Das Yamaha XT350-Forum ;-) (...und TT350!)


Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Reparaturanleitung!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Fahrtipps!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen
14,95€

Trainingsbuch!

xt350.de Foren-Übersicht -> Andere Motorräder + Bekleidung -> Mash Adventure 400 ernsthafte Konkurenz zu unseren XT´s???
Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen 
Mash Adventure 400 ernsthafte Konkurenz zu unseren XT´s???
BeitragVerfasst am: 07.09.15, 08:51 Antworten mit Zitat
Dieselolli
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 26.02.2009
Beiträge: 164
Wohnort: Görlitz/Schlesien




Hallo, Iss die Mash adventure 400 als ernstzunehmende Nachfolgerin unserer XT´s zu betrachten? Mit solch einem Tank-Fassungsvermögen mit fast zwanzig Liter und den niedrigen Verbrauchswerten ist sie schon als kleine Reiseenduro für Alleinreisende (dazu noch mit den Seitenkoffern) zu werten.

Ein Manko fällt mir aber dennnoch auf, diese extrem kurzen Schmutzbleche? Was soll das? Welchen Schlamm, Dreck & Schmutz sollen die den vom Fahrwerk fernhalten? Auch das hintere wird am vorderen unteren Ende das Federbein wohl sicherlich nicht vor Schlamm schützen.
Das Hubraum/PS Verhältnis hingegen iss mit 27 PS auch nicht schlecht, hätte sogar noch etwas auf 30 PS aufgepuscht werden können. Naja, jedenfalls ein Garant für Langlebigkeit. Wäre nur noch die Ersatzteilversorgung der kleinen Französin zu klären.

Für den chinesischen Einzylindersingle wird´s da sogar relativ schwierig werden, erst recht, wenn in ein oder zwei Jahrzehnten der Fahrzeugtyp nicht mehr verkauft wird und sich rar macht. Auch spielt sicherlich der Verbreitungsgrad und somit der Gebrauchtteilemarkt eine gewichtige Rolle. Dieser wird sicherlich nicht im geringsten den Stand unserer XT 350 erreichen. Auf alle Fälle sind die Parameter dieser beiden Maschinen sehr identisch und die Mash Adventure 400 könnte ein würdiger Nachfolger unserer seeligen XT 350 werden.

Mein Fazit: Ich, als Endurowanderer und nicht als Vollcrosser finde dieses Fahrzeug ideal. Sie scheint nix richtig zu können, aber von allen etwas. Sie scheint auch nich so ruppig zu sein, wie die KTM-Freeride.

Mein Kollega, "Pluesche" hat leider seine XT 350 bereits gegen eine "Freeride-KTM" eingetauscht, bzw. diese mit seiner damaligen XT 350 re-finanziert. seufz! Und der nächste XT 350 Besitzer aus meinen Freundeskreis hat ebenfalls seine XT 350 Ende August verkauft, um sich irgendwann mal eine Husquarna kaufen zu wollen. Die wollen eben alle etwas härteres. Kann man nix machen. nun bin ich von allen XT 350 Besitzern hier in meiner Region weit und breit wieder der Einzige, der seiner XT noch (bzw. wieder) treu blieb. Hab einst für eine XT 350-Schwämme hier gesorgt. Ich mag die XT 350 halt so sehr, als das ich mir nun wieder eine 93iger mit gerade erst 8000 km gekauft hatte. Werde diese aber ebenfalls nicht im harten Gelände runterdreschen. Für selbiges sie ja auch nich gebaut wurde. dieses war seit eh und je anderen Modellen vorbehalten. Aber über "Stock & Felsgestein" kraxelt sie wunderbar darüber. Halt "jeden-Tierchen-sein-Pläsierchen", wie man so treffend sagt.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 07.09.15, 10:12 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 5790
Wohnort: 44289 Dortmund




