Das Yamaha XT350-Forum ;-) (...und TT350!)


Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Reparaturanleitung!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Fahrtipps!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen
14,95€

Trainingsbuch!

xt350.de Foren-Übersicht -> Motor & Co -> Ölfilterschraube als Ersatzteil und Drezahlmesser-Problem Gehen Sie zu Seite Zurück  1, 2, 3
Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen 
BeitragVerfasst am: 20.11.16, 20:02 Antworten mit Zitat
crash
Table-Springer
 
Anmeldung: 23.10.2016
Beiträge: 70




Moin ich habe die Bilder gefunden

[/url]


bei meinem war der Anschluß für die Welle ausgerissen, den habe ich dann wie man auf den 2ten Bild sehen kann geschweißt, man muß aber ultra vorsichtig sein

Crash
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.11.16, 20:07 Antworten mit Zitat
crash
Table-Springer
 
Anmeldung: 23.10.2016
Beiträge: 70




Ahh sorry vegessen auf dem oberen Bild siehst du die 2 silbernen Schrauben, die halten ein Blech über der Trommel also wenn du ein Loch fürs Ölen rein bohren willst, dann etwas weiter vorne damit du da ran kommst aber Achtung auf die Feder

Crash
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.11.16, 20:28 Antworten mit Zitat
trischter
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 20.12.2005
Beiträge: 7127




Durchgebrannt, ganz klar.
Zu oft zu hoch gedreht.

_________________
Mein Nachbar hört gute Musik;- ob er das will oder nicht...Mr. Green
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.11.16, 21:01 Antworten mit Zitat
crash
Table-Springer
 
Anmeldung: 23.10.2016
Beiträge: 70




trischter hat folgendes geschrieben::
Durchgebrannt, ganz klar.
Zu oft zu hoch gedreht.



Question Question Question Moin was ist durchgebrannt? meinr ging danach wieder
ohne Probleme

Crash
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.11.16, 21:27 Antworten mit Zitat
trischter
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 20.12.2005
Beiträge: 7127




crash hat folgendes geschrieben::


Question Question Question Moin was ist durchgebrannt?


Drehzahlmesser.

_________________
Mein Nachbar hört gute Musik;- ob er das will oder nicht...Mr. Green
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.11.16, 21:44 Antworten mit Zitat
Habanero
Hügelhüpfer
 
Anmeldung: 07.11.2016
Beiträge: 25
Wohnort: Karlsruhe




Welcher? Meiner oder der von Crash?

Grüße Sven
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.11.16, 22:24 Antworten mit Zitat
Habanero
Hügelhüpfer
 
Anmeldung: 07.11.2016
Beiträge: 25
Wohnort: Karlsruhe




@Crash: Danke übrigens noch für die Bilder. Sieht aber ja so aus als wenn das eigentliche Innenleben nochmal gekapselt wäre. Ob da dann das Öl überhaupt hin kommt? Aber einen Versuch ist es natürlich Wert.

Weiß eigentlich jemand wie so ein Teil überhaupt funktioniert? Das ist doch rein mechanisch, nehme ich mal an.

Und noch eine Frage habe ich mir gestellt. Wenn das Gehäuse verklebt ist und man da normalerweise nicht rein kommt, wie wechselt man dann eigentlich ein Birnchen, wenn mal eins durchgebrannt ist?

Grüße Sven
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.11.16, 22:35 Antworten mit Zitat
trischter
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 20.12.2005
Beiträge: 7127




Habanero hat folgendes geschrieben::
Welcher? Meiner oder der von Crash?


OMFG. Geht es wirklich nie ohne Smilie?


Habanero hat folgendes geschrieben::
...wie wechselt man dann eigentlich ein Birnchen, wenn mal eins durchgebrannt ist?


Neuen DZM kaufen.

