Beiträge von Rentnerblitz

    Hi Farooq,

    dann hier mal meine Ideen:

    - Luftfilter: Ist der in Ordnung, bzw. das Material in etwa wie der Originale?

    - Zündkerze/Zündkerzenstecker: getauscht bzw. überprüft?

    - Schwimmer: mal "geklopft"?

    - Wie alt ist das Benzin?

    - Kompression: ob die ok ist, merkst Du schon daran, wie leicht/schwer der Widerstand beim Antreten ist (ok, ohne Vergleich/Erfahrung nicht unbedingt spürbar)

    - Kickstarter: ggf. Feder falsch eingehängt oder ermüdet?

    - und eben Dauerthema "Versager"....

    Viel Erfolg beim Suchen/Finden?

    Saludos

    Jochen

    Hallo zusammen,

    ich schreibe hier mal weiter..

    In den letzten beiden Jahren bin ich hier rund 14.000km gefahren.

    Die aktuelle Kiste (weiß) hat nun rund 34.000km, und ist in einem sehr guten Zustand, was Motor und Fahrwerk anbetrifft.

    Verbrauch liegt im gemischten Betrieb (80% Landstraße zügig, 20% leichtes Gelände) bei 4,1l/100km. Ab und zu haue ich etwa LM Vergaser-/Ventilreiniger. Durchzug ist gut, etwa 5,5 sec von 80/100kmh im 6. Gang.

    Ölverbrauch bei etwa 0,15l/1.000km, hier fahre ich 20W50. Öltemperatur liegt oft bei über 130C (von außen per Laserthermometer gemessen). Hier verwende ich etwa 2-3% LM MoS2. Wegen der doch recht hohen Temperatur überlege ich auf 10W60 umsteigen, oder ne Mischung einzusetzen.

    Was meint ihr?

    Zündkerze ist ne NGK Iridium.

    Fahrwerk: Gabel mit Promoto-Federn, mit ner (geheimen selbstgebauten8)) Öl-Mischung aus ATF und 20W50, da habe ich viel probiert. Hinten habe ich mir/der XT ein YSS-Federbein gegönnt. Das Federbein war ne deutlich spürbare Verbesserung, vor allem im Gelände. Ist nun fast wie meine frühere WR250R (habe ich versehentlich verkauft...).

    Reifen: Auch da habe ich viel probiert. Vorne ist der Anakee Wild auf Straße und dem hiesigen Gelände (Hardpack, etwas trockener Sand) und den Straßen hier überragend. Der VR (1,4 bar) hält etwa 6.000km. Hinten (1,6 bar) habe ich zwischen MT21, TKC80, Siriac, Pirelli Scorpion und Anakee Wild gewechselt. Man kann mit allen hier fahren, die Traktion im Gelände ist immer ausreichend, Unterschiede gibt es bei der Seitenführung auf Schotter und Sand. Im Moment schwanke ich zwischen TKC80 und Anakee Wild. Alle HR halten etwa 3.500km.

    ==

    Jo, so viel zum aktuellen Mopped.

    ==

    Ich habe in den letzten beiden Jahren immer wieder Reste von XTs gekauft und auch "einfach so" bekommen, Danke dafür.

    Viele Teile (Gabel, Schwinge, Motor) habe ich nun mehrfach, die würde ich gerne tauschen/abgeben. Ich will mich nicht zum Händler entwickeln sondern nur meine 3 Kisten am Laufen halten: eine ist sehr gut (s.o.), eine wird gerade saniert, eine läuft eher schlecht als recht...

    Also: Ziel ist, alle Kisten möglichst original zu erhalten. Daher suche verschiedene kleine Yamaha-Teile, die wegen Alterung oder Schwund (nach jeweils >30 Jahren) ersetzt werden müssen. Die meisten davon kann man/ich noch kaufen, ich weiß aber nicht, ob das sinnvoll ist, wenn bei euch noch Teile vorhanden sind. Ich kann mir auch vorstellen, Sammlungen zu kaufen, am liebsten Yamaha O-Teile aller Art.

    Wenn einer von euch was hat, bzw. etwas braucht, bitte bei mir melden.

    Danke fürs Lesen bis hierher und Saludos aus den Pyrenäen!

    Jochen

    Hallo zusammen,

    dann auch mal meine Ideen dazu:

    Vermutlich bleibt Dir nichts anderes übrig, als den/die Vergaser zu zerlegen und anzuschauen:

    1. Ist der Schwimmer freigängig?
    2. Sind alle Düsen dort wo sie sein sollten (hatte schon mal ne lockere Hauptdüse...)?
    3. Wie sehen Membrane und Düsennadel(n) aus?
    4. Ansaugstutzen: Sahen bei mir äußerlich auch noch ok aus, beim Abnehmen der Vergaser fielen mir aber die Gummis (ohne Metallstutzen) entgegen, wurden von mir mit Silikon wieder eingeklebt.