Fein geschrieben.... die jungs kommen irgendwann alle von ihren Huskies und freerides wieder...
der direkte würdige Nachfolger wäre die TTR250 gewesen, die aber D nie erreichte.
http://ttr250.activeboard.com/
aber ganz klar sehe ich ab 2008 die WRR als sehr sehr würdigen Nachfolger:
http://www.yamaha-motor.eu/de/products/motorcycles/adventure/wr250r.aspx

_________________
Gruß


Georg

achtung dement!
ja ich bin direkt, aber ehrlich.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 07.09.15, 16:50 Antworten mit Zitat
Dieselolli
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 26.02.2009
Beiträge: 164
Wohnort: Görlitz/Schlesien




Hallo Georg, Zweifelsohne erfüllen aber die TTR und die WRR den Tatbestand der Viertelliterklasse, auch wenn sie gut und gerne in ihrer Hubraumklasse Leistungsmäßig an PS & KW unseren XT´s in nix mehr nachstehen, bleibt es eben immer noch 250 ccm und nich 350 ccm und gerade dieser Hubraum hat es mir irgendwie angetan. Okay, mit 50 ccm mehr, also auf 400 ccm kann ich mich auch noch anfreunden, aber nich nach unten. Geschockt war ich ja, was die Mash Adventure für ein Eisenschwein ist mit ihren 170 Kg´s. Verarbeitung soll auch eher mäßig sein und bei 115 km/h soll auch Ende sein. Das alles bei 27 PS. Nun gut, mag da mancher einlenken, die Endgeschwindigkeit der Freeride soll auch nich so doll sein, aber die kann ja wenigstens kraxeln, als Vollcross unabdingbar.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 07.09.15, 17:14 Antworten mit Zitat
Don Pedro
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 09.03.2004
Beiträge: 7792
Wohnort: Bremen




Moin,

hast du dir schonmal die Beta Alp oder die Beta M4 angeschaut ?

Robuster DR 350 Motor.

_________________
Gruß,
Peter


Nur im Lexikon kommt Erfolg vor Fleiß.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 07.09.15, 17:24 Antworten mit Zitat
Dieselolli
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 26.02.2009
Beiträge: 164
Wohnort: Görlitz/Schlesien




Hallo Petro,
Ja, die hat ja den Motor der seeligen Suzuki DR 350 geerbt. Aber ob BETA damit auch solche Erfolgssprünge machen kann, wie seinerzeit Suzuki?
Wäre zu hoffen, das der Hubraum in diesen Motorrad weiterlebt.
Suzuki unterliegt in meiner Gunst lediglich dieser knallhellen Farbgebungen und den klitzkleinen 9 Liter Tank. Sonst war sie dank ihres E-Starters in der zweiten Hälfe der Neunziger Jahre unseren Xt´s ja überlegen. Aber jetze iss für mich meine XT mir lieber. Ein mir vertrauter Anblick. Formschön und esthetisch außerdem noch.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 07.09.15, 18:02 Antworten mit Zitat
Käpt'n Grog
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 23.01.2012
Beiträge: 448
Wohnort: Brunete




Und was haltet Ihr von der CRF 250 L?
Gut, ist nur 250, und das Aussehen ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber die sollte doch für das gleiche gut sein wie unsere gute, alte XT?
Meine Frau kriegt ja 'ne XT leider nicht angetreten...

Grüsse!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 07.09.15, 18:46 Antworten mit Zitat
Doomi
Offroad Junkie
 
Anmeldung: 29.09.2012
Beiträge: 649
Wohnort: Hagen im Bremischen




Hab schon öfter mal bei Honda auf der CRF gesessen bin aber noch nie gefahren. Verarbeitung kommt mir ebenso wie bei der ALP und der KLX 250 eher mäßig vor.

Ich verstehe bei BETA nicht warum sie diese dämliche ALP bauen und nicht eine eine Art BETA DR 350...