_________________
Mein Nachbar hört gute Musik;- ob er das will oder nicht...Mr. Green
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.11.16, 23:05 Antworten mit Zitat
crash
Table-Springer
 
Anmeldung: 23.10.2016
Beiträge: 70




OMFG. Geht es wirklich nie ohne Smilie?


Habanero hat folgendes geschrieben::
...wie wechselt man dann eigentlich ein Birnchen, wenn mal eins durchgebrannt ist?


Neuen DZM kaufen.[/quote]

Doch geht auch ohne Smilie Mr. Green

Birnchen sind von hinten mit einer Gummifassung in das Gehäuse gesteckt, dazu musst du den nicht aufmachen.

Die Welle dreht innerhalb des Topfes einen Magnet ( glaub ich zumindest) und der nimmt dann deisen Topf mit wie ne Art Wandler beim Automatikauto. Der Ziger sitzt auf der Feder und die wird dann gespannt

Das sagt Wikipedia

Fliehkraft
Rotierende Gewichte werden durch die Fliehkraft nach außen gedrückt. Eine Feder oder die Gravitationskraft stellen das Kräftegleichgewicht her. Die dadurch entstehende Bewegung wird mechanisch auf einen Zeiger übertragen. Heute wird dieses Verfahren selten zur Messung verwendet, doch aufgrund der zuverlässigen Arbeitsweise ohne Hilfsenergie wird dieses Messprinzip bei der Überwachung der Höchstgeschwindigkeit von Aufzügen, Seilbahnen, etc. verwendet.


Crash
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.11.16, 08:04 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 5666
Wohnort: 44289 Dortmund




seh ich nicht von unten auch schweißpunkte? aber Achtung, ich brauch ne brille.....
wenn da einer was geschweisst hat, dazu ist das ganze zu filligran. dann wird dat nimmer.
neuer Drehzahlmesser muss dann her. wenn dir das mit dem roten Bereich wichtig ist, dann nur XT350. sonst XT600, XT550, XT400, XT500 4valves, DT125 geht auch, aber dann hast noch ne tempanzeige und passt nicht auf die platte.

_________________
Gruß


Georg

achtung dement!
ja ich bin direkt, aber ehrlich.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 21.11.16, 08:34 Antworten mit Zitat
trischter
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 20.12.2005
Beiträge: 7127




Habanero hat folgendes geschrieben::

Weiß eigentlich jemand wie so ein Teil überhaupt funktioniert?


Die Welle treibt ne magnetisierte Scheibe an, die sich dann unter nem metallischen Topf dreht (oder umgekehrt, Topf magnetisch, Scheibe Metall).
Eigentlich verdreht, denn an ihr hängt der Zeiger und das Ganze bewegt sich gegen die Federkraft (und durch die Feder wieder auf Null).

_________________
Mein Nachbar hört gute Musik;- ob er das will oder nicht...Mr. Green
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.11.16, 09:51 Antworten mit Zitat
crash
Table-Springer
 
Anmeldung: 23.10.2016
Beiträge: 70




TTGeorg hat folgendes geschrieben::
seh ich nicht von unten auch schweißpunkte? aber Achtung, ich brauch ne brille.....
wenn da einer was geschweisst hat, dazu ist das ganze zu filligran. dann wird dat nimmer.
.


Hi Georg ja da habe ich geschweißt. Ich habe aber das ganze Teil zerlegt damit kein anderes Teil kaputt geht. Hat auf jeden Fall damals funktioniert und er ist ohne Probleme wieder gelaufen.
Crash
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.11.16, 18:29 Antworten mit Zitat
Habanero
Hügelhüpfer
 
Anmeldung: 07.11.2016
Beiträge: 25
Wohnort: Karlsruhe




trischter hat folgendes geschrieben::
OMFG. Geht es wirklich nie ohne Smilie?


