für das Stück Schaumstoff finde ich eigentlich immer etwas viel. Hat da noch keiner einen Honda Rasenmäher luftfilter der passt oder so gefunden? Very Happy Rechteckige gibts doch viele.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 07.04.14, 20:52 Antworten mit Zitat
Rolf
schon lange dabei
 
Anmeldung: 16.12.2003
Beiträge: 3345
Wohnort: Braunschweig




Na, alle 10-15 Jahre mal nen Stück Schaumstoff für 8€ sollte drin sein, oder? Confused

Alternativ nen qm 5mm dünnen Schaumstoff kaufen, und selber 20 Stück basteln Smile

_________________
...manche Dinge machen wirklich keinen Sinn, sind aber gut fürs Ego...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 07.04.14, 20:57 Antworten mit Zitat
Doomi
Offroad Junkie
 
Anmeldung: 29.09.2012
Beiträge: 647
Wohnort: Hagen im Bremischen




Wenn aber grad neu kaufen dran ist überlegt man eben ob man nicht gleich nen besseren nimmt Wink

So Schaumstoff habe ich schon habe bloß noch keine Idee womit ich den Zusammenkleben könnte.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 07.04.14, 21:00 Antworten mit Zitat
Rolf
schon lange dabei
 
Anmeldung: 16.12.2003
Beiträge: 3345
Wohnort: Braunschweig




Pattex, Heisskleber....

_________________
...manche Dinge machen wirklich keinen Sinn, sind aber gut fürs Ego...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 08.04.14, 11:39 Antworten mit Zitat
Don Pedro
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 09.03.2004
Beiträge: 7721
Wohnort: Bremen




Moin Doomi,

da sollte man aber genau kucken, was für Schaumstoff man dann nimmt.
Die Qualitäten werden nach Raumdichte unterschieden.
Mehr Raumdichte = weniger Luftdurchlass.

Schaumstoff Grabers in Bremen Burgdamm wäre da ein kompetenter und sehr hilfsbereiter Ansprechpartner.
Musste einfach mal hinfahren. Ellerbuschort heißt die Straße. Wink

_________________
Gruß,
Peter


Nur im Lexikon kommt Erfolg vor Fleiß.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 11.04.14, 12:44 Antworten mit Zitat
Etti
Stollenbrecher
 
Anmeldung: 10.02.2005
Beiträge: 845
Wohnort: Straubing




Zitat:
An die Luftfiltersäger und Bohren wieviel habt ihr raus gemacht.


Hach, das hätt ich fast überlesen - der gebrauch des "?" nimmt auch rapide ab... Smile

Zuerst mal beschaffe man sich ´ne zweite Airbox aus der Billigbucht für´n paar Ocken. Damit bastelt sich´s gleich viel befreiter am Luftfilter!

Ich hab oben erstmal den Schnorchel rausgemacht (macht akustisch nicht viel her) und dann oben neben dem Haupteinlass für einen 1,5 Zoll Hauswasserwerk-Ansaugschlauch (was´n Wort) passend ausgefräst und denselben mit Heissklebeschlunz eingepasst. Schlauch so lange, dasser grade über´m "Boden" der Airbox steht und oben bündig ist, leicht beidseitig angeschrägt und jut isset. Ist zu hören, fällt aber seit 10 Jahren keinem DÜV-Prüfer oder der Rennleitung auf und ist wirklich akustisch erträglich.

That´s it - mit dem Uni-Filter zusammen macht das gerade so viel aus, dass die etwas aus meiner Sicht etwas zu fette Original-Abstimmung kompensiert wird und aber trotzdem original bleiben kann.

