Das Yamaha XT350-Forum ;-) (...und TT350!)


Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Reparaturanleitung!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen

Fahrtipps!

Buchempfehlung

>> direkt bestellen
14,95€

Trainingsbuch!

xt350.de Foren-Übersicht -> Motor & Co -> Bilder des Grauens
Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen 
Bilder des Grauens
BeitragVerfasst am: 19.08.17, 09:36 Antworten mit Zitat
becki
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 12.03.2008
Beiträge: 2432
Wohnort: Zittau




Bis jetzt bei der 350er noch nicht gesehen.

Das Neuteil Sterben geht langsam los, 3 Zahnräder nicht mehr verfügbar.
Alle beschädigten Getriebe die ich bis jetzt bei der 350er gesehen habe, hatten einen direkten Zusammenhang mit Ölmangel.

Hatte schon jemand Getriebe Pitting bei regelmäßigen Ölwechsel und hoher km Leistung?




























Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.08.17, 21:19 Antworten mit Zitat
Bulldog
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 15.04.2015
Beiträge: 127




Oh man, das sieht nicht gut aus Confused

Zu deiner Frage kann ich leider nichts beisteuern...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.08.17, 09:31 Antworten mit Zitat
Etti
Stollenbrecher
 
Anmeldung: 10.02.2005
Beiträge: 855
Wohnort: Straubing




Holy Shit Shocked Shocked Shocked Shocked Shocked

Nope, das hab ich auch noch nicht gesehen. Aber "hoher Laufleistung" bedürfte einer Definition. Wie hoch denn?

Kann mir eigentlich nur vorstellen, dass da "irgendwas" reingeriet und dann eine Kettenreaktion verursacht hat.
"Normaler" Verschleiss macht sowas doch nicht in 100tkm´e...

_________________
1985 XT350 55V
Simply change the gravitational constant of the universe!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer

BeitragVerfasst am: 22.08.17, 09:44 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 5727
Wohnort: 44289 Dortmund




lieg da auch beim Etti...
skrobis motor in den 90igern hatte irgendwas um 120tkm....weiter weiss ich nix. alles gut.
bei meinem Motor der 1. besitz XT damals, der ging ja bis evtl. 120tkm auch nix, trotz mal nen ölmangel.
solche bilder wie hier, gabs beim xt block in 2012 als das pleuel lager sich auflöste, dann alles gegen die agw beim drehzahl 5000 klatschte, usw.

was ist das denn bei dir fürn Block? XT oder TT?
die emminger erwähnten in den 90igern immer was von TT getriebe probleme... bei mir aber nie, bzw. alles andere verrückte..
ölmangel hatte ich ja jetzt in 2013 erst, einmal leergefahren und gewartet auf den festgeher, dann ADAC, am Hotel dann ölaufgefüllt, und dann mit leichtem klappern noch mal rund 2000km. um ihn dann zu tauschen.

_________________
Gruß


Georg

achtung dement!
ja ich bin direkt, aber ehrlich.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 22.08.17, 10:14 Antworten mit Zitat
becki
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 12.03.2008
Beiträge: 2432
Wohnort: Zittau




Historie ist unbekannt
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.08.17, 10:16 Antworten mit Zitat
Don Pedro
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 09.03.2004
Beiträge: 7757
Wohnort: Bremen




Getriebeproblem hab ich bei der TT schon wahrgenommen, wenn auch relativ selten.
Ich hatte eine TT bei der der 2. Gang im Eimer war, vor kurzem war hier doch auch ne TT mit defektem 3. Gang.

Der Schaden auf den Bildern kann ja fast nur von umher wandernden Fremdteilen kommen.
Mad Scientist hatte doch auch mal so ein "lustiges" Bild, wo das (abgerissene) Pleul vorn aus dem Block guckte...

_________________
Gruß,
Peter


Nur im Lexikon kommt Erfolg vor Fleiß.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 22.08.17, 12:30 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 5727
Wohnort: 44289 Dortmund




und von mad hatte ich dann den block, der malmö diebstahl block..
jahre später ging dann der block bei mir fest, beim sprung und first vorm schwipp schwager...., da doch noch nen loses teil im block war....

kerle, da gibts noch geschichten aus den 90igern... Laughing Laughing

_________________
Gruß


Georg

achtung dement!
ja ich bin direkt, aber ehrlich.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 22.08.17, 12:56 Antworten mit Zitat
Bulldog
Steilhang-Roder
 
Anmeldung: 15.04.2015
Beiträge: 127




Ich habe mir die Bilder noch einmal angesehen. Der Schaden an der Kurbelwelle scheint mir der Ursprung des Dilemmas zu sein. Ich schätze der Hubzapfen hat über die Laufzeit einen Ermüdungsriss auf der im Bild nach unten zeigenden Wangenseite provoziert, der dann schlussendlich aufging und zum Schaden geführt hat. Anders kann ich mir das Schadensbild an der Kurbelwelle nicht erklären. Die Unwucht bzw. Kräfte durch das Klemmen des nach außen wandernden Keils haben dann die Kurbelwellenlagerschalen gesprengt etc.

Ein Fremdteil halte ich für fast ausgeschlossen. Wie soll das die Kurbelwelle so einreißen lassen? Auch durch ein abruptes Stoppen des Motors geht die doch nicht in dieser Art und Weise kaputt.

Evtl gibt es ja noch paar Bilder dazu und einen Tatort am Sonntag un 20:15 Uhr im Ersten Razz
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.08.17, 15:33 Antworten mit Zitat
becki
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 12.03.2008
Beiträge: 2432
Wohnort: Zittau




Den Schrott habe ich wieder weg geräumt. Es gab anscheinend eine Berührung zw. kW und agw.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.08.17, 18:16 Antworten mit Zitat
TTGeorg
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 05.01.2004
Beiträge: 5727
Wohnort: 44289 Dortmund




Ja,wie bei mir.... Genau.

_________________
Gruß


Georg

achtung dement!
ja ich bin direkt, aber ehrlich.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 22.08.17, 18:57 Antworten mit Zitat
becki
Profi-Supporter
 
Anmeldung: 12.03.2008
Beiträge: 2432
Wohnort: Zittau




Rolf wie sieht's aus können wir einen Thread anpinnen unter Motor für Getriebe Pitting, vielleicht auch mit Kolbentausch? Mit Laufleistung, betroffene Gänge, etc... Ohne viel Schnickschnack.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Bilder des Grauens
  xt350.de Foren-Übersicht -> Motor & Co
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  

  
  
 Neuen Beitrag schreiben  Auf Beitrag antworten  


Basiernd auf: phpBB 2.0.11, Theme by Vjacheslav Trushkin, modified