Das Yamaha XT350-Forum ;-) (...und TT350!)


Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Reparaturanleitung!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Fahrtipps!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen
14,95€

Trainingsbuch!

xt350.de Foren-Übersicht -> Sonstiges -> Vergaser
Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen 
Vergaser
BeitragVerfasst am: 30.12.15, 19:58 Antworten mit Zitat
Dieselolli
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 26.02.2009
Beiträge: 151
Wohnort: Görlitz/Schlesien




Hallo, Isch bins wieda. Diesmaa mit ner Frage um den Gaser. Hab ein 93er Fahrzeug und somit ursprünglich ne 17 PS Version. Die Ansaugstutzen habsch schon auf "27 PS" aufgefräßt.
Weiß wer, wo der Gaser noch gedrosselt iss und umbedüst werden muß, bzw. was für ne Bedüsung bei ner offenen Version rin muß? Vermute maa, das dort noch die 17 PS Bedüsung drinne steckt, hab´noch nii nach geguggt!

Gruß Olli
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 08.03.16, 19:24 Antworten mit Zitat
Dieselolli
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 26.02.2009
Beiträge: 151
Wohnort: Görlitz/Schlesien




Naa toll 350 Aufrufe dieses Threads (8.3.2016), und keiner hat nen Tipp für diesbezüglich! Wozu stell ich eigentlich hier ne Frage!!! Confused
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 08.03.16, 20:40 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 5712
Wohnort: 44289 Dortmund




na, nu, fängt er nun das zicken an wie een frührentdner???
wir haben halt zu tun die mutti versorgen.....

für mich sind alle gaser gleich, fertschhh...der ganze quatsch ist nur über die stutzen gedrosselt. kaufst dir halt 2 neue stutzen.

nur im ausland gabs ne größere düse im linken, dazu dann den Lufi noch ein wenig öffnen und dann biste durch.
besonders schnell läuftse ende januar bei minus 20 grad und rücken wind aus Polen bei dir da inne gegend.

hassu kapiert?

_________________
Gruß


Georg

achtung dement!
ja ich bin direkt, aber ehrlich.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 08.03.16, 23:40 Antworten mit Zitat
Dieselolli
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 26.02.2009
Beiträge: 151
Wohnort: Görlitz/Schlesien




TTGeorg hat folgendes geschrieben::
na, nu, fängt er nun das zicken an wie een frührentdner???
wir haben halt zu tun die mutti versorgen.....

für mich sind alle gaser gleich, fertschhh...der ganze quatsch ist nur über die stutzen gedrosselt. kaufst dir halt 2 neue stutzen.

nur im ausland gabs ne größere düse im linken, dazu dann den Lufi noch ein wenig öffnen und dann biste durch.
besonders schnell läuftse ende januar bei minus 20 grad und rücken wind aus Polen bei dir da inne gegend.

hassu kapiert?


Jau, habsch! Warum hadde das so lange gedauert, die Frage steht schon soooo lange im Raum un alle hammse zu tun! Seltsam! Aber danke, weiß ich wenigstens, nix erst verändern zu müsse.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 09.03.16, 07:36 Antworten mit Zitat
Don Pedro
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 09.03.2004
Beiträge: 7750
Wohnort: Bremen




Hallo Olli,

Georg hatte ja schon "bemerkt", dass die Bedüsung der Vergaser gleich ist.
Bei der 17PS Version ist aber meist auch die Übersetzung (Kettenrad/Ritzel) anders.
Die "offene" 27PS Version hat 19/52 als Übersetzung, die neueren Modelle haben hinten ein 45'er Kettenblatt drauf.

(geantwortet hat möglicherweise keiner, da die Suchfunktion auch Auskunft gegeben hätte.... )

_________________
Gruß,
Peter


Nur im Lexikon kommt Erfolg vor Fleiß.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 09.03.16, 09:07 Antworten mit Zitat
Dieselolli
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 26.02.2009
Beiträge: 151
Wohnort: Görlitz/Schlesien




Don Pedro hat folgendes geschrieben::
Hallo Olli,

Georg hatte ja schon "bemerkt", dass die Bedüsung der Vergaser gleich ist.
Bei der 17PS Version ist aber meist auch die Übersetzung (Kettenrad/Ritzel) anders.
Die "offene" 27PS Version hat 19/52 als Übersetzung, die neueren Modelle haben hinten ein 45'er Kettenblatt drauf.

(geantwortet hat möglicherweise keiner, da die Suchfunktion auch Auskunft gegeben hätte.... )


Danke Peter,

Die Ritzelei entspricht bei mir 19/52, wohl wahr. Mir deucht allerdings, das dies orginal bereits bei der 17 PS-Version so war. weil meine Mopete, einst auch ne 17 PSer, hat doch erscht bei meinem Erwerb cirka 7000 Kilometer wech und bis da fährt doch keiner ein Ritzel-Satz runter. Aber wenn du das sagst... Mir war halt nur nich ganz klar, ob da x-tra für D am Gaser rumgedüst wurde. Darum erstellte ich diesen Thread hier. Aber nuh scheint ja alles klar zu sein.