    1-4 lassen sich relativ schnell abhandeln.

    Wenn dabei nix zu erkennen ist, bleibt nur das Abarbeiten der beiden Beiträge "Vergasereinstellung I ind II".

    Jedenfalls viel Erfolg beim Suchen/Finden!

    Saludos Jochen8)

    Moin Andrew,

    meine Erfahrung dazu: eine meiner XTs stand etwa 12 Jahre rum. Der anschließende TÜV zur Wiederinbetriebnahme lief mit den Reifen (dann 13 Jahr alt) problemlos. Wenn das Gummi der Reifen nicht spröde erscheint hat der TÜV keinen Anlass, da etwas zu sagen.

    Ich bin die Reifen dann noch problemlos zu Ende gefahren (warm, trockene Straße).

    Noch ne Erfahrung: Im September 23 sind wir (zu Dritt) ein 8h-Rennen mit ner alten 125er Honda gefahren. Die Slicks (ex-Moto3 bzw. 125er-WM) waren/sind 13 (dreizehn) Jahre alt. Gut, die waren an einem "cool, dry place" gelagert.

    Es gab keinerlei Auffälligkeiten, was die Haftung anbetrifft. Zumindest im letztjährigen dt. Sommer.

    Fazit: Wenn die Straßen nicht gerade naß/kalt sind, können die alten Reifen noch funktionieren. Für echte Renneinsätze mit der XT würde ich auf alte Slicks wechseln 8|:evil:.

    Wie gesagt, meine Erfahrungen (und keine rechtsverbindliche Auskunft)!8)8o

    Saludos Jochen

    Nachtrag: ich haben einen neuen Conti TKC80 in 3.00-21 (aus 2022), den ich loswerden möchte.

    Hallo zusammen,

    20 Jahre Forum, nicht schlecht! Danke allen ehemaligen und aktuell Beteiligten und Tätigen.

    Meine erste XT bin ich im Jahr 2003 gefahren, war damals mein geliehenes Reha-Mopped nach einem schwereren Unfall.

    Mittlerweile habe ich drei von den Kisten: eine fahrbereite in D, eine im Dauereinsatz in ES, und eine, die ich für den Einsatz vorbereite. Plus noch einiges an E-Teilen, also fast noch ne vierte. Vermutlich sieht es bei vielen von euch ähnlich aus...

    Warum das Ganze? Bezogen auf Gewicht und Fahrleistungen für mich und meine Einsatzzwecke ist die XTperfekt. Jedenfalls fahre ich das Teil fast täglich auf kurvigen Landstraßen und leichtem Gelände.

    Klar, die Kiste(n) am Leben zu erhalten wir immer schwieriger und teurer.

    Zurück zum Forum: es hat mir schon viel geholfen, genauer gesagt waren es die ehrenwerten Mitglieder hier.

    Damit komme ich zur Finanzierung der Betriebskosten hier: Seit November 2022 gab es genau 15 Spenden.

    Das entspricht nur etwa 1% der angemeldeten Nutzer. Da geht doch sicher mehr!

    Also: Ich meine, 2,- Euro sollten doch für jeden trotz Inflation, Wegfall der E-Autoprämie ;(8o etc möglich sein, oder?

    Und: Spenden ist so einfach! Firemedic Kannst Du die Spendenfunktion wieder aktivieren? Im Moment geht das nicht, wohl weil der Topf für 2023 gefüllt ist.

    Jetzt allen XT-Usern weiter viel Spaß mit euren Kisten!

    Saludos Jochen

    Hallo Jester,

    seit Jahren verfolge ich Deine TT Aktivitäten.

    Ich selbst habe seit 2003 mindestens eine XT350 am Start, derzeit sind es drei: 2 in D und 1 in ES, wo ich im Winter lebe und fahre.

    (derzeit fahre ich ca. 12.000km mit den Teilen)

    Auch bei mir ändern sich Lebenseinstellungen und -umstände immer wieder.

    ZB Moppedpause von 2010 bis 2022....

    Zuletzt bin ich am Samstag mit zwei Kumpels ein 8h-Rennen auf eine serienmäßigen 125er Honda...

    (https://hoernerfranzracing.de/werner/blog/gp-liedolsheim-2023) Ich bin der ganz links (Sonnenbrille).

    ==

    Zum eigentlichen Thema: Ich kann "eigentlich" alles gebrauchen, was auch für ne XT verwendbar ist.

    Wollen wir einfach mal telefonieren? Bei geht es am besten ab ca. 16.45h. Kontaktdaten siehe Profil.

    (Deine Konversation ist leider "voll")

    Würde mich sehr freuen!

    Saludos

    Jochen

    Hi Dieter,

    so wie ich das sehe, gab/gibt es keine XT350 mit Trommelbremsen vorne.

