Das Yamaha XT350-Forum ;-) (...und TT350!)


Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Reparaturanleitung!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Fahrtipps!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen
14,95€

Trainingsbuch!

xt350.de Foren-Übersicht -> Sonstiges -> manueller Steuerkettenspanner (SKS)
Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen 

Interesse? Falls ja, welche Ausführung?
ja, so preiswert wie möglich
14%
 14%  [ 1 ]
ja, mit Schutzkappe
0%
 0%  [ 0 ]
ja, mit Schutzkappe und "Werkzeugloser " Verstellung
28%
 28%  [ 2 ]
ja, mit "werkzeugloser" Verstellung
0%
 0%  [ 0 ]
nein
42%
 42%  [ 3 ]
vielleicht
14%
 14%  [ 1 ]
Stimmen insgesamt : 7


manueller Steuerkettenspanner (SKS)
BeitragVerfasst am: 19.05.16, 12:39 Antworten mit Zitat
becki
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 12.03.2008
Beiträge: 2432
Wohnort: Zittau




Es geht endlich weiter mit einen kleinen Projekt. Ich plane die Fertigung von einen manuellen SKS.

Warum?
Irgendwann geht der Originale SKS mit ziemlich hoher Sicherheit kaputt. Dies passiert ohne Vorwarnung und führt eigentlich immer zu mind. zwei defekten Ventilen.

Wie funktioniert der Originals SKS?

Im inneren des SKS befindet sich eine Feder, die einen Stößel auf die Steuerkettenschiene drückt, um die Steuerkette unter Spannung zu halten.
Diese Feder kann brechen, wodurch die Steuerkette ihr "Spannung" verliert und es zu einen Kontakt zwischen Kolben und Ventile kommt.

Wie fuktioniert der manuelle SKS
Einfach gesagt drückt eine Stift mit Gewinde auf die Steuerkettenschiene. Aufgrund der nicht vorhandenen Feder kann es zu keinen plötzlichen defekt kommen. Aber es ist ein regelmäßig Nachstellen notwendig!

Aufbau manueller SKS
Der SKS besteht aus Gehäuse , Stößel mit Gewinde und einer Kontermutter.

Das Gehäuse besitzt eine Gleitbuchse zur Führung des Stößel, sowie eine Dichtung. Der Stößel hat einen Führungsteil, sowie einen Abschnittmit Gewinde und einer Rändelmutter

Herstellung/Oberfläche
Herstellung erfolgt in der Oberlausitz/D. . Gehäuse wird schwarz eloxiert, Stößel verzinkt.


Preis
Steht noch nicht fest und ist stark abhängig von der Menge die ich produzieren lasse. Sobald ich das Interesse abschätzen kann, werde ich einen Preis für Vorbesteller mitteilen.



Deswegen bitte ich um Teilnahme an der Umfrage zur Abschätzung des Interesse.

Falls Interesse besteht wird es eine Schutzkappe für den SKS gaben. Auch eine Variante ohne Sechskantmutter zum Kontern wäre möglich, stattdessen würde es eine runde Mutter mit Bohrungen und ein kleines Werkzeug für den Schlüsselund geben

Bilder von der Prototypenfertigung.
Grundkörper auf der Drehmaschine hergestellt, auf der Fräse gehts weiter.



Bohrung für Schrauben.


Form fräsen.




umgespannt


Noch nicht fertig, aber die Form ist erkennbar.
(Schraube mit Mutter reingesteckt zur Funktionsverdeutlichung)
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.05.16, 21:56 Antworten mit Zitat
trischter
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 20.12.2005
Beiträge: 7127




Ich seh da ehrlich gesagt weder die Gefahr, noch Bedarf.
An der XT500 waren wir das Nachstellen ja noch gewohnt, auch meine Laverda lässt sichs gerne mit der Hand machen, aber auf vielen hundertausend Kilometern mit Motorrädern aller Kubaturen und Zylinderzahlen, vorallem aber Einzylindern, hab ich den automatischen Steuerkettenspanner (so unauffällig wie er immer war) schätzen gelernt.
Weder ist mir jemals selbst einer kaputtgegangen, noch kann ich mich erinnern, in Jahrzehnten Werkstatterfahrung einen wirklich defekten getauscht haben zu müssen.