_________________
1985 XT350 55V
Simply change the gravitational constant of the universe!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: 14.04.14, 13:51 Antworten mit Zitat
dwarm
Anschieber
 
Anmeldung: 14.04.2014
Beiträge: 1




Dieses Thema ist sehr nützlich, danke!
mode
terassenüberdachung
glaserei düsseldorf
http://www.glasfenster-krefeld.com/


Zuletzt bearbeitet von dwarm am 24.04.14, 13:30, insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Hallo Welt!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.04.14, 00:27 Antworten mit Zitat
becki
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 12.03.2008
Beiträge: 2410
Wohnort: Zittau




12 12mm. Löcher im TT Luftfilterkasten.
4 Tage in LSB getestet. Die erste halbe Stunde noch mit lambdaSonde und die Veränderung am LuftfilterKasten überprüft. Danach ohne Sonde gefahren. Die ersten 2 Tage alles toll, startet gut, schön willig. Aber sie könnte nochmehr Luft vertragen.
Deutlich agiler und "sportlicher".
Am dritten Tag hat die TT angefangen auszuploppen bei Leerlauf und bei sehr geringen Drehzahlen. Ansonsten alles wie vorher. Fremdluft zieht sie im Einlass aber nicht.

Erstmal die Pampe abwaschen und vielleicht fällt irgendwas auf.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 25.04.14, 17:40 Antworten mit Zitat
becki
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 12.03.2008
Beiträge: 2410
Wohnort: Zittau




nach einer kleinen Kickorgie musste ich feststellen, dass anscheinend meine Zündspule oder der Pickup defekt ist.
Da der Zündfunke vorher schon nicht so toll war tippe ich auf die Spule.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 07.05.14, 08:44 Antworten mit Zitat
becki
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 12.03.2008
Beiträge: 2410
Wohnort: Zittau




Der pick up hatte Probleme verursacht.
Mittlerweile bin ich bei 16 12mm Löchern. Bis 1/2 Gas ist sie noch ein wenig zu fett. Drüber bin ich an dem Punkt bei dem ich bei aktueller Düse bleiben sollte um nicht die MotorKühlung zu gefährten.
Gasannahme ist nochmal besser geworden.

Heute darf ich erstmal die Kickstarterwelle ersetzen, manchmal nervt so alte Kiste.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.05.14, 19:12 Antworten mit Zitat
becki
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 12.03.2008
Beiträge: 2410
Wohnort: Zittau




ich habe wirklich die Kacke mit der Kelle gefressen:
erst Kickstarterwelle, dann Dekozug und jetzt bei letzten Probefahrt vor dem Rennen morgen ein kapitaler Motorschaden.

Klappern von Kurbelwelle/Kolben.
Ursachen/Schaden raten:

wer gewinnt bekommt Bier bis zum Abwinken beim nächsten treffen.

SKS ist es nicht, habe ich sofort überprüft
untern rechten und linken, sowie ZK Deckel ist nicht zu erkennen.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.05.14, 19:25 Antworten mit Zitat
Rolf
schon lange dabei
 
Anmeldung: 16.12.2003
Beiträge: 3345
Wohnort: Braunschweig




- Loses Geraffel auf KW
- klassisch gefressen
- unteres PL

Sad

_________________
...manche Dinge machen wirklich keinen Sinn, sind aber gut fürs Ego...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 16.05.14, 19:54 Antworten mit Zitat
Don Pedro
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 09.03.2004
Beiträge: 7721
Wohnort: Bremen




Moin,

Pleullager unten hat Rolf ja schon gesagt.
Kurbelwellenlager

_________________
Gruß,
Peter


Nur im Lexikon kommt Erfolg vor Fleiß.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 16.05.14, 20:18 Antworten mit Zitat
becki
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 12.03.2008
Beiträge: 2410
Wohnort: Zittau




Mein eigener Tip ist ehe krumme AGw oder. Gerissenes Pleuel.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.05.14, 11:57 Antworten mit Zitat
becki
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 12.03.2008
Beiträge: 2410
Wohnort: Zittau




defektes Polrad, Anscheinend gab es eine Berührung zw. der Schraube die, die Kabel unter dem Polrad bündelt und selbigen.
Wahrscheinlich beim Fahren gelockert, oder einfach einen halben mm zu langen Kopf.
Aber ich denke das geht auf meine Kappe.

Natürlich erstmal Kopf etc runter gemacht, aber da sieht logischer Weise alles gut aus.

Aber noch die Zusammenfassung von der letzten Fahrt in Bezug auf dem Vergaser:
Dreht willig, Kraftvoll ohne ruckeln. Vorderrad geht relativ leicht hoch.