    Vermutlich ist der Sachverständiger in der Zeile (Modell) oder der Spalte (VA/HA) verrutscht.

    Die von Dir gesuchte Modellvariante sollte "55V" sein.

    Wie auch immer, viel Erfolg bei Deinen Bemühungen!

    Saludos

    Jochen

    Hi Toni,

    da hast Du die Welle echt preiswert und schnell bekommen, klasse!

    ==

    Öl: Na ja, nachdem das Öl-Schauglas (bei mir jedenfalls) auch auf dem Seitenständer Öl erkennen lässt, sollte das Öl wohl abgelassen werden.

    Zudem: Bei mir war es so, dass ich Dichtungsreste an beiden Dichtflächen entfernen musste (was übringens den längsten Teil der Arbeitszeit beanspruchte). Dabei fallen ggf. Reste in den Innenbereich des Motors, die aus meiner Sicht ohne Öl leichter wieder zu entfernen sind.

    Daher meine Empfehlung: Öl raus!

    Viel Erfolg beim Schrauben!

    Saludos

    Jochen

    Hi zusammen,

    Dann bringe ich mal mein Ratetalent bzw. Erfahrung hier mit ein:

    Bei mir gab es auch wechselnde Kompressionswerte (beim Antreten gefühlt, nicht gemessen).

    Ursache zunächst unklar.

    Dann kam der Totalausfall, die Kiste sprang nicht mehr an.

    Die Zerlegung zeigte dann, dass der Ventilring des rechten Auslassventils nur noch teilweise vorhanden war.

    Zudem gab es Risse im Zylinderkopf.

    Interessanterweise lief die Kiste am Abend davor noch sehr gut, also "sudden death" bei etwa 55.000km (davon etwa 12.000km) bei mir.

    Im Nachgang waren auf dem Weg zum Ausfall folgende Auffälligkeiten:

    - erhöhter Ölverbrauch (0,4-0,5l/1.000km)

    - immer wieder/unregelmäßig Ölqualm aus dem Auspuff.

    Beides deutete schon auf Undichtigkeiten bei Zylinder/Kolben, Ventilschaftdichtungen, Ventile hin.

    Im Ergebnis waren dann auch Kolbenboden und Ventile stark mit Ölkohle belegt.

    Dies hat dann wohl zur Überhitzung im Bereich Ventile/Zylinderkopf geführt.

    (so ähnlich hat das ja auch Etti hier beschrieben)

    Das kann hier anders liegen, da der Motor neu aufgebaut wurde.

    Idee dazu: Mit einem Endoskop Ventile/Zylinderkopf untersuchen.

    Bin mal gespannt, was dann in Deinem Fall rauskommt.

    Saludos

    Jochen

    Hi Toni,

    willkommen im Club...

    Es muss nur der rechte Deckel ab, Du brauchst also nur ne neue Dichtung dafür, ggf bei der Gelegenheit auch nen neuen Wellendichtring.

    Übrigens habe ich seit dem Tausch einen alten Griffgummi mit zwei Kabelbindern an der Stelle des Kickstarters befestigt, die auf die Fussraste trifft.

    Das soll den Aufprall dort etwas dämpfen.

    Viel Erfolg!

    Saludos

    Jochen

    Hallo Firemedic,

    wieder mal vielen Dank an Dich und die anderen Beteiligten!

    Schön, dass ihr euch die Zeit genommen habt und weiter nehmt, um "unser" Forum am Leben zu erhalten.

    Entspricht wohl in etwa dem Einsatz, den es bedarf, die alten Kisten am Laufen zu halten...

    Ohne die Infos hier und den Lösungshinweisen hier, wären auch meine Kisten nicht mehr im Einsatz!

    Saludos aus den Pyrenäen!

    Jochen

    Hallo zusammen,
    hallo Rolf,
    Serverressourcen habe ich, bin leider kein vollwertiger ITler.
    Da auch mir viel am Erhalt des Forums liegt, meine Frage in die Runde: Wer kann/will den Umzug bewerkstelligen?
    Frage an Rolf: Ist der Weiterbetrieb des Forums/des Servers ein kaufmännisches oder ein technisches Problem des Serverbetreibers?

    Danke für Deine/eure Rückmeldungen dazu.
    Saludos Jochen

    Hallo zusammen,
    keine Ahnung ob das hier rein passt, oder rein darf:
    Bis zum 21.9.22 gibt´s 10% Rabatt bei ebay auf Moppedteile, MOTORS22,
    Habe ich eben festgestellt, als ich wieder mal TKC80 für die XT bestellt habe.
    Im Ergebnis kostete der Satz dann 146,- Euro inkl. Versand.

    @Mods: Falls es nicht passt, gerne löschen.

    Saludos
    Jochen