Selbst wenn die Feder bräche, gibts immer noch den Rastmechanismus und wenn man alle 6000km ein wenig nach dem Bock und seinem Ventilspiel guckt, wird da in der Zwischenzeit nix passieren, eher im Gegenteil: bei Laverda habense mich immer davor gewarnt, die Steuerkette zu fest zu spannen, weils sonst auf die Lager und den Verschleiss der Kette sowie Spann- und Führungsschienen geht. Selbst Yamaha hat, weilse ja nedd bleed san, bei XT/SR500 den manuellen SKS federbelastet ausgeführt, um groben Einstellungsfehlern vorzubeugen.
Schliesslich und letztenendes wüsste ich nicht, wohin ne gebrochene Feder beim SKS der XT/TT350 hinsollte. Da stehen imer noch die Bruchstücke aufeinander und halten die Spannung. Im schlimmsten Fall drehen sich die Federteile ineinander, aber selbst dann: siehe oben, es gibt noch die gerasterte Zahnstange, die ein Nachgeben des Stempels verhindert.

_________________
Mein Nachbar hört gute Musik;- ob er das will oder nicht...Mr. Green
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.05.16, 09:45 Antworten mit Zitat
Käpt'n Grog
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 23.01.2012
Beiträge: 442
Wohnort: Brunete




Ich habe sicherheitshalber ein Stückchen Alublech um die Stange gewickelt, breit genug, dass noch 1 mm Spiel vorhanden ist. Sollte sie mal zurückrutschen, schlägt der Stempel dort an.
Man weiss ja nie, schaden kann es nicht...

Grüsse!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.05.16, 18:59 Antworten mit Zitat
becki
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 12.03.2008
Beiträge: 2432
Wohnort: Zittau




trischter hat folgendes geschrieben::
Ich seh da ehrlich gesagt weder die Gefahr, noch Bedarf.
An der XT500 waren wir das Nachstellen ja noch gewohnt, auch meine Laverda lässt sichs gerne mit der Hand machen, aber auf vielen hundertausend Kilometern mit Motorrädern aller Kubaturen und Zylinderzahlen, vorallem aber Einzylindern, hab ich den automatischen Steuerkettenspanner (so unauffällig wie er immer war) schätzen gelernt.
Weder ist mir jemals selbst einer kaputtgegangen, noch kann ich mich erinnern, in Jahrzehnten Werkstatterfahrung einen wirklich defekten getauscht haben zu müssen.

Selbst wenn die Feder bräche, gibts immer noch den Rastmechanismus und wenn man alle 6000km ein wenig nach dem Bock und seinem Ventilspiel guckt, wird da in der Zwischenzeit nix passieren, eher im Gegenteil: bei Laverda habense mich immer davor gewarnt, die Steuerkette zu fest zu spannen, weils sonst auf die Lager und den Verschleiss der Kette sowie Spann- und Führungsschienen geht. Selbst Yamaha hat, weilse ja nedd bleed san, bei XT/SR500 den manuellen SKS federbelastet ausgeführt, um groben Einstellungsfehlern vorzubeugen.
Schliesslich und letztenendes wüsste ich nicht, wohin ne gebrochene Feder beim SKS der XT/TT350 hinsollte. Da stehen imer noch die Bruchstücke aufeinander und halten die Spannung. Im schlimmsten Fall drehen sich die Federteile ineinander, aber selbst dann: siehe oben, es gibt noch die gerasterte Zahnstange, die ein Nachgeben des Stempels verhindert.


Hallo trischter,
du verwechselst den SKS der Xt 600 mit dem der Xt/TT350.
Bei der 350er gibt es keine Rasterung!

Zitat:
Ich habe sicherheitshalber ein Stückchen Alublech um die Stange gewickelt, breit genug, dass noch 1 mm Spiel vorhanden ist. Sollte sie mal zurückrutschen, schlägt der Stempel dort an.
Man weiss ja nie, schaden kann es nicht...

Grüsse!

Keine Schlechte idee, und mit Sicherheit die preiswerteste.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.05.16, 20:41 Antworten mit Zitat
trischter
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 20.12.2005
Beiträge: 7127




becki hat folgendes geschrieben::
... du verwechselst den SKS der Xt 600 mit dem der Xt/TT350.
Bei der 350er gibt es keine Rasterung!


Wohl wahr, ja... Rolling Eyes

_________________
Mein Nachbar hört gute Musik;- ob er das will oder nicht...Mr. Green
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.06.16, 21:25 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 5732
Wohnort: 44289 Dortmund




Hmh, habe mit NEIN gestimmt....habe auf selber gefahrenen 200tkm alles an defekten gehabt, aber nie den SKS. tja, und all die anderen Kumpels dann zusammen nochmals 300tkm hatten das auch nie.
also für mich nicht wichtig.

_________________
Gruß


Georg

achtung dement!
ja ich bin direkt, aber ehrlich.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

manueller Steuerkettenspanner (SKS)
  xt350.de Foren-Übersicht -> Sonstiges
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  

  
  
 Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten  


Basiernd auf: phpBB 2.0.11, Theme by Vjacheslav Trushkin, modified