ABER sowohl KLX als auch CRFL sind ergonomisch gesehen deutlich besser als unsere alte XT, die sich immer ein bisschen nach Chopper bzw XT550 anfühlt. Sie sind deutlich höher und Tank auf selber Höhe wie die Sitzbank.


Ätzend dass die DRZ 400 bei uns nichtmehr verkauft wird. Asien Australien dagegen schon.
Bin sie ein mal gefahren und finde sie ist der ideale XT Nachfolger

WR250 finde ich zwar auch super aber 300-400ccm fänd ich schöner vor allem auf der Straße.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 07.09.15, 18:52 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 5790
Wohnort: 44289 Dortmund




auch deine frau kriegt die an, wette? antreten kann jeder, auf kraft kommt es nicht an. nur muß MANN die kraft haben es seiner Frau zu leeren.
ja, die DR350. nen 1000 min höher drehender Motor für die selbe Leistung in nem 600er Fahrwerk.. hatte sei auch in ner zeit mit XT350 TT350 und auch 60000km lang.
Die 250er von heute sind die 350er von gestern, Downsizing eben.
Die beta alp ist sogar äußert beliebt, aber warum dort ein 140er schlappen hinten Serie ist??? keine Ahnung.
CRF250L feines Teil. mögen wg. des preisleistung Verhältnisses viele, aber eben kommt an die Teure aber jeden Cent wertige WRR250 nicht ran.
In Spanien würde ich die TTR250 an land ziehen...110kg leicht und offen sind auch 30PS möglich.

Klar olli, so schnell kommt mir auch nix an die 350er ran. zieh aber bitte keinen vergleich zur freeride, die ist nur nen Marketing gag, dem alle nach laufen. kann keine sozia und keinen Zelturlaub vertragen. und ist und bleibt im wartungsinterval auch nen Wettbewerbsteil. und stattdessen kann ich auch Pampera, 2 takt alp, 4 takt alp fahren.

_________________
Gruß


Georg

achtung dement!
ja ich bin direkt, aber ehrlich.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 07.09.15, 20:39 Antworten mit Zitat
Dieselolli
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 26.02.2009
Beiträge: 164
Wohnort: Görlitz/Schlesien




Käpt'n Grog hat folgendes geschrieben::
Und was haltet Ihr von der CRF 250 L?
Gut, ist nur 250, und das Aussehen ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber die sollte doch für das gleiche gut sein wie unsere gute, alte XT?
Meine Frau kriegt ja 'ne XT leider nicht angetreten...

Grüsse!


Die sieht mir aber sehr nach "Viollcross" aus, was hingegen ja unsere XT´s nun goar nii sind. Alsoirgendwie Welten dazwischen.
Die XT 350 hätte man behutsam modifizieren sollen und gut iss. Was will man bei etwas fast perfekten Maschine noch noch besser machen, außer paar diverse Details? Das Rad iss nun mal schon erfunden und kann nich noch mal neu erfunden werden.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 08.09.15, 07:51 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 5790
Wohnort: 44289 Dortmund




das stimmt, olli! ne 41er gabel in die XT350 und hinten nen tick höher, später dann hinten ne scheibe ans rad.. Und, das Ölpumpenzahnrad durch nen stahlrad ersetzt. fertisch
die 225 serow aus US kennst du? auch soone Traumlinie.
Aber man, eines muß ich mal sagen, du bist mit unter einer der 5 wenigen überzeugten der den bock liebt und immer noch fährt.

_________________
Gruß


Georg

achtung dement!
ja ich bin direkt, aber ehrlich.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 08.09.15, 12:22 Antworten mit Zitat
Dieselolli
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 26.02.2009
Beiträge: 164
Wohnort: Görlitz/Schlesien




TTGeorg hat folgendes geschrieben::
das stimmt, olli! ne 41er gabel in die XT350 und hinten nen tick höher, später dann hinten ne scheibe ans rad.. Und, das Ölpumpenzahnrad durch nen stahlrad ersetzt. fertisch
die 225 serow aus US kennst du? auch soone Traumlinie.
Aber man, eines muß ich mal sagen, du bist mit unter einer der 5 wenigen überzeugten der den bock liebt und immer noch fährt.