Ah, O.K., sorry für meine Humorlosigkeit. Hatte ich echt nicht geblickt. Laughing


trischter hat folgendes geschrieben::

Habanero hat folgendes geschrieben::
...wie wechselt man dann eigentlich ein Birnchen, wenn mal eins durchgebrannt ist?


Neuen DZM kaufen. Laughing


Na also, geht doch. Cool
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 29.11.16, 00:56 Antworten mit Zitat
crash
Table-Springer
 
Anmeldung: 23.10.2016
Beiträge: 70




@ Habanero
Hast das Teil jetzt wieder hinbekommen?
Crash
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 29.11.16, 10:07 Antworten mit Zitat
Habanero
Hügelhüpfer
 
Anmeldung: 07.11.2016
Beiträge: 25
Wohnort: Karlsruhe




@Crash:

Nein, leider nicht. Ich hatte letzte Woche und letztes Wochenende kaum Zeit. Und die Kleine brauchte auch noch noch neue Puschen. Jetzt steht sie auf hübschen T63. Smile

Ich werde am Wochenende den Versuch machen das Gehäuse von unten anzubohren und das WD40 direkt reinzusprühen. Ich berichte dann.

Grüße Sven
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 04.12.16, 16:34 Antworten mit Zitat
Habanero
Hügelhüpfer
 
Anmeldung: 07.11.2016
Beiträge: 25
Wohnort: Karlsruhe




So, habe heute mal, wie geplant, ein kleines Loch unten ins Gehäuse gebohrt und ordentlich WD40 injiziert.

Anschließend eine Weile mit dem Akkuschrauber gedreht und alles wieder zusammengebaut.

Leider hat sich das Verhalten eher noch verschlechtert. Jetzt dreht er nur noch bis ca. 1000 Umdrehungen hoch. Ich werde es mal beobachten. Vielleicht muss sich das Öl ja auch erst vollends verteilen.

Ansonsten muss ich wohl mal nach einem Gebrauchtteil Ausschau halten.

Grüße Sven
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 04.12.16, 17:04 Antworten mit Zitat
crash
Table-Springer
 
Anmeldung: 23.10.2016
Beiträge: 70




Moin also wenn du schon nach nen gebrauchten ausschau hälst, dann kanns je deinen auch aufmachen, ist ja dann auch schon wurscht ob er danach im Arsch ist hast 50:50 das du ihn wieder hinbekommst

Crash
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.12.16, 17:27 Antworten mit Zitat
Habanero
Hügelhüpfer
 
Anmeldung: 07.11.2016
Beiträge: 25
Wohnort: Karlsruhe




Ja, da hast Du auch wieder Recht. Muss ich aber mal schauen ob ich das mit meinem Billig-Dremel hinbekomme.
Aber ich warte jetzt trotzdem erst mal noch ein paar km ab, bevor ich tätig werde.

Grüße Sven
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.03.17, 14:52 Antworten mit Zitat
Habanero
Hügelhüpfer
 
Anmeldung: 07.11.2016
Beiträge: 25
Wohnort: Karlsruhe




So, nachdem es dann draußen ja spontan längere Zeit etwas kälter war, habe ich mich heute mal wieder an den Drehzahlmesser gemacht.

Die Lösung war eigentlich ganz einfach. Alten ausgebaut, Gebrauchtteil eingebaut und es dreht wieder korrekt. Very Happy

Wenn ich mal ganz viel Muße habe, säge ich das alte Teil mal auf und schaue was da los ist. Aber das muss vermutlich warten bis ich in Rente bin. Wink

BaerCoil ist auch bestellt. Da mache ich mich dann demnächst mal dran.

Grüße Sven
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Ölfilterschraube als Ersatzteil und Drezahlmesser-Problem
  xt350.de Foren-Übersicht -> Motor & Co
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 3 von 3  
Gehen Sie zu Seite Zurück  1, 2, 3
  
  
 Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten  


Basiernd auf: phpBB 2.0.11, Theme by Vjacheslav Trushkin, modified