Leerlauf ideal vom Gemisch, aber Drehzahl zu gering
Gasgriff 1/4. leicht zu fett
Ab 1/2 fast ideal

Ist Zustand
16 12mm Löchern
Verbaute Nadel
Primär 5c9A, clip auf 3 von 5,
Sekundär 4a70 clip auf 3 von 5
Primärschieberhöhe voll geöffnet (throttle valve distance) leicht nachkorrigiert von unter 1mm auf annähernd 0
Hauptdüse SEkundär 120(orginal ist bei der TT 122)

Ich werde auf die 125er Düse wechseln und ein weiteres Loch Bohren.
Sowie die Leerlaufdrehzahl erhöhen.













Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.05.14, 12:15 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 5644
Wohnort: 44289 Dortmund




das kenn ich schon, bei mir wars ne schraube, der Limaplatte, die raus war und drinnen umherflackte... macht ganz schöne geräusche, das man an alles übles denkt.. schraube rein und ruhe. und weiter gefahren..

_________________
Gruß


Georg

gesendet von meinem c64 via telex


Ich spiel doch eh noch mit Playmobil
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 05.06.14, 19:31 Antworten mit Zitat
becki
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 12.03.2008
Beiträge: 2410
Wohnort: Zittau




Die TT läuft wieder, Einstellung geht morgen weiter.

Aber ich konnte in der Zwischenzeit ein bissl am Vergaser einer Xt 600 spielen.
Dabei habe ich auch den originalen Filter mit einen K&N getauscht, der K&N lässt wesentlich mehr Luft durch.
Wie wirkt sich das aus?

mit originalen Luftfilterkasten bin ich sekundär bei einer 110er Düse gelandet (gleiche wie in der xt 350)

Mit sehr Stark geöffneten Luftfilter (mehr als doppelte Lufteinlassfläsche)
ist die 120er zu groß, ich denke ich muss mir noch die 115er und 118er besorgen und testen

Mit dem modifizierten Luftfilterkasten und K&N Luftfilter werde ich morgen eine 130er testen. Ich denke das wird auch ganz gut passen.

Der Ausgangszustand der Xt war übrigens von der LEsitung eher schwach. Mit der Lambdasonde konnte auf jeden Fall schon viel verbesser werden.


Die Geländefraktion bringt das natürlich nicht viel weiter, außer man fährt mit STrumpfhose übern Filter.

Georg schickste mir den K&N für die TT mal rüber?
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.06.14, 19:40 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 5644
Wohnort: 44289 Dortmund




Ja, kommt bald.... kiste ist schon vorgepackt.... habe gerade mal die Zupin rechnung gefunden und gescannt.... kommt via mail.

georg

_________________
Gruß


Georg

gesendet von meinem c64 via telex


Ich spiel doch eh noch mit Playmobil
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 24.09.14, 09:46 Antworten mit Zitat
becki
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 12.03.2008
Beiträge: 2410
Wohnort: Zittau




Am WE war ein Bekannter mit seiner Tenere (34l)da, Neuen Krümmer ausn Xt Projekt an ihn verkauft und gleich seine Tenere mit abgestimmt.
Basis war original.
Zuerst nur mit neuen Krümmer getstet, gefühlt ein bisschen mehr Durchzug.
Originalen Luftfilter gegen KN getauscht, keine Änderung.
Luftfilterkasten dann nach und nach mehr geöffnet. nach 10*12mm und dem wegnehmen der Stege dazwischen sind wir immer noch im fetten Bereich, hätten aber bei noch mehr Luftzufuhr die primäre Düse wechseln müssen.

Mein Bekannter war aber so schon recht überrascht von der Verbesserung und hatte dann auch keine Lust mehr den Vergaser auszubauen um noch mehr Leistung zu raus zu bekommen.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Vergaser Abstimmung mit Breitbandlambdasonde
  xt350.de Foren-Übersicht -> Motor & Co
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 2 von 3  
Gehen Sie zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
  
  
 Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten  


Basiernd auf: phpBB 2.0.11, Theme by Vjacheslav Trushkin, modified