Tja, Georg, das iss eben gelebte Treue oder kannst du mir sagen, wo in diesen "riesigen" deutschen Reiche z.b. noch jemand nen topp 24 Jahre gepflegten alten Ford Escort Diesel Kombi mit gerade mal 60 ehrlichen PS und 423000 km die Treue hält? Wirst du unter Garantie keinen finden. Sollte mich echt wundern. Dazu muß man schon bissl verrückt sein, weil es ein Investitionsgrab ist und weil solch Fahrzeug ja eigentlich nur ein "Arbeiter & Bauern-Ackerschlepper" und kein Sport- oder Luxuswagen ist. Und was für mein oiten Fordi gilt, gilt ooch für meine Transalp und meine heiß gemochte XT. Fahrzeugalter verpflichtet halt auch ein bissl.
Wenn unsere XT´s nich so beliebt wären, gäbe es doch nich dieses Forum hier, Gell? Meine XT hat (bis auf den Anlasser und den Kardanantrieb) alles, was ich zum Leben für unterwegs brauche.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 08.09.15, 12:55 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 5790
Wohnort: 44289 Dortmund




Ganz klar!!!

_________________
Gruß


Georg

achtung dement!
ja ich bin direkt, aber ehrlich.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 08.09.15, 18:19 Antworten mit Zitat
Käpt'n Grog
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 23.01.2012
Beiträge: 448
Wohnort: Brunete




TTGeorg hat folgendes geschrieben::
auch deine frau kriegt die an, wette? antreten kann jeder, auf kraft kommt es nicht an. nur muß MANN die kraft haben es seiner Frau zu leeren.

Glaube mir, ich habe es versucht.
Es fehlt ihr auch ganz bestimmt nicht die Kraft, aber sie hat irgendwie Angst, sich dabei weh zu tun und drückt den Kickstarter ganz sachte nach unten. Dann sagt sie: Wieso ist sie nicht angesprungen, das Teil ist doch unten.
Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil
Im Moment hat sie also 'ne XR 125 R, mit Knöpfchen, aber ein bischen mehr Motor wäre nicht schlecht...

Grüsse!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 08.09.15, 18:35 Antworten mit Zitat
Doomi
Offroad Junkie
 
Anmeldung: 29.09.2012
Beiträge: 649
Wohnort: Hagen im Bremischen




Oder Zweitak Cool
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Schönes Thema, aber leider...
BeitragVerfasst am: 08.09.15, 21:15 Antworten mit Zitat
Mad Scientist
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 20.03.2004
Beiträge: 2073
Wohnort: Hamburg




Habe gerade keine Verkaufszahlenübersichr zur Hand...

Fest steht aber für mich, dass

1) seeeeehr viele Fahrer ihre alten Hobel aufbewahren und weiterfahren, weil im aktuellen Angebot nichts Ansprechendes dabei ist.
(zuviel Elektronik, zuviel New-Edge-Design, zuviel Power usw.)

2) das Durchschnittsalter der Fahrer/innen in Dtld. ca. 50 beträgt und Allroundenduros damit immer weniger attraktiv sind

und

3) bekloppterweise in Dtld. Neumaschinen unter 50 oder 80 PS kaum noch verkäuflich sind, bzw. von Teilen der "Fach"-presse als "leistungsschwach" oder "Einsteigermaschine" abgestempelt werden.

Bereits die heute so oft vermisste und gelobte DRZ400 verkaufte sich Anfang des Jahrtausends in Dtld nur sehr schleppend und wurde dann tw. verramscht mangels Nachfrage. Oder denkt an die FMX650, die SLR, XT660 etc...