Gruß Olli
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 09.03.16, 09:16 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 5712
Wohnort: 44289 Dortmund




na, so ganz klar nicht..... also, 7000km runter? hat denn das ritzel vorn noch die dämpfer gummi dran gehabt? original yamaha? gedrosselt wurde via ansaugstutzen, wir haben damals in 1993 ne 1986er mal von 17 auf 27 gebracht. spätere wie die blau graue, wurden auch via ritzel zahm gemacht.
fakt ist aber auch, das die auslands 30PS über ne noch andere düse kamen.

_________________
Gruß


Georg

achtung dement!
ja ich bin direkt, aber ehrlich.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 09.03.16, 09:21 Antworten mit Zitat
Don Pedro
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 09.03.2004
Beiträge: 7750
Wohnort: Bremen




Einen hab ich noch... Razz

Es gab die 17 PS-Version je nach Baujahr auch mit 19/52.
Die Drosselung erfolgte dann wie bei deinem Moped per Ansaugstutzen.
Ich hatte mal eine Bj. 1987 mit 17 PS, da war die Drossel im Krümmer ! (eingetragen in den Papieren)

Ab Bj. 1994 hatte die 17 PS Version serienmäßig dann 19/45 als Übersetzung.

Fraglich ist ja immer, was einer der Vorbesitzer geändert hat.

_________________
Gruß,
Peter


Nur im Lexikon kommt Erfolg vor Fleiß.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 09.03.16, 09:28 Antworten mit Zitat
Dieselolli
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 26.02.2009
Beiträge: 151
Wohnort: Görlitz/Schlesien




Don Pedro hat folgendes geschrieben::
Einen hab ich noch... Razz

Es gab die 17 PS-Version je nach Baujahr auch mit 19/52.
Die Drosselung erfolgte dann wie bei deinem Moped per Ansaugstutzen.
Ich hatte mal eine Bj. 1987 mit 17 PS, da war die Drossel im Krümmer ! (eingetragen in den Papieren)

Ab Bj. 1994 hatte die 17 PS Version serienmäßig dann 19/45 als Übersetzung.

Fraglich ist ja immer, was einer der Vorbesitzer geändert hat.


Puuust,-- Jetzte den marzialisch festsitzenden Krümmer abwürgen, dabei vielleicht noch die Schrauben abreißen??? Hmm,- ob´s das bringt! I woas net! Nur um dann festzustellen, das da nix drin iss!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 09.03.16, 09:33 Antworten mit Zitat
Dieselolli
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 26.02.2009
Beiträge: 151
Wohnort: Görlitz/Schlesien




TTGeorg hat folgendes geschrieben::
na, so ganz klar nicht..... also, 7000km runter? hat denn das ritzel vorn noch die dämpfer gummi dran gehabt? original yamaha? gedrosselt wurde via ansaugstutzen, wir haben damals in 1993 ne 1986er mal von 17 auf 27 gebracht. spätere wie die blau graue, wurden auch via ritzel zahm gemacht.
fakt ist aber auch, das die auslands 30PS über ne noch andere düse kamen.


Mir deucht ja, daß da sowas grünes dran issch!
Ich denke maa, die 30 PS-Bedüsung, da wird dann alles zu ner Sauforgie bei den kleinen Dingern! Kraft kommt dann wirklich von Kraftstoff! Frage iss dann nur, WANN brauch man die volle PS Leistung schon mal. Schön isses natierlich, wenn man mal längere Etappen zum Einsatzort auch mal "Full-Speed" fahren kann. und die müßte bei cirka 135 km/h liegen, bei 27 PS. Korrekt?
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 09.03.16, 09:42 Antworten mit Zitat
Don Pedro
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 09.03.2004
Beiträge: 7750
Wohnort: Bremen




Ja, ist in etwa so.

Keine Panik wegen des Krümmers.
Wenn das bei dir so wäre, stände es in den Papieren und der Krümmer ist äußerlich gekennzeichnet.
So weit ich noch weiß, steht da kurz vor dem Übergang zum Endtopf ne Nummer "1WM-13KW". Dann wäre es ein Drossel-Krümmer.

_________________
Gruß,
Peter


Nur im Lexikon kommt Erfolg vor Fleiß.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 09.03.16, 12:09 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 5712
Wohnort: 44289 Dortmund




Halt: nur die 27PS Version hatte dann ab 94 diese lange Übersetzung, ne 17PS gabs da nicht mehr.
nein, bei der auslandsdüse wird sie nicht zum säufer....

irgendwie klingt der sachse hier gerade wie mein anderer aus Neustadt, der in München schafft. der heult auch immer gleich. hat grad nen riss am Nissan primera krümmer...