Schlussfolgerung:
Ich sehe daher schwarz für ein attraktives "Dual Sport" oder Allroundendurogerät mit 350-600 ccm in den nächsten Jahrzehnten für diesen Markt!

Kick it,

MS

_________________
Gegen Wegwerfianismus!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.09.15, 08:59 Antworten mit Zitat
Werwolfi
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 02.01.2011
Beiträge: 186
Wohnort: Hirschbach




Zumindest hier bei mir in der gegend kann ich aber ne leichte trend wende feststellen.

Wir haben jetzt bei unserer Truppe kräftig, jungen zuwachs bekommen.
Einer davon wird ende September 18, hat sich aber jetzt schon eine 350er XT gekauft.
Der zweite scharrt schon mit den Hufen, wir haben aber noch nix anständiges gefunden. (also falls jemand irgendeine kleine Enduro verkaufen will... Very Happy )

Meine Frau hat sich mitte Mai eine AJP Pr4 Pro gekauft.
240er, luftgekühlter Honda-Lizenz Motor mit E- und Kickstarter, voll einstellbares Fahrwerk, 20 PS. Und das ganze Nagelneu für unter 4000€!
Ein wirklich geiles Gerät, das wirklich Spaß macht!

_________________
Immer daran denken:
Gummierte Seite nach unten,
Lackierte Seite nach oben. Wink
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 09.09.15, 09:35 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 5790
Wohnort: 44289 Dortmund




das ding gehört mitunter auch genannt, wobei zu teuer:
http://www.ccm-gp450.de/
aber es zeigt mir auf, das ich eines tages, wenn ich mal geld habe, sowas mit ner gezähmten einpritz WR450F auf die beine stellen müsste.

AJP ist auch ganz fein, ich war mal in Olpe beim Importeur und Händler, sehr nette Jungs. wobei ich dann aber auch, bedingt durch meine Markenbrille, auch mal schnell nach frankreich fahren würde um mir ne TTR250 zu besorgen. dort sind ja auch 30ps bei 114kg möglich.
allerdings müsste ich mich dann auch mal ernst mit teilegrab unterhalten..
TTR gibts ab 1200€ ersatzteile via yamselhändler und amsterdam.

fein, das bei euch da unten ne trendwende zu sehen ist, arbeitet weiter dran in der tollen gegend. im letzten jahr war ich mit der TT in altdorf und bin Offroad richtung CZ los... lecker.

_________________
Gruß


Georg

achtung dement!
ja ich bin direkt, aber ehrlich.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 09.09.15, 17:37 Antworten mit Zitat
Käpt'n Grog
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 23.01.2012
Beiträge: 448
Wohnort: Brunete




Dieselolli hat folgendes geschrieben::
Käpt'n Grog hat folgendes geschrieben::
Und was haltet Ihr von der CRF 250 L?
Gut, ist nur 250, und das Aussehen ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber die sollte doch für das gleiche gut sein wie unsere gute, alte XT?
Meine Frau kriegt ja 'ne XT leider nicht angetreten...

Grüsse!


Die sieht mir aber sehr nach "Vollcross" aus, was hingegen ja unsere XT´s nun goar nii sind. Alsoirgendwie Welten dazwischen.


Du meinst wohl die CRF R

Ich meine die CRF L

Grüsse!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Re: Schönes Thema, aber leider...
BeitragVerfasst am: 09.09.15, 17:50 Antworten mit Zitat
Käpt'n Grog
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 23.01.2012
Beiträge: 448
Wohnort: Brunete




Mad Scientist hat folgendes geschrieben::
Habe gerade keine Verkaufszahlenübersichr zur Hand...

Fest steht aber für mich, dass

1) seeeeehr viele Fahrer ihre alten Hobel aufbewahren und weiterfahren, weil im aktuellen Angebot nichts Ansprechendes dabei ist.
(zuviel Elektronik, zuviel New-Edge-Design, zuviel Power usw.)

2) das Durchschnittsalter der Fahrer/innen in Dtld. ca. 50 beträgt und Allroundenduros damit immer weniger attraktiv sind

und

3) bekloppterweise in Dtld. Neumaschinen unter 50 oder 80 PS kaum noch verkäuflich sind, bzw. von Teilen der "Fach"-presse als "leistungsschwach" oder "Einsteigermaschine" abgestempelt werden.

Bereits die heute so oft vermisste und gelobte DRZ400 verkaufte sich Anfang des Jahrtausends in Dtld nur sehr schleppend und wurde dann tw. verramscht mangels Nachfrage. Oder denkt an die FMX650, die SLR, XT660 etc...

Schlussfolgerung:
Ich sehe daher schwarz für ein attraktives "Dual Sport" oder Allroundendurogerät mit 350-600 ccm in den nächsten Jahrzehnten für diesen Markt!

Kick it,

MS

Das Problem ist wohl auch, dass man immer weniger im Gelände fahren darf.
Die Leute kaufen sich dann sogenannte Enduros um auf der Stasse zu fahren, und da wollen sie natürlich Leistung, und es ist egal, wie gross und schwer das Teil ist. Ich hatte damals eine der ersten XT 600, war ein geiler Bock fürs Gelände und man konnte gut auf der Strasse vorankommen, bis zum nächsten Pfad.
Aber wer sich heute die 660 kauft, was hat er dann? Eine langsame, schwere Strassenmaschine, die wohl beim ersten Versuch im Gelände ihre Krümmer plattgedrückt hat.
Jungs, passt gut auf eure alten XT's und TT's auf, sowas gibt es nicht wieder!

Grüsse!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.09.15, 20:06 Antworten mit Zitat
trischter
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 20.12.2005
Beiträge: 7127




Also, die MASHs vertreibt in Dtld. ja France Equipement. Die schicken mir immer Infos über die Kisten und ich muss sagen, aufn ersten Blick sehen die auch knorke aus und wirken teilweise wie n gutes Paket.
Also mit Alukisten usw.;- macht scho was her.
Andererseits muss ich sagen: Look wie ne Grosse, Fahrleistungen wie ne 125er, Qualität wie ne Chinesin (was sie ja auch ist/sind), veraltete Motoren, da stell ich mir die Frage, vielleicht nen Tausi oder zwo mehr auszugeben und 'was gescheites' dafür zu bekommen.

Prinzipiell glaub ich nicht, dass wir solche Konzepte für 'Dual Sports' diskutieren müssen, 250-400Kubik mit um die 30PS finde ich vollkommen ok (nicht nur zum endurowandern, sondern durchaus auch, um bei Hobbyveranstaltungen die Jungs mit den brachialen 500er Armlangziehern zu ärgern. Ich erinner mich gerne an die letzte Veranstaltung, wo ich teilgenommen hab, da gabs nen riesen Sandhaufen mit ca. 100%-Auffahrt, da hat in unserm Lauf ausser nem Semi-BMW-Fahrer mit dem damals brandneuen Eisen und mir alles den Chickenway drumrum genommen...Mr. Green ), aber man muss halt wirklich, wie manche schon angesprochen haben, schauen, was die Mehrheit damit anstellt.
Und da wünsch ich mir schon mehr als 115Klamotten Vmax und 27PS nur aufm Papier, dafür ein leichtes Gerät und mit (ggf. nach ein paar Handgriffen) gescheite Geländeeignung.

_________________
Mein Nachbar hört gute Musik;- ob er das will oder nicht...Mr. Green
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Mash Adventure 400 ernsthafte Konkurenz zu unseren XT´s???
  xt350.de Foren-Übersicht -> Andere Motorräder + Bekleidung
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  

  
  
 Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten  


Basiernd auf: phpBB 2.0.11, Theme by Vjacheslav Trushkin, modified