_________________
Gruß


Georg

achtung dement!
ja ich bin direkt, aber ehrlich.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 09.03.16, 12:23 Antworten mit Zitat
Dieselolli
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 26.02.2009
Beiträge: 151
Wohnort: Görlitz/Schlesien




TTGeorg hat folgendes geschrieben::
Halt: nur die 27PS Version hatte dann ab 94 diese lange Übersetzung, ne 17PS gabs da nicht mehr.
nein, bei der auslandsdüse wird sie nicht zum säufer....

irgendwie klingt der sachse hier gerade wie mein anderer aus Neustadt, der in München schafft. der heult auch immer gleich. hat grad nen riss am Nissan primera krümmer...


Aber Georg, wennsch "sächseln" würde, dann eher voigtländisch. denn mit diesen Landstreifen fühle ich mich eher verwurzelt. Ich wohne in Görlitz bereits seit meiner Geburt, die bereits bis ins Jahr 1970 zurückzuführen wäre, und habe da eher die hier gesprochene niederschlesische Dialektik drauf, die auch sehr mit der oberlausitzer Mundart verwand ist und gerne verwechselt wird. Wie gesagt, bin gerade mal nur in Sachsen geboren, aber den Dresdener Dialekt habsch mir nii wirklich zu Eigen gemacht.
Sollt ich mir vielleicht mal so ne "Auslandsdüse" beschaffe, was? Weiß er ooch, was diese für ne Bezeichnung inne hat, und eine sichere Beschaffungsquelle?
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 09.03.16, 13:29 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 5712
Wohnort: 44289 Dortmund




ach so, dann biste der mit dem Rollenden R, wie mein sachse immer meint?>? oder er quatscht es so herrleich wie n deutscher englisch...
is dat bei dir da in görlitz schon schlesien???
Unser omma ihr eltern die walkowiaks, kamen doch wohl auch aus schlesien, zum malochen in den Pott, auffe zeche.

_________________
Gruß


Georg

achtung dement!
ja ich bin direkt, aber ehrlich.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 09.03.16, 14:04 Antworten mit Zitat
Dieselolli
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 26.02.2009
Beiträge: 151
Wohnort: Görlitz/Schlesien




TTGeorg hat folgendes geschrieben::
ach so, dann biste der mit dem Rollenden R, wie mein sachse immer meint?>? oder er quatscht es so herrleich wie n deutscher englisch...
is dat bei dir da in görlitz schon schlesien???
Unser omma ihr eltern die walkowiaks, kamen doch wohl auch aus schlesien, zum malochen in den Pott, auffe zeche.


Bis 1635 war die gesammte Oberlausitz böhmisches Königreich, gehörte mal zeitweise zum Marktgrafentum Meißen, iss abba schon ziemlich lange her.

Ab dem Datum dann, kam es maa ne kurze Zeit zum Kurfürstentum Sachsen und seit 1815, durch die Niederlage im napolionischen Kriege, kam es seit dem zur preußischen Provinz Niederschlesien und erlebte da auch seine Blütezeit und den wirtschaftlichen Aufschwung, jedenfalls bis 1990, als ein vermehrter wirtschaftlicher Niedergang der Industriestadt und somit verbundene Bevölkerungsfluktation zu verzeichen war.

Viele der noch hier gebliebenen Bevölkerung hat und das nicht nur durch seine ganz eigene Dialektik, nie wirklich einen Bezug zu Sachsen aufbauen können und so wird es auch bleiben. Das Gebiet westlich von Schlesien bezieht sich beginnend von Ortrand, einer Ortschaft westlich von Hoyerswerda bis Weiswasser und Bad Muskau an der Neiße, Niesky Rothenburg a.d. Neiße bis einschließlich Görlitz, als heutiger Dreh- und Angelpunkt des kulturellen Zentrums Schlesiens. Das mal als groben Rahmen umfasst.

Schon seinerzeit, galt Görlitz als heimliche Hauptstadt Schlesiens neben Breslau. Es war damals vor noch 120 Jahren eine steinreiche Industriestadt. Davon kann man heute höchstens noch die Baudenkmäler aus dero Zeit erkennen, die ein beredete Sprache sprechen. Ich hoffe, Georg, dir ein wenig über meine Region berichten zu können.
Aus welcher Stadt kamen denn deine Walkowiaks?
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Vergaser
  xt350.de Foren-Übersicht -> Sonstiges
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  

  
  
 Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten  


Basiernd auf: phpBB 2.0.11, Theme by Vjacheslav Trushkin, modified